Balkonbrunnen: So schön kann Wasser auf dem Balkon sein
© grafvision/iStock/Thinkstock
(0)

Balkonbrunnen: So schön kann Wasser auf dem Balkon sein

Sie wollen Ihrem Balkon ein neues Ambiente verpassen und suchen noch nach einem echten Hingucker? Dann ist vielleicht ein Balkonbrunnen genau das Richtige für Sie – schließlich macht ein solcher nicht nur optisch so einiges her.

Balkonbrunnen als Eyecatcher

Warum ein Balkonbrunnen? Ganz einfach: Plätscherndes Wasser ist ein echtes Highlight, das Sie bestens in den Mittelpunkt rücken können, wenn Sie Ihren Balkon gestalten. Und die Möglichkeiten sind vielfältig. Balkonbrunnen gibt es aus Stein, Granit, Metall und Holz und in vielen verschiedenen Stilrichtungen: Moderne geometrische Formen, rustikale Weinfässer, aufregende Wasserfälle oder verspielte Figuren können sich so je nach Geschmack auf Ihrem Balkon tummeln. Mit Steinen, Mosaiken, buntem Glas, Muscheln oder Zierfiguren lässt sich die Wasserstelle zudem individuell gestalten und eine ansprechende Beleuchtung setzt Sie auch nachts in Szene.

Wasser auf dem Balkon ist praktisch

Ein Balkonbrunnen ist allerdings nicht nur eine optische Bereicherung. Gerade im Sommer ist er auch unglaublich praktisch. Die Luft wird dauerhaft befeuchtet und gekühlt – an heißen Sommertagen eine Wohltat für Pflanzen und Balkonbesucher. Viele Menschen empfinden das Plätschern von Wasser darüber hinaus als entspannend. Schließen Sie die Augen, lauschen Sie den Geräuschen des Wassers und entfliehen Sie so dem Alltagstrubel – oder lassen Sie sich bei Ihren Yoga- oder Meditationsübungen von den zarten Klängen begleiten.

Wenn Sie sich über gefiederten Besuch freuen, können Sie den Brunnen außerdem am Rand des Balkons aufstellen und so kleinen Vögeln eine Trinkstelle bieten. Ist der Brunnen größer, kann er sogar als Vogelbad dienen.

Tipps für den Kauf eines Balkonbrunnens

Ob Sie nun selbst handwerklich tätig werden und mit verschiedenen Materialien aus dem Baumarkt einen individuellen Balkonbrunnen bauen oder sich für ein fertiges Modell entscheiden – auf drei Dinge sollten Sie in jedem Fall achten:

  • Wählen Sie eine möglichst leise Pumpe, denn Sie möchten ja dem Plätschern des Wassers auf dem Balkon lauschen und nicht dem Brummen des Motors.
  • Elektrische Brunnen brauchen eine Außensteckdose, solarbetriebene Brunnen funktionieren eigenständig.
  • Prüfen Sie, ob der Brunnen wetterfest ist. Wenn nicht, muss er zur kalten Jahreszeit vom Balkon geholt werden.
FS
Autor/-in
Franziska Studtfeld
Wie finden Sie diesen Artikel?