Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km
Neurologe in Bremen Stadtteil Schwachhausen bei Gelbe Seiten
Als Neurologe in Bremen sind in den Gelbe Seiten 2 Ärzte gelistet. Ein Neurologe ist für Erkrankungen des Nervensystems zuständig und beschäftigt sich mit dem Zentralnervensystem, dem Gehirn, dem Rückenmark und der Muskulatur. Damit ist er Ansprechpartner für Krankheitsbilder wie Schlaganfälle, Gedächtnisstörungen, Parkinson, Gehirntumore und verschiedene Nerven- und Muskelerkrankungen. Ein Neurologe kann Ihnen unter anderem dann helfen, wenn Sie unter Muskelbeschwerden, chronischen Kopfschmerzen oder Schwindel leiden oder der Verdacht auf Parkinson oder Demenz besteht. Die Beschwerden können bei diesen Krankheitsbildern vielfältig sein und oft wird Ihr Hausarzt in Bremen Sie zum Neurologen überweisen, wenn er selbst nicht weiterhelfen kann. Der Neurologe prüft dann die Funktion Ihrer Hirnnerven, Ihre Motorik und Reflexe. Zur Diagnose nutzt er außerdem Bluttests und Gewebeproben. Bei vielen Erkrankungen wird Ihr Neurologe in Bremen eine elektrische Messung der Hirnströme (EEG), eine Ultraschalluntersuchung oder eine Computertomografie durchführen. Wie die Krankheiten, für die ein Neurologe zuständig ist, sind auch die Behandlungsmethoden vielseitig. Zum Beispiel kann er Sie an einen Ergotherapeuten in Bremen überweisen oder bei Sprachstörungen eine Therapie beim Logopäden verschreiben. Auch Infusionstherapien mit Medikamenten finden oft Anwendung.
  • 1
1 Buchung über externe Partner