Estrich Kelle
© Bogdanhoda/ iStock / Getty Images Plus
Letztes Update am: 

Estrich verlegen: Das kostet Estrich verlegen

Estrich ist der Grundfußboden, die Unterlage für Laminat, Parkett, PVC & Co. Im Außenbereich, in Garagen, Kellern und im modernen Wohnambiente bleibt Estrich oft unbedeckt.

Die Art des Estrichs und seine Verlegung müssen auf die Bauumgebung und den Benutzungszweck der Räume abgestimmt werden. Das Estrich verlegen gehört in die Hände von Fachleuten. Wir geben Ihnen einen Überblick der Estricharten und klären Sie über die Estrich Kosten auf. Die können nämlich je nach verwendetem Estrich und Verlegungsweise sehr unterschiedlich ausfallen.

Estrich verlegen: Welche Konsistenz hätten Sie gerne?

Estrich braucht Experten. Beim Estrich verlegen muss alles stimmen: Der richtige Estrich für den Bestimmungszweck; die richtige Mischung; die richtige Verlegeweise. Die Konsistenz ist das Hauptunterscheidungsmerkmal zwischen Baustellenestrich, Fließestrich und Trockenestrich: 

Baustellenestrich (Zementestrich)

Wird auf der Baustelle angemischt oder fertig geliefert. Enthält unterschiedliche Bindemittel wie Zement, Magnesia oder Calciumsulfat. Wird als feuchte, schwere Masse auf dem Boden verteilt und mit einem Abziehbalken verglättet - eine Schwerarbeit.

Vorteile
  • günstig
  • fest
  • feuchtgkeitsresistent
  • als Heizestrich geeignet
Nachteile
  • Nachteile
  • Lange Trocknungszeit
  • arbeitsintensiv

Fließestrich

Eine flüssig-sämige Masse, die Bindemittel wie Calciumsulfat, Zement oder Gussasphalt beinhaltet. Wird in Mischpumpen vermengt. Nivelliert sich selbst. Voraussetzung ist ein absolut ebener Untergrund.

Vorteile
  • Schnelle Verarbeitung
  • Kurze Trocknungszeit
Nachteile
  • Nachteile
  • Hohe Kosten

Trockenestrich (auch Fertigteil-Estrich genannt)

ine Variante in Trockenplattenform, die schwimmend - also mit Fugen - verlegt und verklebt wird.

Vorteile
  • Gut geeignet für Altbausanierungen
  • Sofort begehbar
Nachteile
  • Nachteile
  • Höhere Kosten
  • Verträgt keine Feuchtigkeit

Estrich Kosten: So viele Sorten gibt es

Die Konsistenz unterscheidet den Estrich in Baustellen-, Fließ- und Trockenestrich. Sie hat einen unmittelbaren Einfluss auf die Estrich Kosten, denn sie beeinflusst auch den Aufwand beim Estrich verlegen. Ein anderes Unterscheidungsmerkmal von Estrichen ist das Bindemittel.

  • Zementestrich: Der Klassiker, preisgünstig, für Fußbodenheizungen geeignet, mit 20 bis 30 Tagen Trocknungszeit
  • Calciumsulfatestrich (Anhydritestrich): Als Heizestrich geeignet, formbeständig und rissfrei. Für Feuchträume nur bedingt geeignet
  • Gussasphaltestrich: Nach einem Tag belegfertig, für Nass- und Außenräume geeignet, schalldämmend. Teuer
  • Magnesiaestrich: Für Altbausanierung, ökologisches Bauen. Schnell belastbar, rissfrei, fugenfrei. Empfindlich gegen Feuchtigkeit
  • Kunstharzestrich: Wird vom Profi auf den Verwendungszweck abgestimmt. Äußerst widerstandsfähig, witterungsfest, unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Teuer

