Bierflasche öffnen ganz ohne Flaschenöffner! 3 Hacks
© malexeum/iStock/Thinkstock
(16)

Bierflasche öffnen ganz ohne Flaschenöffner! 3 Hacks

Sie wollen eine Bierflasche öffnen und haben gerade keinen Flaschenöffner zur Hand? Kein Problem – mit diesen cleveren Lifehacks kommen Sie zügig an den Gerstensaft.

1. Bierflasche öffnen mit Feuerzeug und Co.

Das Feuerzeug ist so etwas wie der Klassiker, um eine Bierflasche zu öffnen, wenn gerade kein Flaschenöffner da ist. So gehen Sie vor, um den Kronkorken mittels Hebelwirkung zu lösen:

  • Umfassen Sie mit Ihrer Linken fest den Flaschenhals.
  • Lassen Sie dabei einen knappen Zentimeter Luft zwischen Zeigefinger und Verschluss. Der Finger liegt unterhalb des Kronkorkens.
  • Klemmen Sie mit der Rechten ein handelsübliches Einwegfeuerzeugs zwischen den Knöchel des Zeigefingers und den Kronkorken. Der Boden des Feuerzeugs liegt am Flaschenhals.
  • Drücken Sie nun mit der rechten Hand das Feuerzeug nach unten. Dabei hebt der Bodenrand des Feuerzeugs den Rand des Kronkorkens vom Flaschenhals.
  • Über den gesamten Hebelprozess hinweg muss genügend Spannung bestehen. Diese Technik erfordert ein wenig Übung.
  • Alternativ können Sie auch andere Gegenstände wie einen Zollstock oder den Griff eines Schraubenziehers anstelle des Feuerzeugs einsetzen.

2. Bierflasche mit dem Oberschenkel öffnen

Auch mit dem Oberschenkel können Sie eine Bierflasche ohne großen Aufwand öffnen. Sie benötigen dafür nur eine zweite Bierflasche. Anfänger sollten bei dieser Variante sitzen. Gehen Sie in folgenden Schritten vor:

  • Halten Sie zwei Bierflaschen senkrecht nebeneinander. Der Boden der Flasche, die Sie als Öffner benutzen, schwebt über Ihrem rechten Oberschenkel, die andere leicht daneben.
  • Führen Sie die Flaschenhälse zusammen, bis der Verschluss der zu öffnenden Flasche ganz leicht über den anderen Verschluss ragt. Die beiden Flaschen stehen jetzt leicht schräg zueinander.
  • Halten Sie die Flaschen in dieser Position gut fest.
  • Heben Sie nun Ihren rechten Oberschenkel mit einem Ruck hoch und schlagen Sie damit gegen den Boden der Öffner-Flasche.
  • Ergebnis: Der Verschluss der anderen Flasche wird abgesprengt.
  • Auch diese Technik benötigt etwas Übung.

3. Bierflasche an der Tischkante öffnen

Ist mal gar nichts anderes in der Nähe, können Sie Ihre Bierflasche auch an einer Tischkante öffnen. Es sollte sich aber um ein altes Möbelstück handeln, dem eine weitere Schramme nicht schadet, denn der Kronkorken kann eindeutige Spuren hinterlassen.

  • Halten Sie die Flasche dicht und senkrecht an eine Tischkante.
  • Platzieren Sie die Flasche so, dass nur noch der Rand des Kronkorkens über die Kante ragt.
  • Schlagen Sie nun mit Ihrer Hand mit Schwung von oben auf den Deckel.
  • Der Deckel bleibt an der Tischkante hängen und der Flaschenhals liegt frei.
  • Alternativ können Sie auch die Kante eines Bierkastens benutzen.
  • Achtung, diese Technik kann zum einen etwas schmerzhaft für die “schlagende” Hand sein. Zum anderen läuft in manchen Fällen durch die Erschütterung das Bier über.
WE
Autor/-in
Wolfgang Ellermann
Wie finden Sie diesen Artikel?