Wir verwenden Cookies, um Leistungen zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Route finden:

Bitte ergänzen oder korrigieren Sie Ihre Angaben zum Start und Ziel.
Ihre Eingabe konnte nicht erkannt werden.
Ihre Eingabe ist nicht eindeutig. Bitte wählen Sie die gewünschte Route aus!
Start:
Ziel:

Route

Kartenansicht Route
Karte verkleinern
Hellas in Göttingen Karte
(0551) 5 66 92
Route
E-Mail
Website
Reservieren1
Angebot1
Sie können diesem Empfänger (s.u.) eine Mitteilung schicken. Füllen Sie bitte das Formular aus und klicken Sie auf 'Versenden'.
Empfänger: null

Noch 500 Zeichen übrig
Ein Service Ihrer Gelbe Seiten Verlage

Kontaktdaten

Alle anzeigen Weniger anzeigen

Öffnungszeiten

Montag 12:00 - 14:3017:00 - 22:30
Dienstag 12:00 - 14:3017:00 - 22:30
Mittwoch 12:00 - 14:3017:00 - 22:30
Donnerstag 12:00 - 14:3017:00 - 22:30
Freitag 12:00 - 14:3017:00 - 22:30
Samstag 12:00 - 14:3017:00 - 22:30
Sonntag 12:00 - 14:3017:00 - 22:30

Bewertungen

Gesamtbewertung

aus insgesamt 2 Quellen

4.7
4.7000003

(basierend auf 25 Bewertungen)

Bewertungsquellen

In Gesamtnote eingerechnet

golocal

(19 Bewertungen)

Speisekarte

(6 Bewertungen)

Nicht in Gesamtnote aufgeführt

tripadvisor

(38 Bewertungen)

foursquare

(10 Bewertungen)

Die neuesten Bewertungen

  • 5.0
    via Golocal dr_gubitz 30.10.2019

    Dieses Restaurant kennt meine Frau schon seit der Zeit ihres Studiums in den 70er Jahren. Zu meiner Geschichte mit ihr gehört es seit Ostern 2005. Seither sind wir immer wieder sehr gern dort zu Gast. Wenn wir von einer Reise nach Göttingen zurückkommen, ist es unsere erste Anlaufstelle: hier beginnt, auch dank der unaufdringlichen, aber still herzlichen Begrüßung durch Herrn Kapriniotis das Gefühl, zu Hause zu sein. Daß uns das Essen hier ausnehmend gut schmeckt, versteht sich nach dem Gesagten wohl von selbst.

  • 5.0
    via Golocal GimP Et GimP Et 03.09.2019

    Obwohl viel (wirklich viel) zu grosse Portionen war es ein Geschmackserlebnis. Heftig gutes Tsatsiki, Pommes auf dem Punkt, tolles Fleisch und erst das Ambiente. Wie in der Zeit stehengeblieben und ja, es war eng, jedoch empfinde ich das als genau richtig. Es ist nichts für den Mainstream, es ist nichts Grossens, Helles, Offenes. Nein, es ist, was es sein soll. Gefühlt ein kleines Restaurant am Ende der Welt. Jederzeit wieder!

  • 5.0
    via Golocal pace-belloque pace-belloque 01.03.2019

    Ich kann nur sagen, dass mir das Restaurant sehr gut gefallen hat. Die Einrichtiung ist sehr urig und gemütlich und trotz der Lage ist es innen ruhig. Das Essen hat mir sehr gut geschmeckt. Genial gut gewürztes Gyros (schöne Alliteration, nicht wahr? ) und dazu ein Bier vom Fass. Was braucht man mehr? Preislich ist das Essen im normalen bis günstigen Bereich, also auch für den nicht ganz so prall gefüllten Geldbeutel zu empfehlen. Ein kleines Manko darf aber noch genannt werden: Die Toiletten sind zwar sehr sauber, sehen aber altersbedingt nicht mehr ganz so schön aus. Insgesamt hat es mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Besuch im Hellas.

