Propangas
in Ihrer Nähe

Propangas in

Einwohner
17.890.100,00
Fläche
34.112,70 km²
Einwohner
2.236.250,00
Fläche
20.452,10 km²

Wo Propangas auffüllen? Propangas Füllstation in der Nähe finden

Propangasflaschen gehören zur Standardausstattung bei Wohnwagen und Camping. Aber auch im gewerblichen Bereich spielen sie eine große Rolle, z.B. in vielen Handwerksbereichen, in der Gastronomie oder in der Landwirtschaft. Da der Flascheninhalt natürlich endlich ist, steht in regelmäßigen Intervallen die Frage „Wo Propangas kaufen?“ im Raum, vor allem bei der mobilen Nutzung der Gasflaschen.

Propangas – Flüssiggas mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten

Verwendung

Beispiele für Einsatzbereiche

Propangas zum Heizen

  • sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich
  • z.B. für Camping, Wohnwagen, Kleingarten, Beheizung von Wohnhäusern, Gewächshäusern, Ställen, Lagerhallen, Außengastronomie

Propangas zur Beleuchtung

  • unterwegs für Camping, Segelschiffe
  • auf Baustellen als Richt- und Leuchtfeuer
  • Deutsche Bahn: Signalbeleuchtung

Propangas zum Kochen/Grillen

  • sowohl für Profi-Köche als auch Privat
  • perfekte Hitzeregulierung

Propangas für Arbeitsprozesse

  • vor allem in Bereichen, wo hoher Energieeinsatz erforderlich ist, z.B. in der Metallbearbeitung
  • Einsatz u.a. für Schneiden, Schweißen, Schmelzen
  • Nutzung für Abflammgeräte zur Unkrautentfernung

Ein Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Propangas:

Propangas verbrennt nahezu ohne Rückstände, produziert kaum Feinstaub und ist vor allem dort gefragt, wo Flexibilität beim Energiebedarf erforderlich ist und keine Erdgas-Infrastruktur bzw. kein Stromanschluss vorhanden sind. Propan verbraucht zudem weniger Energie als Elektrogeräte.

Propangas Füllstation mit verschiedenen Nutzungssystemen

3. Pfandflaschen tauchen: Wie bei den Mietflaschen bleibt der Hersteller Flascheneigentümer. Sie zahlen wie schon vom Getränkepfand bekannt eine Pfandgebühr, wenn Sie die volle Flasche holen/liefern lassen und bekommen diesen Pfand bei Rückgabe der leeren Flasche erstattet. Sie zahlen also nur für die Füllung.

2. Mietflaschen tauschen: Eine Mietflasche bleibt immer Eigentum des Gasflaschenherstellers. Sie erhalten wie beim Tauschflaschensystem eine neue, befüllte Flasche (der Händler kümmert sich um die Befüllung und ggf. die Lieferung/Abholung der Flaschen), zahlen aber nicht nur für das Gas, sondern auch einen Mietpreis für jede Flasche.

Es gibt neutrale und herstellergebundene Tauschflaschen. Jeder Gashändler, der das Tauschflaschensystem anbietet, bietet Ihnen bei den neutralen Flaschen den Tausch an. Besitzt die Flasche eine herstellergebundene Kennzeichnung, dann erhalten Sie eine volle Flasche auch nur bei den Händlern, die vom jeweiligen Hersteller Gas anbieten.

1. Tauschflaschen tauschen: Sie kaufen eine vollgefüllte Propangasflasche, die dann Ihr Eigentum ist. Ist die Flasche leer, gehen Sie zum Gashändler, geben die leere Flasche dort ab und erhalten eine volle Flasche. Dabei zahlen Sie nur für die Füllung.

Bei den meisten Propangas Füllstationen erhalten Sie Propangas, indem Sie die leere Flasche gegen eine volle Propangasflasche tauschen. Innerhalb dieses „Tausch-Kaufs“ gibt es wiederum verschiedene Varianten:

Wo kann man Gasflaschen füllen lassen?

Wenn Sie nach einer Propangas Füllstation suchen, ist nicht allein die geografische Nähe entscheidend, sondern auch das eben beschriebene Nutzungssystem der Flaschen. Beim Tauschflaschensystem haben Sie den Vorteil, dass Sie regional unabhängig sind, was natürlich beim Einsatz für Camping oder Wohnmobil sehr wichtig ist. Für Gastronomen, die die das Gas zum Heizen oder für den Grill benötigen, ist die regionale Flexibilität weniger relevant. Sie nutzen in der Regel immer die gleiche Propangas Füllstation.

Wie findet man den Füllstand einer Propangasflasche heraus?

  1. Methode: Wiegen Sie die Gasflasche und ziehen Sie davon das Flaschen-Leergewicht ab (Wert steht auf der Flasche – Tara).
  2. Methode: Es gibt Ultraschallgeräte und magnetische Schilder zum Messen der Füllmenge.

Den Glasflaschen-Füllstand finden Sie durch Wiegen der Gasflasche oder mithilfe eines speziellen Indikators heraus:

Wo Propangas lagern?

Sie sollten die Flaschen an einem gut belüftbaren Ort aufbewahren und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Nicht in geschlossenen Räumen lagern! Kälte ist kein Problem für die Lagerung der Propangasflaschen. Ventile und Verschlussmutter müssen dicht verschlossen sein.

Wie transportiert man Propangasflaschen richtig?

Sie müssen die Flaschen beim Transport mit einem Ventilschutz versehen. Außerdem ist eine ausreichende Sicherung der Flaschen erforderlich, um Lageveränderungen so weit wie möglich zu vermeiden, z.B. im Fußraum hinter den Fahrzeugsitzen.

Kann Propangas gefrieren?

Propangas gefriert nicht, zumindest nicht bei Temperaturen bis -40°C.

Wie lange halten 11 Kilogramm Propangas?

Wie lange die Standardflaschen fürs Wohnmobil mit 11 Kilogramm halten, ist von der Urlaubssaison abhängig. Im Sommer wird in der Regel weniger verbraucht, da weniger für die Heizung benötigt wird. Davon abgesehen spielen natürlich auch die Anzahl der Nutzer sowie die Geräte, für die das Gas benötigt wird, eine entscheidende Rolle. Immerhin können damit alle Verbraucher im Wohnmobil gespeist werden – Warmwasserboiler, Heizung, Gasgrill, Kochmöglichkeit usw.