Lavendel vermehren: Durch Stecklinge, Samen oder Teilung?

Sie möchten Ihren Lavendel vermehren, weil Sie gar nicht genug von der betörend duftenden Gartenpflanze bekommen können? Dann bieten sich gleich drei einfache Möglichkeiten an.

Lavendel mit Samen vermehren

Zum einen lässt sich Lavendel selbstverständlich durch Samen vermehren. Diese erhalten Sie in vielen Variationen im Fachhandel. Halten Sie sich bei der Aussaat einfach an die Angaben auf der Verpackung und erkundigen Sie sich zudem vorher, welcher Standort der richtige für die von Ihnen gewählte Lavendelart ist.

Ein Tipp: Vergessen Sie dabei nicht, dass eine Samenpackung nicht immer Pflanzen hervorbringt, die gleich aussehen. Sollten Ihnen dieser Aspekt wichtig sein, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Ziehen Sie die Schösslinge in einem separaten Beet vor.
  • Sortieren Sie nach einem Jahr diejenigen Pflänzchen aus, die für den endgültigen Standort infrage kommen.
  • Bringen Sie die Jungpflanzen im Beet Ihrer Wahl ein.

Lavendel vermehren: Stecklinge schneiden

Stecklinge sind eine weitere simple Möglichkeit, um Lavendel zu vermehren. Hierbei gilt es folgende Schritte einzuhalten:

  • Schneiden Sie blütenlose, rund zehn Zentimeter lange Triebspitzen ab.
  • Streifen Sie die unteren Blätter bis zur Hälfte des Triebes ab.
  • Platzieren Sie einen oder mehrere Stecklinge bis zum ersten Blatt in einen Topf mit Aussaaterde.
  • Drücken Sie die Erde um die Stecklinge fest und halten Sie sie feucht.
  • Nach sechs bis acht Wochen an einem warmen und schattigen Ort bilden sich Wurzeln.
  • Lassen Sie die Pflanzen drinnen überwintern und setzen Sie sie zu Beginn des neuen Jahres ins Freiland.

Lavendel vermehren durch einfaches Teilen

Eine weitere Variante, wie Sie Lavendel vermehren können, ist das Teilen. Dies tun Sie am besten im Herbst – und zwar folgendermaßen:

  • Graben Sie den Lavendel entweder aus dem Beet aus oder werden Sie aktiv, wenn Sie umtopfen.
  • Teilen Sie die Pflanze bis zur Wurzel in zwei Stücke.
  • Pflanzen Sie den Lavendel an derselben Stelle wie vorher wieder ein.