Rote-Beete-Pizza mit Kürbis

Gesund und lecker - die Rote- Beete-Pizza mit Kürbis. 

Zutaten

1⁄4 Hokkaidokürbis, 1⁄4 Zwiebel, 1 Urkarotte, 1 Handvoll kleine Tomaten, 400g Dinkelmehl, 5 EL Olivenöl, 1 Ei, 50ml Saft von Rote Beete (oder pürierte Rote Beete), 100ml Wasser, 1 TL Salz, 4 EL Quark, 2 EL Milch, 1⁄2 TL Oregano, 1⁄2 TL gemahlener Knoblauch, 1⁄2 TL Salz, 1 Msp. Pfeffer, 100g Pizzakäse light, 1 Handvoll frischen Ruccola, 100g Parmaschinken

Zubereitung

Schneide den Hokkaido in ganz dünne Scheiben. Schneide die Zwiebel so klein wie möglich und die Karotte, sowie die Tomaten in dünne Scheiben. Stelle alles für später beiseite.

Knete das Dinkelmehl zusammen mit dem Olivenöl, dem Saft der Roten Beete, 100ml Wasser und 1 TL Salz zu einem schönen Teig. Teile den Teig in zwei Portionen und rolle zuerst eine Portion zu einem Pizzaboden aus.

Verrühre in einem Schälchen den Quark zusammen mit der Milch, dem Oregano, dem Knoblauch und 1⁄2 TL Salz, sowie dem Pfeffer. Gib die Hälfte davon auf den ersten, ausgerollten Pizzaboden und verteile sie gleichmäßig. Lass dabei genug Platz am Rand.

Belege die Pizza nun mit dem Kürbis, den Zwiebeln, den Karotten und den Tomaten. Bestreue sie mit der Hälfte vom Pizzakäse und backe sie für 15 Minuten bei 180°C Umluft im vorgeheizten Backofen.

Während die erste Pizza gebacken wird, kannst du schon die zweite Pizza vorbereiten.

Nimm sie dann aus dem Backofen, verteile die Hälfte des Parmaschinkens und des Rucolas auf der Pizza, schneide sie in Stücke und schon kannst du sie genießen.

Profilbild von Katharina Traub
Katharina Traub

Katharina von Katharinas Fitnessküche ist Ernährungsberaterin und Fitnesstrainerin. Alle ihre Rezepte sind ohne Weizen, ohne  herkömmlichen Zucker, einfach nachzumachen und gesund. Sie zeigt, wie einfach und lecker eine gesunde Ernährung ganz ohne Verzicht sein kann.

Mehr