ANZEIGE

Pflege für die Berliner Bäume

Charlottenburg ist Spitzenreiter in Berlin – jedenfalls was die Straßenbepflanzung angeht. Hier säumen bis zu 100 Bäume jeden Kilometer Straße und verschönern das Stadtbild. Doch wer sorgt dafür, dass wir uns auch in Zukunft noch an so viel Grün erfreuen können?

 

Überlebenskünstler Stadtbaum

Versiegelte Böden und Abgase machen es den Bäumen in der Stadt nicht leicht. Zwar wachsen sie trotz der erschwerten Bedingungen schneller als Landbäume, da sie von der Wärmeabstrahlung der Häuser profitieren, dennoch ist viel Pflege nötig. Diese Pflege übernehmen Baumdienste wie der GvL-Baumdienst.

Hinauf ins Blätterwerk

Innerhalb der Stadt kommt es häufiger vor, dass Äste zu nah an Fassaden oder Dächer heranwachsen. Um alle noch so verwinkelten Stellen in der Krone zu erreichen, nutzt der GvL-Baumdienst spezielle Hubarbeitsbühnen oder eine spezielle Seilklettertechnik. In schwindelerregenden Höhen eine Kettensäge zu schwingen ist sicherlich kein Job für schwache Nerven.

Helden nach dem Sturm

Die Auswirkungen von Stürmen sind auch für unsere Stadtbäume verheerend, wie der letzte Herbst bewies.

Nach einem Sturm ist beim Baumdienst schnelles Handeln gefragt: Straßen, Gleise, Dächer und Grundstücke müssen freigelegt werden, um den Verkehr wieder ins Rollen zu bringen und Schäden einzudämmen. Der Baumdienst steht deshalb rund um die Uhr zur Verfügung.

Immer im Einsatz

Der GvL-Baumdienst ist ein eingetragener Fachbetrieb für Baumpflege, Baumfällung sowie Wurzelentfernung.

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Betriebsgeschichte gehört der GvL-Baumdienst zu den Gewinnern der Erfolgsgeschichten Kampagne von Gelbe Seiten 2017. Das Team um Gernot von Lyskowski sorgt mit Baumpflege und Baumfällungen für die Verkehrssicherheit in Berlin.

Der Berliner Fachbetrieb für Baumarbeiten beschäftigt derzeit insgesamt 10 qualifizierte Mitarbeiter. Durch langjährige Erfahrung und gute Ausrüstung ist selbst der schwierigste Baum für den GvL-Baumdienst Gernot von Lyskowski kein Problem.