Was
Wo
Umkreissuche (ab Zentrum):
0
km

Lederreparatur in München finden

Sie haben ein Möbel oder Kleidungsstück aus Leder, an dem sichtbar der Zahn der Zeit nagt? Ihre Lederbezüge im Auto sind spröde oder fleckig und brauchen eine Überarbeitung? Nutzen Sie unsere flexible Such- und Filterfunktion, um schnell zu finden, was Sie suchen, z. B.

  • Ob sich alle Lederwaren reparieren lassen
  • Was genau bei einer Lederreparatur passiert
  • Worauf Sie bei der Lederpflege achten sollten

Sie suchen einen zuverlässigen Anbieter für Lederreparatur in München? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick:

  • Telefonnummern
  • Adressen
  • Öffnungszeiten
  • Kontaktinformationen

Welche Lederwaren können repariert werden?

Grundsätzlich kann bei einem Anbieter für Lederreparatur nahezu alles repariert werden, das aus dem Naturmaterial Leder gefertigt wurde. Angefangen bei Ledertaschen für Damen oder Herren über Ledergürtel bis zu kompletter Lederkleidung für Motorradfahrer oder Trachten aus Leder. Auch Autositzbezüge aus Leder, Halsbänder für Tiere und Polstermöbel mit Lederbezug können repariert werden.

Wer übernimmt eine Lederreparatur am Autositz?

Klassischerweise wird die Lederreparatur im Auto von einem Sattler oder einer Autosattlerei übernommen. Doch auch viele Lederspezialisten in München bieten die fachkundige Pflege, Ausbesserung und Reparatur von Schäden und Fehlstellen an Autobezügen aus Leder an. Lassen Sie den Schaden zunächst begutachten, um etwa zu erfahren,

  • ob der Sitz für die Reparatur ausgebaut werden muss
  • ob das Polster noch intakt ist (alte Schaumstoffpolster in Fahrzeugen sind oft spröde und können beim Abnehmen des Bezugs zerbröseln)
  • ob im Zuge des Lederreparatur eine Sitzheizung nachgerüstet werden kann

Was wird bei einer Lederreparatur genau gemacht?

Zunächst prüft ein Experte für Leder, ob sich eine Reparatur überhaupt lohnt und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Leder möglichst naturgetreu zu erhalten. Bei Verfärbungen oder Flecken sowie bei sichtbaren Abnutzungen reichen oft professionelle Lederpflegeprodukte aus, mit denen die Oberfläche gereinigt, versiegelt und nach Wunsch auch gefärbt werden kann. So lassen sich in vielen Fällen selbst tiefsitzende Flecken entfernen oder kaschieren.

Bei größeren Fehlstellen, z. B. auf der Ledergarnitur im Wohnzimmer, kann es auch erforderlich sein, den gesamten Bezug zu erneuern. In diesem Fall wird aus einem geeigneten Leder ein neuer Bezug gefertigt und aufgezogen. Am besten schildern Sie Ihre konkrete Anforderung bei einem persönlichen Gespräch mit dem Dienstleister, dann können Sie gemeinsam über die nächsten Schritte entscheiden.

Lederreparatur oder Lederaustausch?

Dank moderner Lederpflegemittel ist es oftmals möglich, selbst stark verschmutztes oder abgenutztes Leder wieder in einen optisch einwandfreien Zustand zu versetzen. Auch das Umfärben von Leder ist mit speziellen Reinigungs- und Pflegemitteln relativ einfach möglich, so dass Verfärbungen, Wasser- oder Stockflecken nicht automatisch zur Folge haben, dass das Leder ausgetauscht werden muss. Bei starken Beschädigungen wie großen Rissen oder Löchern, tiefsitzendem Schimmel oder eingetrockneten Flecken ist ein Austausch des Leders hingegen oft die einzige Möglichkeit, ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen.

Kann ein Brandloch im Sofa repariert werden?

Das ist im Regelfall problemlos möglich, da meist an verdeckten Stellen (z. B. unterhalb der Sitzfläche) überstehende Lederreste vorhanden sind, die als Flicken genutzt werden können. Diese Reserven nutzt der Reparateur, um das Brandloch zu verschließen und zu kaschieren. Kleinere Beschädigungen lassen sich auf diese Weise vollkommen unauffällig reparieren. Von dem Brandloch ist dann nach der Behandlung durch einen Lederexperten nichts mehr zu erkennen.

Kann auch verhärtetes Leder repariert werden?

Leder braucht regelmäßige Reinigung und Pflege, damit die Oberfläche geschmeidig bleibt. Bei mangelnder Pflege kann das Leder im Laufe der Zeit aushärten, es verliert dabei zunehmend Elastizität und Glanz. Ist das Leder hart, spröde oder rissig geworden, lässt sich dieser Alterungsprozess leider nicht mehr vollständig umkehren, da das Leder in seiner Struktur bereits geschädigt ist. Allerdings lässt sich der Prozess zumindest verlangsamen, indem das Leder mit speziellem Lederöl behandelt wird. Das macht sprödes Leder wieder weicher und verringert die Bruchempfindlichkeit.

1 Transaktion über externe Partner
i Information durch externe Partner