  • 5.0
    via Golocal jasmin_grigat 16.02.2019

    Ich kann nur sagen: Ich liebe das Hellas! Es gibt für mich kein besseres griechisches Restaurant! Es ist das einzige Gyros, welches wunderbar angerichtet ist und hervorragend schmeckt. Die halbe mit frischem köstlichem zaziki gefüllte Zwiebel ist mit GranatapfelKernen garniert. Leckere knackige Pommes, perfekt gewürztes Fleisch und dazu dieser einmalig angemachte Krautsalat!!! Lecker!!! Aber dann gibt es zusätzlich immer noch Ananasschnitz, Orangenscheiben und Rucola als Dekoration! Das ergibt einen wahnsinnig leckeren Abschluss (Ananas schmeckt nach dem salzigen Fleisch noch süßer und der Rucola hilft bei der Verdauung ;-)). Alles ist mit guten, frischen Zutaten gemacht. Auch das lammfilet mit kräuterbutter oder Schweinefleisch mit pommes, Reis und salatteller sind sehr zu empfehlen! Und das Essen liegt einem nie schwer im Magen. Das habe ich bei anderen Griechen leider häufig, dass mein verdauungstrakt noch Stunden schwer mit dem Essen zu kämpfen hat. Den Ouzo gibt's nach dem Essen vom Chef aufs Haus. Und Janni allein ist schon einen Besuch wert! Ein ganz feiner, liebenswerter Mann, der eher ungern Smalltalk hält, aber ab und an mit einem lustigen Spruch um die Ecke kommt. Man könnte meinen, er sei Norddeutscher :-). Somit also viele gute Gründe, dem Hellas einmal einen Besuch abzustatten

  • 5.0
    via Golocal neo-489@hotmail.de 02.04.2018

    Ich gehe nicht besonders häufig zum Essen aus, aber hierher doch sehr gerne. Tut euch bitte selbst einen gefallen und bestellt etwas anderes außer Gyros oder geht gleich zur Dönerbude. Das Lamm ist wirklich traumhaft gut. Die Hellasplatte für 2 Personen hatte ich mal zu einem besonderen Anlass bestellt. Mann isst wirklich 2 Stunden, also sollte man auch gleich 1L Wein dazu nehmen. Letztenendes haben wir es nicht geschafft alles aufzuessen. Es ist noch ein echter Familienbetrieb bei dem das Essen frisch zubereitet wird und nicht ein fritiertes Schnitzel vom Discounter auf dem Teller landet.

  • 5.0
    via Golocal hajo.horn 03.11.2017

    Das beste griechische Essen, das ich jemals gegessen habe.

  • 5.0
    via Speisekarte Gaumenfreund3855 10.10.2015

    Der allerbeste Grieche weltweit, bin schon viel herumgekommen, aber das Hellas ist das Beste. Seit ...

    • Atmosphäre
      5.0
    • Service
      5.0
    • Qualität
      5.0
    • Preis
      5.0
  • 5.0
    via Speisekarte Gaumenfreundinnen 10.03.2015

    Immer wieder schön und dies schon seit vielen Jahren.

    • Atmosphäre
      4.0
    • Service
      5.0
    • Qualität
      5.0
    • Preis
      5.0
  • 5.0
    via Speisekarte Gaumenfreund26620 09.11.2014

    Für uns seit über 40 Jahren BESTES griechisches Essen, zu Superpreisen, immer Top-frisch, optisch ...

    • Atmosphäre
      5.0
    • Service
      5.0
    • Qualität
      5.0
    • Preis
      5.0
  • 5.0
    via Speisekarte Gaumenfreund17981 27.10.2014

    bestes griechisches Essen, was ich in Deutschland gegessen habe. Und ich war jahrelang ca 100 Tage ...

