Haus & Garten
Whirlpool im Garten auf Holzterrasse
© irina88w/ iStock / Getty Images Plus
Letztes Update am: 

Outdoor Whirlpool winterfest machen

Um den Genuss eines Outdoor-Whirlpools langfristig zu erhalten, ist eine sichere Überwinterung unumgänglich. Erfahren Sie hier, wie Sie die Technik schonen und den Whirlpool winterfest machen.

Sobald die Temperaturen sinken und sich die ersten Nachtfröste ankündigen, sollten Sie sich um Ihren Outdoor-Whirlpool kümmern und überlegen, ob Sie ihn auch in der kalten Jahreszeit weiter nutzen möchten oder ob Sie ihn vielmehr in die "Winterruhe" schicken möchten. Einerseits kann es sehr romantisch sein, den Sternenhimmel bei leichtem Schneefall vom 36 °C warmen Wasser aus zu genießen. Dies hat aufgrund der hohen Betriebskosten im Winter allerdings auch seinen Preis.

Wer nicht auf den Genuss seines Whirlpools verzichten möchte und ihn bei jeder Wetterlage nutzen will, kann überlegen, ob er den Whirlpool im Wintergarten, auf dem geschützten Balkon oder im Keller aufstellen möchte. Besonders bei leichteren, aufblasbaren Modellen ist dies relativ einfach zu bewerkstelligen und der Aufwand, das Gerät winterfest zu machen, entfällt bei beheizten Räumen ganz.

So wird Ihr Whirlpool auch outdoor winterfest

Möchten Sie den Outdoor-Whirlpool dagegen im Winter nicht nutzen, gilt es, die Technik zu schützen. Sobald ein Whirlpool mehr als sechs Wochen nicht benutzt wird, sollte er den Winterschlaf antreten. Diese Schritte sollten Sie befolgen, um den Whirlpool draußen winterfest zu machen:

Zunächst sollte das im Whirlpool vorhandene Wasser schockbehandelt werden, damit sich keine Bakterien, Pilze oder Algen in den Leitungen und Düsen bilden können. Erst danach kann das Wasser abgelassen werden. Entfernen Sie anschließend die Leitungsverbindungen sowie die Ablassschraube und öffnen Sie die Pumpenventile. Nachdem Sie die Filterkartuschen heraus genommen haben, reinigen Sie diese sowie den gesamten Whirlpool gründlich. Sind die Filter abgetrocknet, werden sie am besten an einem trockenen Ort und nicht im Pool aufbewahrt.

Der Außen-Whirlpool selbst sollte ebenfalls komplett trocken sein, denn Wasser kann bei Frost den sicheren Tod bedeuten. Mit einem Nasssauger können Sie jeden Tropfen Wasser aus den Leitungen holen. Um auf Nummer sicherzugehen, können Sie alle entnehmbaren Teile während des Winters drinnen lagern und so zuverlässig vor Frostschäden bewahren.

Zum Schutz vor Schmutz- und Wassereintrag sollte der Außen-Whirlpool gut abgedeckt werden. Bestenfalls geschieht dies mit einer passenden Abdeckung. Eine Plane mit einem entsprechenden Befestigungssystem leistet gute Dienste, sollte aber in Regionen mit großem Schneefall durch eine darüber gelegte Sperrholzplatte vor der Schneelast geschützt werden.

Outdoor-Whirlpool im Winter nutzen: Darauf müssen Sie achten

nmitten der verschneiten Winterlandschaft im mollig warmen Wasser zu sitzen und den klaren Wintersternhimmel zu betrachten, hat einen ganz eigenen Charme. Möchten Sie den Whirlpool im Winter deshalb draußen nutzen, sollten Sie das Poolwasser auf einer bestimmten Gradzahl halten, damit der Whirlpool einerseits nicht durch Frost beschädigt werden kann und andererseits die Erwärmung auf die gewünschte Badetemperatur nicht zu lange dauert. Aufgrund der hohen Betriebskosten macht es allerdings keinen Sinn, das Wasser konstant auf Badetemperatur zu halten. Ökonomischer ist der Ruhemodus. Vergessen Sie dann aber nicht, mindestens vier Stunden vorher den Whirlpool aufzuheizen, damit Sie angenehm warmes Wasser genießen können.

Durch eine optimale Isolierung und die Abdeckung des Whirlpools halten Sie die Wärme im Wasser und sparen zusätzlich an den Betriebskosten. Entfernen Sie die Abdeckung daher nur kurz vor der Nutzung und legen Sie sie anschließend wieder schnell auf den Pool. So bleibt das Wasser auch vor Schmutzeintrag durch Wind und Regen geschützt.

Ist mein Whirlpool überhaupt winterfest?

Ob ein Whirlpool winterfest ist und wie gut, hängt vor allem von seiner Isolierung ab. Viele Herstellermarken bieten Modelle mit wetterbeständigen Voraussetzungen. Selbst aufblasbare Whirlpools können bis zu einem bestimmten Grad winterfest sein. Genaue Angaben dazu finden Sie in der Produktbeschreibung. Durch eine zusätzliche Isolierung schützen Sie Ihr Modell ggf. zusätzlich vor Schäden durch Frost - denn dies ist die eigentliche Gefahr für die Technik sowie die Leitungen Ihres Outdoor-Whirlpools im Winter. Solange der Stromanschluss gewährleistet ist, steuert das Gerät die Temperaturen zudem so, dass die Leitungen nicht zufrieren.

Gelbe Seiten Vermittlungsservice
Jetzt Angebote von Profis in der Nähe erhalten.
  • Erstes Angebot innerhalb einer Stunde
  • Kostenloser Service
  • Dienstleister mit freien Kapazitäten finden
Dauer ca. 3 Minuten Jetzt Anfrage erstellen
Ihre Daten sind sicher! Durch eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung.
Wie finden Sie diesen Artikel?