5 abgefahrene Einsatzgebiete für Zahnpasta im Haushalt
© artisteer/iStock/Thinckstock
(34)

5 abgefahrene Einsatzgebiete für Zahnpasta im Haushalt

Nicht nur die Zähne werden mit Zahnpasta gründlich gereinigt und gepflegt, auch im Haushalt kann das Mittel wahre Zauberkräfte entwickeln. Mit diesen 5 Tipps beschlagen Ihre Spiegel nicht mehr und selbst schwierige Flecken verschwinden ohne viel Aufwand oder teure Produkte.

1. Zahnpasta verhindert das Beschlagen von Spiegeln

Normalerweise sind Zahnpastaspritzer auf dem Badezimmerspiegel ein Ärgernis. Großflächig verteilt und sorgfältig abpoliert kann die Zahnpasta allerdings das lästige Beschlagen des Spiegels nach dem Duschen verhindern. Nach dem Putzen müssen Sie einfach ein bisschen Zahncreme auf dem Spiegel verreiben und ihn anschließend blank polieren. So bildet sich ein transparenter Schutzfilm gegen die Feuchtigkeit.

2. Autoscheinwerfer mit Zahnpasta wieder zum Strahlen bringen

Im weitesten Sinne gehört auch das Auto zum Haushalt. Das wird in der Waschanlage auf Hochglanz gebracht, aber die Scheinwerfer brauchen oft eine Extraportion Pflege. Mit der Zeit wird die Plastikabdeckung stumpf und unansehnlich. Hier hilft eine Politur mit Zahnpasta. Die kleinen Partikel in der Paste machen beim Reiben alles wieder strahlend und wie neu.

3. Unangenehme Gerüche verschwinden von den Fingern

Beim Kochen tragen die wenigsten Menschen Handschuhe, was schnell dazu führen kann, dass die Finger später nach Zwiebeln oder Knoblauch riechen. Um diese Gerüche schnell wieder loszuwerden, verreiben Sie einfach ein bisschen Zahnpasta in den Händen und spülen sie mit warmem Wasser ab. Unangenehme Gerüche haben so keine Chance.

4. Ein echter Segen im Haushalt: So arbeiten Sie Edelstahl auf

Gerade das Waschbecken in der Küche wird jeden Tag einem extremen Härtetest unterzogen. Da kommt es schnell zu matten Stellen. Darüber müssen Sie sich aber nicht ärgern, denn dank einer Politur mit Zahnpasta können Sie Edelstahlwaschbecken wieder aufarbeiten. Dazu die Paste auftragen, anfeuchten, mit einem groben Tuch polieren und abwaschen – fertig!

5. Buntstift, Kugelschreiber und Co. einfach von der Wand entfernen

Ein letzter Tipp aus der Sparte “Zahnpasta im Haushalt einsetzen”: Waren Ihre Kinder etwas zu kreativ mit den Malsachen und zieren nun Kunstwerke aus Buntstift, Kugelschreiber oder Filzstift Ihre Wand? Dann kommt die Zahncreme zum Einsatz. Geben Sie einen Klecks auf ein sauberes, trockenes Tuch und reiben Sie mit kreisenden Bewegungen über den Fleck. So verschwindet er ganz leicht.

GS
Autor/-in
Gisèle Schneider
Wie finden Sie diesen Artikel?