    • Atmosphäre
      5.0
    • Service
      5.0
    • Qualität
      5.0
    • Preis
      5.0
  • 4.0
    via Speisekarte Gaumenfreundinnen 03.04.2013

    Essen super, Portionen riesig, Preise super für die Qualität und Portionen

    • Atmosphäre
      3.0
    • Service
      4.0
    • Qualität
      5.0
    • Preis
      5.0
  • 4.0
    via Golocal Chefin1989 02.04.2013

    Das Ambiente ist angenehm und das Restaurant ist auch nicht so groß. Es ist echt sehr gemütlich. Dort kann man auch gerne mal ein Stündchen mehr verbringen um ein Glas Wein zu trinken und sich nett zu unterhalten. Das Essen ist auch sehr schmackhaft und die Portionen sind reichlich. Ich selbst habe dort noch nie eine ganze Portion geschafft. Das Preis- Leistungsverhältnis ist somit in Ordnung. Das Einzigste was ich zu bemängeln habe ist, dass selbst wenn das Restaurant gerade nicht sehr voll ist, man eine relativ lange Wartezeit hat.

  • 5.0
    via Golocal martin.kuhn.357 martin.kuhn.357 28.12.2012

    Der beste Grieche in ganz Deutschland :) Nicht nur wg des Essens, sondern auch wg der Menschen.

  • 5.0
    via Golocal Seto 28.12.2012

    Das ist der beste Grieche, den ich bisher kenne! Von draußen wirkt es ziemlich unscheinbar und der erste Eindruck drin ist auch so dunkel und versteckt, aber nach einer Weile empfand ich es als ziemlich angenehm, von außen abgeschottet zu sein in einer eigenen Welt. Der Wirt ist genau wie in den anderen Kommentaren beschrieben; alles wirklich sehr familiär. Auch wenn er manchmal distanziert wirkt, hat er auf eine gewisse Weise eine warme herzliche Art, wie auch seine Söhne. Das Essen ist mächtig und überzeugend. Da er selbst auf der Karte darauf hinweist, dass es frisch zubereitet wird und es deshalb ein bisschen dauern kann, hatten wir mit 4 Personen mit 1 Lachsfilet, 2 Pfannenforellen und einem Teller Lammkoteletts vollstes Verständnis dafür, dass es bei vollem Laden 40 Minuten dauerte bis das Essen fertig war. Aber als es dann da war, war es überwältigend, denn zu jedem Teller gehört noch ein kleiner Teller Salat und auch der Hauptteller ist komplett voll gefüllt. Also in dem Restaurant wird Jeder satt! Es gibt zusätzlich einen kleinen Tisch mit vielen verschiedenen Saucen, an dem man sich bedienen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auch sehr angenehm. Nur empfehle ich Jedem zu reservieren, da bisher alle Plätze belegt oder reserviert waren. Ich bin auch immer wieder erstaunt, dass doch alles so gut läuft und sie aufmerksam einen bedienen, obwohl der Laden so voll ist.

  • 2.0
    via Golocal pha-le 15.11.2012

    Wir hatten Hunger auf griechische Küche.Da es kaum noch Restaurants dieser Art gibt,entschieden wir uns für dieses alteingesessene.Doch schnell sahen wir,das der Zahn der Zeit doch arg genagt hatte an der unmodernen 70ger Jahre Einrichtung.Die Bedienung hätte man auch als Butler in Dinner for one nehmen können.Auch das während des Serviervorgangs ein paar Pommes auf dem Boden landeten sorgte für eine gewisse Komik.Und das unter dem Gyros sehr viel Salat als Füllmasse versteckt war erhöhte nicht das Vergnügen.Es ist halt schwer heutzutage noch einen guten Griechen zu finden.

