ANZEIGE

Zu Besuch in einer Berliner Metallgießerei

Für die Ewigkeit gemacht. Etwas herzustellen, mit dem jeder Einwohner seiner Stadt einmal in Kontakt kommt – dies ist für viele Unternehmer ein unerreichbarer Traum. Für den Berliner Markus Behr, Geschäftsführer der Behr Gießerei, jedoch ist es ganz selbstverständlich.

Schweigende Unterstützer

Neben Beton und Stein gehört Metall zu den wichtigsten Baustoff en im Stadtbild – Metall, welches in alle denkbaren Formen gegossen wird. Während wir unter hunderten von Straßenlaternen entlang laufen oder uns ans Geländer an der Spree lehnen, denken wir selten über diese allgegenwärtige Ausstattung nach. Und doch verlassen wir uns auf sie, denn sie schafft Sicherheit – unter anderem im Straßenverkehr. Eine Großstadt ohne Poller und Straßenschilder wäre undenkbar.

Mit Berlin gewachsen

Viele ebendieser Berliner Güsse stammen aus einem Betrieb, der bereits 1839 gegründet wurde und tief mit der Stadtgeschichte verwurzelt ist: Die Gießerei Behr. Das Familienunternehmen stand in seiner langen Geschichte einiges mit Berlin zusammen durch. Nach der Wende begann schließlich die Produktion von Stadtmobiliar. Heutzutage findet man in Berlin unzählige ihrer Produkte, wenn man nur genau hinschaut – in Parkbänken oder Springbrunnen, Zäune oder Schilder.

Hauptstadtflair

Doch Metallguss spielt nicht nur in der Infrastruktur eine Rolle: Auch Kunst und Kultur profitieren davon. Denkmäler wie das vor dem Berliner Reichstag und die Schriftzüge zur Erinnerung an die Mauer, die am Nordbahnhof zu finden sind, verbinden Handwerk und Geschichte auf eindrucksvolle Weise. Ein weiteres

Beispiel für die Unterstützung, welche die Gießerei der Stadt bei der Kunst am Bau gibt, ist die Rathausbrücke in Mitte und ihr außergewöhnliches, astförmiges Geländer.

Prägend für Berlin

Die Gießerei Behr verbindet Tradition und Erfahrung mit der Bereitschaft, sich mit ihrer Stadt zu wandeln. Hier gehen die Produktion von Industrieguss und Stadtmobiliar einher, und es wird mit sowohl dem Senat und den Bezirksämtern, als auch mit Architekten und Künstlern zusammen daran gearbeitet, Berlin noch einzigartiger zu machen. Deshalb gehört sie zu den Gewinnern der Erfolgsgeschichtenkampagne 2017 von Gelbe Seiten, welche Betriebe mit außergewöhnlichen Geschichten auszeichnet.

Die Gießerei Behr ist ein Familienunternehmen mit Tradition, Erfahrung und Innovation. Das Produktionsprofil umfasst Aluminium- und Bronzesandformguss für Industrieguss, Schilderguss, Sanierungsguss und Stadtmobiliar.