Der Schlüssel zum Vertrauen

Ein hilfsbereiter Mensch war ich schon immer. Im Job wie im Alltag. Das Gefühl, jemandem helfen zu können und ihn aus einer unangenehmen Lage zu befreien, macht mich einfach glücklich.

Vor sechs Jahren war es mein jetziger Kollege, der mir von seinem als Schlosser beim Schlüsseldienst erzählte und die Begeisterung dafür in mir weckte. Er hat mir alles beigebracht, auch die Leidenschaft. Tür ist nicht gleich Tür und es gibt einfach immer etwas Neues und Spannendes zu erleben. Da sind die kuriosen Tage, an denen sich beispielsweise die Oktoberfestbesucher nachts aussperren, da sie wieder die Eingangs- mit der Toilettentür verwechselt haben. Oder eben die rührenden Momente, wenn die verzweifelte ältere Dame wieder in ihre Wohnung kann, nachdem sie ihren Schlüssel verlegt hat. Aber es ist immer der schönste Augenblick für mich, wenn die Tür aufgeht und meine Kunden erleichtert sind.

Mir ist es einfach enorm wichtig, etwas für den guten Ruf unserer Branche zu tun, durch die vielen schwarzen Schafe ist es für die lokalen und eingesessenen Schlüsseldienste sehr schwer geworden. Ich will mit Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und fairen Festpreisen das Vertrauen der Kunden gewinnen und behalten. Die vielen positiven Bewertungen und daraus resultierende neue Aufträge zeigen mir, dass sich mein Weg lohnt. Tür für Tür für Tür.

Zum nächsten Artikel