  • 5.0
    via Golocal TheCooN 16.10.2012

    Der erste Eindruck vom Hellas wirkt zwar dunkel und klein jedoch kann das Essen dort echt überzeugen!!!!!! Es gibt dort wirklich sehr sehr leckeres Gyros vom Spies und griechische Grill Spezialitäten. Man kann dort für knapp zwanzig Euro ein echt gutes Essen zu sich nehmen. Auch wenn die Bestuhlung nicht die schönste ist und der Laden nicht der größte ist das Essen auf jeden Fall zu empfehlen. Fazit: Wer in der Innenstadt ist und mal Lust auf einen vernünftigen Grillteller hat der sollte sich net lumpen lassen und das Hellas besuchen dieser Laden ist wirklich nur zu empfehlen!!

  • 4.0
    via Golocal waldwolf2014 14.10.2012

    Jeder der das Restaurant Hellas nicht kennt, könnte Gefahr laufen und an diesem kleinen unscheinbaren "Tempel der Essensgelüste" vorbeilaufen. Das Restaurant wurde 1973 eröffnet und wird als Familienunternehmen von Herrn Kapriniotis, seiner Schwester als Küchenfee und seinen Söhnen als Bedienung geführt. Nachdem man das Lokal betritt wird man sofort vom Personal freundlich begrüßt und man muss feststellen dass das Lokal um 18:30 bereits bis auf den letzten/vorletzten Tisch besetzt ist und das obwohl Samstag´s erst ab 18Uhr geöffnet ist! Eine Tischreservierung scheint auf jeden Fall angeraten. Generell ist das Lokal sehr überschaubar und die Räumlichkeiten sind als klein anzusehen und dadurch geht es ein wenig eng zu. Im vorderen Bereich, nähe Eingang, gibt es einige Tische bevor es dann an der linksseitig positionierten Theke in den hinteren Teil des Lokals geht. Hier gibt es ebenfalls noch einmal ein paar Tische. Allerdings an diesen hinteren Tischen, trotz Reservierung, mit fünf Personen zu sitzen bereitet wahrlich kein Vergnügen!!! Die Tische sind recht klein und die Sitzbänke könnten etwas höher sein! Andererseits verleiht die räumliche Enge dem Lokal eine urig anmutende und gemütliche Atmosphäre in der man sich eher als "Familienmitglied" und weniger als Gast fühlt. Die Einrichtung entspricht dem "normalen" griechischen Flair und verfügt somit über eine zeitlose Einrichtung. Die Herrn-Toiletten sind sauber, einigermaßen gepflegt. An Toilettenutensilien ist das nötigste vorhanden! Die Toiletten sind allerdings bestenfalls auf einem Kneipen-Level und könnten dringend eine Modernisierung/Sanierung vertragen. Nachdem ein Tisch zugeteilt wurde und man Platz genommen hat kommt auch sehr schnell, im wahrsten Sinne des Wortes, der kleine Grieche angeflitzt und bringt dem Gast die Speisekarte und zündet die Kerzen an. Bei diesem kleinen Griechen handelt es sich um den Wirt, Herrn Kapriniotis. Er bedient in seiner ganz eigenen netten Art und Weise recht zügig und man fühlt sich bei ihm als Gast gut aufgehoben. Wenn er dann beim Entgegennehmen der Bestellung oder wenn man ihm ein Kompliment wegen seiner guten Küche noch lächeln würde wäre es eine perfekte Bedienung. So hatte ich den Eindruck dass er, wie immer, auf eine gewisse Art und Weise etwas charmant Stoffelig wirkt. Dies kann allerdings auch dem Umstand geschuldet sein