French Press: Anleitung für Kaffee aus der Pressstempelkanne
© RickSause/iStock/Thinkstock
(8)

French Press: Anleitung für Kaffee aus der Pressstempelkanne

Eine French Press ist die ideale Alternative zum Kaffeevollautomaten oder dem herkömmlichen Filterkaffee. Die folgende Anleitung erklärt, wie Sie die Pressstempelkanne benutzen können und was Sie bei dieser Art der Kaffeezubereitung beachten sollten.

French Press: Schneller Kaffeegenuss mit vollem Aroma

Die Anleitung für eine French Press, auch Cafetière, Pressstempelkanne oder Bodum-Kanne genannt, ist simpel: Zunächst sollten Sie Wasser zum Kochen bringen und in dieser Zeit den Kaffee mahlen. Für einen Liter sind 60 bis 70 Gramm Kaffee ratsam. Das Kaffeepulver füllen Sie dann in die French Press und gießen es mit Wasser auf. Ideal ist eine Wassertemperatur von rund 95 Grad Celsius. Warten Sie also nach dem Kochen ein bis zwei Minuten, bis die Temperatur etwas abgekühlt ist. Dann rühren Sie den Kaffee in der Pressstempelkanne kräftig um und lassen das Gemisch vier Minuten ziehen. Nach dieser Frist einfach den Stempel der Kanne aufsetzen und vorsichtig nach unten drücken. Der Effekt: Das Kaffeepulver wird auf den Boden des Gefäßes gedrückt und der Kaffee kann ausgeschenkt werden.

Richtigen Mahlgrad für Pressstempelkanne wählen

Damit Sie den Kaffee aus der French Press in vollen Zügen genießen können, sollten Sie den richtigen Mahlgrad für das Kaffeepulver wählen. Empfehlenswert ist eine etwas gröbere Körnung, vergleichbar mit der von grobem Meersalz. Dadurch wird das Getränk gehaltvoller und aromatischer. Um die exakte Menge Pulver sowie den Liter Wasser abzuwiegen, können Sie die Pressstempelkanne auf eine Küchenwaage stellen. Ein Liter Wasser entspricht einem Kilo.

Kaffee nach dem Brühen sofort trinken oder umfüllen

Anders als beim Filterkaffee brüht der Kaffee in der French Press immer weiter und setzt Aromastoffe frei, auch nach dem Abgießen einer Teilmenge. Die restliche Flüssigkeit in der Kanne kann dadurch schnell bitter werden. Verteilen Sie den fertigen Kaffee daher entweder direkt auf verschiedene Tassen oder füllen Sie den Rest in eine Thermoskanne oder ein anderes Gefäß um.

FS
Autor/-in
Franziska Studtfeld
Wie finden Sie diesen Artikel?