Massivdiele

Holz gehört zu den beliebtesten Bodenbelägen für den Balkon. Kein Wunder, denn das Naturmaterial ist langlebig, nachhaltig, natürlich, wohngesund und herrlich vielseitig. Massivdielen bestehen aus purem Holz und werden aus einem Stück Massivholz hergestellt und nicht aus mehreren Schichten zusammengesetzt oder mit anderen Materialien gemixt. Daraus ergibt sich ein durch und durch echter Holzboden mit Charakter, der Wärme und Natürlichkeit ausstrahlt. Für den Außenbereich eignen sich besonders harte, heimische Nadelhölzer wie Lärche, Kiefer und Douglasie, die sowohl mit Witterungsbeständigkeit als auch mit einer schönen Optik punkten. Dennoch benötigt jeder Echtholzboden, der im Freien verlegt wird, von Zeit zu Zeit eine entsprechende Pflege.

Massivdielen passen fast immer.

Massivdielen passen fast immer.

Holzfliesen

 Holzfliesen stellen eine beliebte Alternative zu Massivdielen dar, denn sie sind dank ihres Klicksystems einfach und ohne zusätzliche Unterkonstruktion zu verlegen und ebenso unkompliziert wieder zu entfernen. Damit eignen sie sich perfekt für den Balkon oder die Terrasse der Mietswohnung. Optisch und haptisch stehen Holzfliesen dem Massivholzboden in der Regel in nichts nach, da auch sie aus Echtholz bestehen. Dementsprechend werden sie auch genauso gereinigt, gepflegt und nachbehandelt wie Massivdielen.

Die praktischere kleine Schwester von Massivdielen - Holzfliesen.

Die praktischere kleine Schwester von Massivdielen - Holzfliesen.

WPC-Böden

Immer öfter werden auf deutschen Balkonen und Terrassen keine reinen Vollholzböden mehr verlegt, sondern WPC-Böden. Dabei handelt es sich um einen Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff, der die positiven Eigenschaften beider Materialien in sich vereint. So besitzen WPC-Dielen oder -Fliesen eine lange Lebensdauer und hohe Strapazier- und Witterungsbeständigkeit, sind pflegeleicht und resistent gegenüber Insekten, Schimmel und Pilzen, besitzen dabei aber auch eine natürliche, warme Optik, die dem reinen Naturmaterial Holz erstaunlich nahekommt.

WPC Böden sind deutlich erschwinglicher als Echtholz. 

WPC Böden sind deutlich erschwinglicher als Echtholz. 

Frostsichere Fliesen

 Fliesen erfreuen sich als Bodenbelag für den Balkon nach wie vor großer Beliebtheit, denn sie sind praktisch, langlebig, superpflegeleicht und noch dazu heute vielseitiger denn je. Wichtig ist jedoch, dass man bei der Planung darauf achtet, frostsichere Fliesen zu verwenden, die hohe Temperaturschwankungen problemlos aushalten. Und auch Rutschsicherheit ist ein wesentlicher Faktor bei dieser Art des Bodenbelags. Im Vergleich mit Holzböden brauchen Fliesen deutlich weniger Pflege.

Fliesen sind wohl die wetterresistentesten unter den Balkonbelägen. 

Fliesen sind wohl die wetterresistentesten unter den Balkonbelägen. 

Steinteppich

Wer Wert auf einen langlebigen und witterungsresisenten Bodenbelag legt, kann seinen Balkon mit Steinteppich auslegen. Dabei handelt es sich um einen offenporigen, fugenlosen Belag, der meist aus gebundenen Marmor- beziehungsweise Quarzkieseln und einem robusten Bindemittel besteht. Das Ergebnis: ein frostsicherer, feuchtigkeitsresistenter und rutschfester Balkonbelag, der so gut wie keine Pflege benötigt und lange Zeit gut aussehen wird, andererseits aber auch nicht einfach wieder zu entfernen ist.

Rutschfest und wetterresistent - der Steinteppich.

Rutschfest und wetterresistent - der Steinteppich.

Kunstrasen

Wer seinen Balkon möglichst gartenähnlich gestalten möchte, dabei aber keine Lust auf einen großen Pflegeaufwand hat, der kann als Balkonbelag Kunstrasen wählen. Dieser bietet eine optimale Möglichkeit, den Außenbereich zu individualisieren und erzeugt ein schönes Wohlfühlambiente, das zum Barfußlaufen einlädt. In der Regel besteht Kunstrasen aus grünem Nadelfilz und ist extrem robust und strapazierfähig. Durch seine Optik und Beschaffenheit wirkt er wie ein Naturrasen, ist dabei aber tatsächlich deutlich belastbarer und selbstverständlich pflegeleichter. Hochwertige Modelle sind luftdurchlässig oder mit einer Drainage versehen, sodass ein Nässestau vermieden wird.

Kunstrasen gibt das gewisse Wohlfühlambiente. 

Kunstrasen gibt das gewisse Wohlfühlambiente. 

Outdoor-Teppiche

 Bei unserem letzten Bodengestaltungsvorschlag handelt es sich weniger um einen Belag als um eine dekorative Gestaltung ganz ohne, dass dafür Hammer, Schrauben und Nägel benötigt werden: Da der Balkon immer mehr zu einem zweiten Wohnzimmer wird und genauso wohnlich daherkommen soll, greifen immer mehr Leute zu Outdoor-Teppichen für die gemütliche Note. Diese werden auf anderen Bodenbelägen wie Holz, Stein, Beton oder Fliesen ausgelegt und runden das Gesamtbild des einladenden Außenbereichs optimal ab. Diese Teppiche zeichnen sich durch hohe Langlebigkeit, Strapazierfähigkeit und Feuchtigkeitsbeständigkeit ab und sind im Vergleich mit herkömmlichen Indoor-Varianten extrem beständig gegenüber äußeren Einflüssen. So sind sie besonders flach gewebt und aus speziellen Kunstfasern gefertigt, sodass ihnen große Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit, Sonneneinstrahlung und Co. nichts anhaben können.

Durch Outdoor-Teppiche bekommen Sie ein Wohnzimmer-Feeling auf ihrem Balkon.

Durch Outdoor-Teppiche bekommen Sie ein Wohnzimmer-Feeling auf ihrem Balkon.

Bewerten:
Artikel

Montage der Balkonbeläge

Um das möglichste beste Ergebnis zu erzielen, ist die Montage wichtig. 

weiterlesen
Montage der Balkonbeläge
Weitere Themen in Haus & Garten