Gewächshaus selber bauen oder kaufen?
© nikhg/fotolia.com
(3)

Gewächshaus selber bauen oder kaufen?

Gewächshaus selber bauen oder doch lieber kaufen – eine Frage, mit der sich viele Gartenfreunde beschäftigen, die sich mehr Raum für Ihr Grün wünschen. Welche Aspekte Sie bei der Entscheidungsfindung berücksichtigen sollten, lesen Sie hier.

Pro- und Kontraliste anlegen

Egal, ob Sie ein Gewächshaus selber bauen oder sich für einen Fertigbau entscheiden: Das Projekt will gut durchdacht sein. Nur dann haben Sie lange Freude an Ihrem Gewächshaus und sind vor bösen Überraschungen gefeit – wie etwa, dass sich die Kosten einer Selbstkonstruktion doch als höher entpuppen, als vielleicht gedacht. Eine Pro- und Kontraliste hilft Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen. Haben Sie Stift und Papier bereit? Dann berücksichtigen Sie folgende Aspekte.Gewächshaus selber bauen: Die Vorteile

Je nach Gewächshaus erfordert der Eigenbau mehr oder weniger Planung. Ein einfaches Folienhaus besteht meist aus einem Holz- oder Metallgerüst und transparenter Folie und ist gut für die Überwinterung von Pflanzen oder als einfacher Unterstand für die Aufzucht geeignet. Da auf Glas verzichtet wird, halten sich die Kosten im Rahmen. Der Eigenbau ist gut zu bewerkstelligen, allerdings sind Gärtner bei der Pflanzenwahl eingeschränkt. Tropisches Grün beispielsweise benötigt eine wärmere Behausung.

Für das Ganzjahresgewächshaus müssen Sie hingegen deutlich mehr Punkte beachten – wie zum Beispiel Beheizungs- und Lüftungssysteme, um die Sie sich selbst kümmern müssen. Der Fertigbausatz ist bei komplexen Konstruktionen daher leichter umzusetzen, weil er alle notwendigen Komponenten bereits beinhaltet. Handwerkliches Geschick ist allerdings in jedem Fall vonnöten.

Was spricht für den Selbstbau?

  • Sie können das Gewächshaus nach Ihren Vorstellungen gestalten.
  • Der Eigenbau ist auf das Grundstück anpassbar.
  • Sie sind bei der Materialwahl und der Zusammenstellung frei.
  • Die Eigenkonstruktion ist ein Unikat.
  • Sie ist beliebig erweiterbar im Gegensatz zu manchen Fertigmodellen.
 Folienhäuser sind leichter selber zu bauen als komplexe Ganzjahresgewächshäuser.
© zvonko1959/iStock / Getty Images Plus

Folienhäuser sind leichter selber zu bauen als komplexe Ganzjahresgewächshäuser.

Gewächshaus kaufen: Die Vorteile

Der finanzielle Aspekt spielt bei der Entscheidung für das passende Gewächshaus häufig eine wichtige Rolle. Tatsächlich ist das Fertighaus oftmals günstiger als das selbstgemachte Konstrukt. Der genaue Preis hängt natürlich vom jeweiligen Modell, dem Material und speziellen Optionen, etwa besonderen Bewässerungsanlagen ab. Üblicherweise besteht das Gewächshaus aus Glas oder Kunststoff. Besser noch als simples Glas sind Plexiglas und Polykarbonat, da sich das Innere des Gewächshauses dadurch weniger stark aufheizt. Für das Gerüst bieten sich langlebige Hölzer wie Kiefer oder Fichte an. Ebenso robust sind rostfreie Metalle wie Aluminium oder Edelstahl.

Die Vorteile des Fertigbausatzes im Überblick:

  • Sie benötigen kein umfangreiches Fachwissen für den Fertigbausatz.
  • Eine genaue Anleitung ist inklusive.
  • Die einzelnen Baukomponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt.
  • Das Fertighaus ist in der Regel weniger zeitaufwendig konstruiert als die Selfmade-Variante.
  • Bei Fragen können Sie sich vom jeweiligen Händler beraten lassen.
  • Extra-Ausstattungen wie zum Beispiel Beregnungs- und Lüftungssysteme sind nach Wunsch erhältlich.

Fazit: Gewächshaus selber bauen – ja oder nein?

Ein Gewächshaus selber zu bauen, ist eine spannende Herausforderung und eine schöne Möglichkeit, das Objekt zu personalisieren. Es ist jedoch zugleich auch eine zeit- und arbeitsaufwendige Aufgabe, die mitunter ein beachtliches Loch ins Portemonnaie reißen kann. Der Selbstbau erfordert zudem Kenntnisse über das Baumaterial und die Statik. Hinzu kommt, dass es gar nicht so einfach ist, das Konstrukt wirklich dicht aufzubauen. Wenn es irgendwo tropft, wo es nicht tropfen soll, müssen Sie nochmal ran.

Bei einem Gewächshaus aus dem Baumarkt haben Sie leichteres Spiel: Sie können fehlerhafte Ware einfach reklamieren. In der Regel passen die einzelnen Bauelemente aber genau zusammen und ergeben ein dichtes Gesamtkonstrukt. Vielfältige Ausführungen, detaillierte Anleitungen und allerlei Zusatzoptionen lassen zudem ebenfalls viel Spielraum, wenn es um die Auswahl des gewünschten Gewächshauses geht. Der Reiz des komplett Selbstgemachten fehlt dann allerdings.

 

SM
Autor/-in
Simon Meyer
Wie finden Sie diesen Artikel?