Flur gestalten: Clevere Ideen für die Flurgestaltung
(1)

Flur gestalten: Clevere Ideen für die Flurgestaltung

Egal, ob klein und dunkel, lang und schmal oder mit vielen Türen – wer seinen Flur gestalten will, wird vor besondere Herausforderungen gestellt. Doch mit den folgenden Tipps bringen Sie auch in den schwierigsten Flur eine ordentliche Portion Schwung.

Dunklen Flur heller gestalten: Das Spiel mit dem Licht

Wenn Sie Ihren Flur gestalten, spielt Licht eine entscheidende Rolle. Oft fehlen Fenster im Eingangsbereich, sodass der Flur sehr dunkel erscheint. Falls möglich, tauschen Sie eine Holz- oder Kunststofftür gegen eine Glastür aus – so dringt automatisch mehr Licht in den Raum. Dieses können Sie dann mit strategisch platzierten Spiegeln reflektieren und dem Raum so mehr Helligkeit gönnen.

Hängen Sie dafür zum Beispiel einen großen Spiegel gegenüber der Tür auf, durch die das Licht einfällt. Sie können aber auch einfach mit den richtigen Wandfarben tricksen und einen dunklen Flur heller gestalten: Setzen Sie bei der Flurgestaltung auf helle, freundliche Farben wie Pastelltöne, die ebenfalls viel Licht reflektieren.

 Mit hellen Farben und einer Eingangstür aus Glas wirkt Ihr dunkler Flur gleich freundlicher.

Mit hellen Farben und einer Eingangstür aus Glas wirkt Ihr dunkler Flur gleich freundlicher.

Kleinen Flur gestalten: Größe vorgaukeln und Stauraum schaffen

Wenn Sie einen kleinen Flur gestalten wollen, ist es besonders wichtig, mit den richtigen Farben und ein paar Tricks den Raum optisch zu öffnen. Außerdem lässt sich auch in einem kleinen Flur Stauraum schaffen, um beispielsweise Schuhe, Hüte, Schals und Co. unterzubringen. Wollen Sie einen kleinen Flur gestalten, können Sie dafür auch die Tipps beherzigen, die gelten, wenn Sie einen dunklen Flur heller gestalten möchten:

  • Lichtdurchlässige Türen
  • Spiegel
  • Freundliche, helle Wandfarben.

In kleinen Räumen können Sie mit Einbauschränken Stauraum schaffen. Außerdem lassen sich Nischen wunderbar dafür nutzen, um dort Kleinigkeiten unterzubringen. Schmale Schuhschränke sorgen dafür, dass Ihre Stiefel, Sneaker und Sandalen nicht überall im Weg herumliegen. Sofern Sie hohe Wände haben und nur die Grundfläche klein ist, lässt sich auch das als Vorteil sehen. Bringen Sie einfach ein paar Regalbretter hoch oben an den Wänden an, auf der Sie Schirme, Hüte und Mützen ablegen können. Auch Bücher finden dort Platz und geben Ihrem Flur etwas Heimeliges.

 Mit Einbauschränken nach Maß nutzen Sie in Ihrem kleinen Flur jede Nische.

Mit Einbauschränken nach Maß nutzen Sie in Ihrem kleinen Flur jede Nische.

Viele Türen im Flur? Wandfarben können helfen

Mit Wandfarben können Sie bei der Flurgestaltung noch mehr schummeln: Wenn von Ihrem Flur zum Beispiel sehr viele Türen abgehen, empfiehlt es sich, die Türen in der Wandfarbe zu streichen. So nehmen sich die Türen optisch etwas zurück. Der Raum wirkt dadurch ruhiger und Sie können an anderen Stellen Akzente setzen.

Langer Flur? Gestalten Sie den schlauchförmigen Raum richtig schön

Statt vornehme Zurückhaltung zu üben, können Sie in die Offensive gehen und vermeintliche Makel Ihres Eingangsbereichs betonen. Wenn Sie zum Beispiel einen langen, schmalen Flur gestalten wollen, der schlauchförmig ist, heben Sie genau diese Merkmale hervor.

Nutzen Sie zum Beispiel Bordüren, die Sie an den Längsseiten des Flurs anbringen. Oder setzen Sie auf einen Bodenbelag, der den Raum ebenfalls optisch in die Länge zieht. Diesen Effekt erzielen Sie, wenn Sie Fliesen oder Laminat parallel zu den langen Seiten des Flurs verlegen.

 Indem Sie die Länge bei Ihrem schmalen Flur betonen, wirkt Ihr Eingangsbereich richtig stylish. Einbauschränke schaffen Stauraum auf kleiner Fläche.

Indem Sie die Länge bei Ihrem schmalen Flur betonen, wirkt Ihr Eingangsbereich richtig stylish. Einbauschränke schaffen Stauraum auf kleiner Fläche.

Flur gestalten: Accessoires setzen Akzente

Bei der Flurgestaltung gilt: Dieser Raum steht für sich allein und darf alles, was in Ihren anderen Räumen nicht erwünscht ist. Arbeiten Sie dafür ruhig mit auffälligen Akzenten. Eine extravagante Garderobe oder eine auffällige Kommode ziehen die Blicke auf sich und sorgen dafür, dass Besucher Ihren Eingangsbereich in Erinnerung behalten.

Das funktioniert auch wunderbar mit Schmuckstücken wie:

  • Wandbilder
  • Fotos
  • Postkarten
  • Selbstgemachte Skulpturen und Kunstwerke

Ihren Flur gestalten Sie im Handumdrehen zu einer kleinen Galerie, indem Sie viele Fotos oder Bilder in Ihren Eingangsbereich hängen. So wird sich auch niemand langweilen, sollte der Flur einmal als Wartezimmer herhalten müssen.

 Im Flur können Sie sich kreativ austoben: Spiegel, Bilder und andere Accessoires, kunterbunte Farbakzente und dekorative Möbel werten Ihren Eingangsbereich auf.

Im Flur können Sie sich kreativ austoben: Spiegel, Bilder und andere Accessoires, kunterbunte Farbakzente und dekorative Möbel werten Ihren Eingangsbereich auf.

S B
Autor/-in
Sarah Berger
Wie finden Sie diesen Artikel?