Sanitärtechnik
Rohrreinigung in Ihrer Nähe

Rohrreinigung in
Berlin
Rohrreinigung in Berlin
Rohrreinigung in
Bremen
Rohrreinigung in Bremen
Rohrreinigung in
Hamburg
Rohrreinigung in Hamburg

Rohrreinigung

Ob es um eine Rohrreinigung im Betrieb, bei Ihnen zu Hause oder um eine groß angesetzte Rohrreinigung im örtlichen Abwassersystem geht: Setzen Sie auf Spezialisten! Hinter einer Verstopfung können die unterschiedlichsten Ursachen stehen. Die herauszufinden und daran anknüpfend die richtige Methode auszuwählen, um eine effektive Rohreinigung durchführen zu können, erfordert fachmännisches Know-how und eine strukturierte Herangehensweise.

Bei gelbeseiten.de finden auch Sie den passenden Dienstleister für eine professionelle Rohrreinigung in Ihrer Nähe!

Ursachen für eine Rohrverstopfung

Neben der Verschmutzung, die letztendlich zur Rohrverstopfung führen kann, kann der Schlamm auch problematische chemisch-organische Verbindungen enthalten. Das können zum Beispiel Bakterien, Stickstoff oder Phosphate sein.

Die Verschmutzungen, die im Wasser durch die Rohre gespült werden, lagern sich mit der Zeit an den Rohrwänden ab und führen so irgendwann zu einer Verstopfung, weil das Abwasser nicht mehr vernünftig durch das Rohr laufen kann. Der Abwasserschlamm kann dabei sehr hartnäckig sein; zudem lagern sich schlammige Verschmutzungen immer schneller an, sobald sich eine festere Schmutzschicht an den Rohrinnenseiten festgesetzt hat.

Wasser Marsch – professionelle Rohrreinigung

Das finden Sie bei gelbeseiten.de!

Ein Rohrreinigungsunternehmen in Ihrer Nähe?

Im Zweifelsfall und bei hartnäckigen Verstopfungen wenden Sie sich direkt an den zuständigen Hausmeister oder, wenn Sie Eigenheimbesitzer sind, an einen Spezialisten für Rohrreinigung.

Pümpel benutzen: Eine sehr effektive Methode ist das Lösen der Verklumpung mit der Saugglocke. Bei der Anwendung wird ein Wechsel zwischen Über- und Unterdruck erzeugt, der die Ansammlung von Haaren, Fett und Seifenresten löst.

Siphon abbauen: Auch wenn man einen gewissen Ekel überwinden muss – bei einer Verstopfung im Waschbecken können Sie einfach den Siphon unterhalb des Waschbeckens abbauen und das Rohr von der Verschmutzung befreien. In dem Teil, den Sie nicht abbauen können, können Sie mit einer Rohrreinigungsspirale oder einem Flaschenreiniger arbeiten, um die Verstopfung zu lösen.

Chemische Rohrreiniger: Es gibt auch chemische Rohrreiniger, die für die Dusche, das Waschbecken oder die Toilette verwendet werden können. Diese sollten Sie allerdings sehr vorsichtig einsetzen, da die Inhaltsstoffe auch Schäden anrichten können. Es kann zum Beispiel große Hitze durch chemische Reaktionen entstehen, die die Kunststoffteile des Rohrs verformen und beschädigen kann. Es können sogar brennbare Gase entstehen, die explodieren können. Außerdem können die enthalten Salze eine starke Belastung für die Umwelt darstellen und sollten schon deswegen eher sparsam eingesetzt werden.

Handelt es sich nur um eine kleine Rohrverstopfung in den eigenen vier Wänden, können Sie die Rohrreinigung auch selbst vornehmen. Für die Rohrreinigung einer verstopften Toilette eignet sich eine Saugglocke, auch Pümpel genannt, hervorragend.

Rohrreinigung selbst vornehmen

Im Wesentlichen werden die Rohre entschlammt und von fäulnisfähigen Stoffen befreit, damit das Wasser wieder barrierefrei durchlaufen kann. Bei der Reinigung der Rohre durch einen Fachmann werden hauptsächlich drei verschiedene Methoden angewandt: die chemische, die mechanische und die hydrodynamische Methode. Am schonendsten und trotzdem überaus effektiv sind mechanische Einsatzgeräte wie die Rohreinigungsspirale, die direkt in die Verschmutzung reingeschoben wird um sie zu lösen.

Was passiert bei der Rohrreinigung?

Investieren Sie also am besten, bevor es zu spät ist.

Tipp: Eine regelmäßige Wartung und Reinigung ist in der Regel günstiger als die Reparatur kaputter Rohre oder die Beseitigung einer massiven Rohrverstopfung.

Den richtigen Dienstleister für eine Rohrreinigung in Ihrer Umgebung finden Sie bequem über unsere Suchmaske – einfach Branche und gewünschten Ort eingeben und mit wenigen Klicks haben Sie das passende Ergebnis.

Präzise Angaben sind hier schwer möglich, da die Preise sehr stark variieren. Die Kosten sind einerseits vom Verschmutzungsgrad bzw. der zu erledigenden Arbeit abhängig, andererseits auch davon, wo die Reinigung durchgeführt werden muss (innen im Gebäude, in einer Wohneinheit, außen am Gebäude oder im örtlichen Kanalsystem). Darüber hinaus können die Preise auch zwischen den Dienstleistern für die gleiche Arbeit variieren. Fragen Sie am besten direkt beim Anbieter nach.

Was kostet eine fachmännische Rohrreinigung?

Zu empfehlen ist neben der Reinigung des Rohrs auch die Fallstrangreinigung, also die Reinigung der Fallleitungen. Auch diese prophylaktische Maßnahme kann verhindern, dass es zu einer Verstopfung kommt.

Um eine reibungslose Entwässerung im städtischen oder häuslichen Abwassersystem gewährleisten zu können, müssen Rohrsysteme regelmäßig gewartet und gereinigt werden. Denn die sind einer permanenten Belastung ausgesetzt, die nicht nur zur Verstopfung, sondern auch zur Schädigung der Rohrinnenwände führen kann beispielsweise durch Korrosion. Kommunale Vertreter und Eigenheimbesitzer sollten daher unbedingt auf eine regelmäßige Rohrreinigung setzen, damit es gar nicht erst zu einer Verstopfung kommt.