das er zwar deutsch sehr sehr gut versteht aber beim Sprechen merkt man schon noch das es "Sprachprobleme" gibt. Nachdem man die Getränke bestellt hat wurden diese auch recht schnell serviert und man kann in aller Ruhe die Speisen auf der Speisekarte studieren. Es könnte nur sein das ein Vegetarier nicht ganz so schnell fündig wird, denn die Alternative Auswahl könnte ein wenig umfangreicher sein. Ansonsten ist der Umfang der Speisenkarte als optimal anzusehen und man wird nicht von der Anzahl der Menüs "erschlagen" wie dies in einigen anderen Restaurants der Fall ist. Eine Menü-Empfehlungen vom Haus gab es nicht. Grundsätzlich werden die Speisen frisch zubereitet und ich gehe davon aus das dies auch der Tatsache entspricht und wirklich alles selbst hergestellt wird und bisher war es auch immer schmackhaft! Auf diesen Umstand wird sogar extra in der Karte hingewiesen und das es wegen der frischen Zubereitung zu einer längeren Wartezeit kommen kann. Ich bestellte mir diesmal als Vorspeise "Saganak" = gebratener Schafskäse...den ich übrigens jedem Gast mit Nachdruck empfehlen würde...hmmmmm...einfach lecker....Bei der Vorspeise/n wurden goldbraune, knusprig, frische und selbstgebackene Brötchen serviert! Als Hauptgang hatte ich mich diesmal für den Grillteller (eigentlich für 2 Personen, aber ich bin ein guter Esser :-)...) mit Gyros, Leber, Suwlaki und Bifteki, Pommes, Salat, dazu Zaziki und Knoblauchkräuter entschieden. Die Wartezeit belief sich auf ca. 30 Min. und ich empfand diese nicht als zu lang. Ehrlich gesagt war ich von der doch recht schnellen Zubereitung überrascht, insbesondere da ja das Lokal bis auf den letzten Platz sehr gut besucht war. Alle Teller waren zusätzlich mit Ananas-, Orangen-Scheiben, Feldsalat, usw, schön dekoriert, ABER die Deko trägt aufgrund der Menge wesentlich dazu bei das es auf dem Teller recht „eng“ zugeht. Dadurch dass die Teller klassisch rund sind, ist es ein wenig unübersichtlich und man muss sich vorsichtig durcharbeiten, damit nichts runterfällt. Ein ovaler Teller wäre passender. Es drängt sich evtl. auch dem ein oder anderem Gast der Verdacht auf das durch die Deko-Früchte auf diese Art und Weise z.B. bei einem normalen Gyrosteller ein wenig am Fleisch gespart wird, weil ja „leider“ durch die viele Deko nicht mehr genug Platz auf dem Teller vorhanden ist. Weniger Deko wäre hier Mehr!!! Allerdings würden die Teller dann optisch nicht mehr so Eindrucksvoll und Mächtig wirken und die optische Riesen-Portionsmenge würde negativ beeinflusst werden und somit würde sich das Verhältnis Preis/Portionsgröße in der Wahrnehmnung der Gäste verschlechtern. Es werden keine Kinderteller angeboten, aber auf Nachfrage gibt es kindergerechte Portionen! Geschmacklich ist das Gyros (Note 2-) nicht schlecht, aber als DAS Beste in Göttingen würde ich es nicht bezeichnen. Es ist geschmacklich, wenn auch ein wenig anderes gewürzt auf ähnlichem Niveau wie beim Restaurant Potis! Die Preisspanne bewegt sich je nach Menüwahl zwischen „Günstig“ und „Normal“-Preis-Niveau hin und her.

