Ooops! Die 6 häufigsten Einrichtungsfehler im Wohnzimmer
© vincnt/iStock/Thinkstock
(12)

Ooops! Die 6 häufigsten Einrichtungsfehler im Wohnzimmer

Eines ist sicher: Einrichtungsfehler machen auch vor dem Wohnzimmer nicht halt. Darauf reinfallen müssen Sie deswegen aber noch lange nicht! Welche 6 typischen Fauxpas Sie ganz leicht vermeiden können, erfahren Sie hier.

1. Falsche Wandfarbe

Die Wandfarbe spielt keine große Rolle? Falsch gedacht! Farbnuancen haben einen großen Einfluss auf die Atmosphäre in einem Raum. In einem kleinen Zimmer kann ein zu dunkler Ton beispielsweise schnell dazu führen, dass es noch kleiner wirkt. Blau und Grün wiederum strahlen Ruhe aus und lassen Räume größer aussehen. Rot hingegen kann aktivieren, aber auch unruhig machen. Stellen Sie sich also bei der Wahl der Wandfarbe stets die Frage, welche Wirkung Sie damit erzeugen wollen. Testen Sie sie außerdem immer an einer kleinen Stelle, bevor Sie großflächig streichen. Die Farbtöne verändern sich beim Trocknen und je nach Lichtsituation stark.

2. Falsche Beleuchtung

Sie haben nur eine einzige Deckenlampe im Wohnzimmer? Das ist ein klassischer Einrichtungsfehler, der sich schnell beheben lässt. Schaffen Sie mit Wand- und Stehlampen mehrere Beleuchtungsmöglichkeiten, die Sie je nach Stimmung und Tageszeit nutzen können, um es sich gemütlich zu machen. Achten Sie bei der Wahl der Leuchtmittel zudem auf die Lichtfarbe, je nachdem, ob Sie einen eher kühleren oder wärmeren Ton bevorzugen.

3. Zu große Möbel

Wenn das Wohnzimmer von einem einzigen Möbelstück dominiert wird, verschenken Sie viel gestalterisches Potenzial. Gerade Sofas und Wohnwände sind oft überdimensioniert. Wählen Sie lieber etwas kleinere Möbel, die ihren Zweck erfüllen, aber nicht den ganzen Raum einnehmen.

4. Falsche Anordnung der Möbel

Stehen Ihre Möbel alle in Reih und Glied, wirkt Ihr Wohnzimmer schnell steril und wenig einladend. Um diesen Einrichtungsfehler zu vermeiden, füllen Sie daher am besten auch die Raummitte mit aus und schaffen so Dynamik.

5. Zu viel Stilmix

Jedes Ihrer Möbelstücke ist ein Hingucker für sich? Genau dieser Einrichtungsfehler führt oft zu einem großen Stilchaos. Entscheiden Sie sich stattdessen lieber für einen durchgängigen Stil mit zusammenpassenden Materialien. Mit einer aufeinander abgestimmten Einrichtung können Sie dann tatsächlich einzelne Highlights hervorheben.

6. Planlos aufgehängte Bilder

Wahllos aufgehängte Bilder lassen das Wohnzimmer unruhig wirken, ohne einen dekorativen Mehrwert zu bieten und den Raum dadurch zu bereichern. Gehen Sie daher beim Aufhängen Ihrer Kunstwerke lieber strategisch vor und setzen Sie entweder auf ein einzelnes, wandfüllendes Bild oder gruppieren Sie kleinere Rahmen unterschiedlicher Größe an einer Stelle.

Wie finden Sie diesen Artikel?