Eier basteln für Ostern: Jetzt wird’s bunt

Wenn Sie Eier basteln für Ostern, sollten Sie eines nicht vergessen: Immer schön kreativ bleiben. Zur Anregung finden Sie hier einige Ideen, die Ihr Osterherz höher schlagen lassen.

Mosaik-Eier basteln zu Ostern

Sie benötigen ein großes, rund zehn Zentimeter hohes Styropor-Ei, groß genug, um beim Osterfest Eindruck zu machen. Dazu Mosaik-Steine in verschiedenen Farben, Fugenmasse, Einweghandschuhe, Schwamm, eine alte Schüssel, einen Löffel und Mosaik-Kleber.

  • Kleben Sie die Mosaik-Steine mit dem Mosaik-Kleber auf das Ei. Lassen Sie die Steine gut trocknen, achten Sie auf die Angaben auf dem Kleber.
  • Mischen Sie mit dem Löffel Fugenmasse und Wasser entsprechend der Packungsangaben.
  • Ziehen Sie die Einweghandschuhe an und verstreichen Sie per Hand die Masse auf dem Ei so, dass sie sich zwischen den Steinen gleichmäßig verteilt.
  • Warten Sie rund zwanzig Minuten. Feuchten Sie den Schwamm an und reiben Sie behutsam die überschüssige Masse von den Steinen.
  • Warten Sie weitere zwei Stunden. Entfernen Sie nun die restliche Fugenmasse von der Oberfläche Ihres Mosaik-Eis.

Eier basteln zu Ostern: Blumentöpfe aus Eierschalen

Für diese pflanzliche Osterdeko benötigen Sie ein ausgeblasenes Ei, Wasserfarben, Pinsel, etwas Erde und Blümchen oder Kräuter.

  • Drücken Sie mit dem Finger von oben vorsichtig ein Loch in das Ei, sodass ein Drittel bis eine Hälfte der Eierschale geöffnet ist.
  • Bemalen Sie das Ei von außen mit Pinsel und Wasserfarbe. Lassen Sie die Farbe trocknen.
  • Geben Sie Erde in das Ei.
  • Drücken Sie Blümchen oder Kräuter in der Erde fest.

Zu Ostern basteln: Kunterbunter Osterhahn

Sie benötigen ein ausgeblasenes Ei, bunte Federn, ein Stückchen roten Filz, etwas Moosgummi oder grünen Karton, Kleber und einen wasserfesten dicken Filzstift.

  • Malen Sie mit dem Filzstift zwei Augen auf den unteren Teil der Eierschale. Wenn Sie das Ei hinlegen, sollen die Augen nach vorne und schräg oben sehen.
  • Schneiden Sie aus dem Filz einen gezackten Kamm und einen roten Schnabel aus.
  • Kleben Sie den Kamm oberhalb und den Schnabel unterhalb der Augen fest.
  • Kleben Sie auf der gegenüberliegenden Seite der Augen, also am Hinterteil des Osterhuhns, die bunten Federn fest, sodass sie weit nach oben über das Ei hinausschauen.
  • Bereiten Sie aus Moosgummi oder geschnipseltem Karton ein kleines Osternest vor.
  • Setzen Sie den Osterhahn in das Nest.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Ostereier aus Wolle basteln können – dieses Video verrät es.