  • 5.0
    via Golocal Palus Palus 09.10.2012

    Ein tolles griechisches Restaurant, absolut empfehlenswert. Hier kann man gemütlich sitzen und den Tag bei einem leckeren Abendessen ausklingen lassen. Die Preise sind günstig, insbesondere wenn man berücksichtigt, wieviel man dafür bekommt: wirklich große Portionen. Da stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach. Das Personal war auch sehr freundlich, hier würde ich jederzeit wieder essen.

  • 3.0
    via Golocal Mützenjäger Mützenjäger 09.10.2012

    Im Hellas sollten besser nur alteingesessene Fleischesser genießen gehen. Für Vegetarier fehlt einfach das Angebot. Ich hatte Salat und Pommes, wobei der Salat ganz okay war. Zum restlichen Angebot lässt sich aus meiner Sicht nicht viel sagen. Halte es aber für preiswert! Auch das Ambiente und die Lage sind super. Ein echter Grieche eben! :)

  • 5.0
    via Golocal biber12 03.10.2012

    Dieses Restaurant hat eine lange Tradition in Göttingen und das merkt man auch! Das Essen ist einfach nur lecker und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier! Wenn man in Göttingen griechisch essen gehen will, dann nur hier. Außerdem sehr freundliches Personal und gute Lage mit ausreichenden Parkplätzen!

  • 5.0
    via Golocal Hildi 13.08.2012

    Lange Tradition des guten Geschmacks 40 Jahre bietet das Hellas mittlerweile griechische Spezialitäten wie ich sie liebe. Macht weiter so!

  • 5.0
    via Golocal cobo 30.04.2012

    40 Jahre besteht das Lokal jetzt:: Das kann ja nur gut sein!! Das Essen war lecker und reichhaltig und nicht teuer! Also hingehen!

  • 5.0
    via Golocal Der Mitesser 29.06.2011

    Was die Qualität der Speisen angeht, dazu günstige Preise wie zu DM - Zeiten und eine zeitlose Gemütlichkeit, ist das HELLAS in Göttingen für mich eines der besten grichischen Restaurants in Deutschland. Wenn der Kleine, wahrscheinlich war es der Wirt, dann auch mal lächeln würde, beim entgegennehmern der Bestellung oder wenn man ihm ein Kompliment wegen seiner guten Küche macht, wäre die Sache perfekt.

  • 5.0
    via Golocal Passat-VR6 Passat-VR6 13.06.2011

    Von außen würde man glatt, wenn man es nicht kennt, an diesem kleinen griechischen Restaurant in der Kurzen-Geismar-Straße vorbeilaufen, da die Außenwerbung sehr unscheinbar wirkt. Diese Lokalität befindet sich nun schon seit über dreißig Jahren an diesem Ort und wird seitdem in Familientradition von Herrn Joannis Kapriniotis in unnachahmlich freundlicher Weise geführt. Neben seiner Schwester, die in der Küche das Sagen hat, bedienen oft auch die beiden Söhne mit. Schon wenn man das Restaurant betritt, fällt einem sofort die liebevoll gestaltete Einrichtung ins Auge und man fühlt sich sofort durch diese einzigartige Atmosphäre nach Griechenland versetzt. Herr Kapriniotis, bedient in freundlich zurückhaltendender Weise, recht flott und man fühlt sich wirklich wie bei Freunden zu Haus. Wir bestellten uns zuerst die Getränke, ein Radler und eine Cola light. Das Essen war richtig lecker, nach der schnell servierten und 'verputzten' Vorspeise (überbackener Schafskäse) kamen auch schon sehr heiß dampfend unsere Juwezi vom Rind mit Käse überbacken auf Lankornnudeln an den Tisch. Die Tomatensoße, die die Langkornnudeln umgibt, ist sowas von lecker und das Rindfleisch so zart und weich, es zergeht auf der Zunge. Ich hab' niemals besser zubereitetes Rindfleich gegessen, als hier! Die Köchin versteht wirklich etwas von ihrem Metier. Kompliment! Die Speisen sind frisch zubereitet und soweit ich es beurteilen kann, sind sie alle liebevoll selbst gemacht und richtig schmackhaft! Auch preislich kann ich das Hellas auf jeden Fall empfehlen und geschmacklich sowieso! Ich gehe mit meiner Frau immer wieder gern hierher und dieses Restaurant gehört natürlich deshalb auch zu meinen Favos! ;-)

1 Bewertungen ohne Text

5.0

Das sagt das Web über Hellas aus:

tripadvisor 38 4.0 foursquare 10 4.0

Branche

Gaststätten: Griechisch
Ähnliche Anbieter
1 Transaktion über externe Partner