Mit Orchideen dekorieren: So setzen Sie die Blumen in Szene

Mit Orchideen dekorieren? Unbedingt! Die Königin der Blumen will schließlich royal in Szene gesetzt werden und wertet dabei auch noch jeden Raum bei Ihnen daheim auf. Die besten Dekoideen finden Sie hier.

Effektvoll mit Orchideen dekorieren: Ein schöner Topf kann auch entzücken

Schon ein passender Topf reicht aus, um Ihre Orchideen in ein neues Licht zu rücken und die Aufmerksamkeit im Raum auf die Königin der Blumen zu lenken. Dabei darf es gerne etwas pompöser sein, denn zu so einer prächtigen Pflanze passt auch ein ausgefallener Blumenkübel.

Weiße Orchideen machen sich zum Beispiel ausgesprochen gut in einem silbernen Topf oder metallischen Blumenvasen. Auch verschnörkelte, gemusterte oder auf antik gemachte Vasen mit Metallringen als Henkel sind erlaubt. Große Orchideen können Sie auch dekorativ in einer massiven Amphore unterbringen. Bloß farblich sollten Sie darauf achten, dass sich das Gefäß nicht mit der Farbe der Orchideen beißt oder diese nicht mehr zur Geltung kommen lässt. Tipp: Für Orchideen der gleichen Art und Farbe stets auch einheitliche Keramik wählen!

Mit Orchideen farbige Akzente setzen

Orchideen passen als Deko in jeden Raum. Vor allem minimalistisch und puristisch eingerichtete Zimmer können stark aufgewertet werden, indem man mit den edlen Blumen farbige Akzente setzt. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihr Badezimmer mit Orchideen zu schmücken? Das Bad ist bei den meisten Menschen der dekorativ am wenigsten überladene Raum, weshalb die Königin der Blumen hier besonders gut zur Geltung kommt.

Orchideen dekorieren mit Naturmaterialien

Sie können Ihre Pflanze auch inszenieren, indem Sie weitere Dekorationsgegenstände zur Hilfe nehmen. Mit Naturmaterialien wie Steinen, Moos, Muscheln oder Schneckenhäusern lassen sich Orchideen dekorieren und wunderbare kleine Landschaften um die Blume herum erschaffen.

Dekoidee für Orchideen in Schalen

Tauschen Sie den alten Blumentopf gegen eine edle Schale aus! Weite Schalen bieten mehr Platz als eine Vase, um Ihre Räume mit Orchideen zu dekorieren. Die zarten Blüten können Sie zum Beispiel mit gekälktem Holz in einer schlichten, cremefarbenen Schale kombinieren. Das ergibt eine rustikale und dennoch elegante Dekoration.

Dafür stellen Sie ein Wasserglas in die Mitte einer quaderförmigen Schale. Füllen Sie den leeren Raum der Schale mit Trockenschaum auf, gleichzeitig fixieren Sie so das Glas. Bohren Sie anschließend kleine Löcher in grau gefärbte Borkenstücke. Geben Sie etwas Kleber auf die oberen Seiten von Pinholdern und verbinden Sie diese so mit den Borkenstücken. Nach dem Trocknen die Konstruktionen in den Trockenschaum stecken, bis dieser nicht mehr zu sehen ist. Das Glas mit Wasser befüllen und die Orchideen hineinsetzen.

Orchideenstäbe: Hilfreich und bunt

Orchideenstäbe sind dann angebracht, wenn die Blütentriebe nicht gerade wachsen. Sie sind nicht nur nützlich und stützen die aufstrebende Pracht, sondern können selbst ein Hingucker sein. Besonders schön und bunt sind Orchideenstäbe aus feinem Glas, die kleine Vögel oder andere Tiere zieren.