Estrich verlegen - auch variantenreich

Als Laie verlieren Sie beim Thema Estrich bald den Überblick. Da sind die Konsistenzen, die zahlreichen Bindemittel, die unterschiedlichen Trocknungszeiten. Außerdem kennt der Experte beim Estrich verlegen viele Varianten. Jede hat ihren Sinn und muss auf die Estrichart und ihren Einsatzort abgestimmt werden. Wird der Estrich direkt mit dem tragenden Beton verbunden, spricht man von Verbundestrich. Der schwimmende Estrich liegt auf einer Dämmschicht und ist beweglich, mit Fuge gearbeitet. Eine Spezialität des schwimmenden Estrichs ist der Heizestrich. Andere Estriche werden auf einer Trennschicht ausgelegt oder durch feine Gesteinsbeimischungen besonders beanspruchbar gemacht. Nur der Experte kann eine wirklich sichere Entscheidung für die Estrichart und Ihre Verlegung treffen. Die vielen Unterscheidungen machen die Estrich verlegen Kosten ebenfalls sehr unterschiedlich.

Estrich verlegen Kosten: Ein Job für gut ausgebildete Fachleute

Estrichleger sind Spezialisten. Drei Jahre müssen diese Experten alle Feinheiten ihres Berufes in Theorie und Praxis studieren, bevor sie den Gesellenbrief in der Hand halten. Ihre Beauftragung fürs Estrich verlegen lohnt sich auf jeden Fall. Denn nur Estrichleger wissen den Umfang, den Material- und Zeiteinsatz von Projekten genau abzuschätzen. Sie beraten ihre Kunden, welche Estrich- und Verlegeart die richtige ist. Sie besitzen alle Werkzeuge und Hilfsmittel für eine termingerechte Estrich Verlegung. Sie wägen Estrichsorten, Nutzungsart und Trocknungszeiten gegeneinander ab. Mit ihnen bekommen sie eine effiziente und damit kostengerechte Leistung in Fachhandwerkerqualität. Gerade auf Baustellen, innerhalb größerer Bauprojekte, aber auch im kleineren privaten Rahmen kommt es beim Baufortschritt auf eine termingenaue Trocknung und Belegungsfähigkeit des Estrichs an.

Überblick Trocknungszeiten

  • Zementestrich: Nach frühestens 21 Tagen begehbar
  • Fließestrich: Nach 48 bis 72 Stunden begehbar; vollständig trocken nach zwei Wochen
  • Trockenestrich: Sofort nach der Verlegung begehbar - allenfalls die Verklebungen über Nacht trocknen lassen

Estrich verlegen - die Kosten

Eine Darstellung der Estrich Kosten kann schnell unübersichtlich werden. Allein die verschiedenen Estrichsorten bilden eine große Preisspanne. Dazu kommen die unterschiedlichen Auftragsarten. Schließlich spielt die Verlegeart eine Rolle. Um die Orientierung zu wahren, haben wir Von-bis-Preise für die wichtigsten Estrichsorten zusammengestellt. Alle dargestellten Preisspannen beinhalten die Estrich verlegen Kosten für das Material und die Dienstleistung

  • Zementestrich: Pro qm 15 bis 25 Euro - für 100 qm 1.500 bis 2.500 Euro
  • Andrehyritestrich (Flüssigestrich): Pro qm 15 bis 30 Euro - für 100 qm 1.500 bis 3.000 Euro
  • Trockenestrich: Pro qm 20 bis 40 Euro - für 100 qm 2.000 bis 4.000 Euro

Alle weiteren Fragen beantwortet der qualifizierte Estrichleger. Durch ihn bekommen Sie mit Sicherheit festen Boden unter den Füßen.

Gelbe Seiten Vermittlungsservice
Jetzt Angebote für ein Hausbau erhalten
  • Erstes Angebot innerhalb einer Stunde
  • Kostenloser Service
  • Dienstleister mit freien Kapazitäten finden
Dauer ca. 3 Minuten Jetzt Anfrage erstellen
Ihre Daten sind sicher! Durch eine SSL-verschlüsselte, sichere Übertragung.
Wie finden Sie diesen Artikel?