Ananas richtig schneiden: Schnell und dekorativ

Ein gutes Messer und ein Schneidebrett – viel mehr brauchen Sie nicht, um eine Ananas richtig zu schneiden. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt Ihnen das schnell und sauber.

Die Ananas ist kalorienarm – aber dafür vitaminreich. Besonders im Sommer ist die tropische Frucht ein gesunder und erfrischender Snack für zwischendurch. Wäre da nicht immer das leidige Schälen und Schneiden der Ananas. Frisch und reif schmeckt ihr süßes Fruchtfleisch allerdings viel besser als aus der Dose. Das Schnippeln lohnt sich also – und geht mit der richtigen Technik leicht von der Hand. Wie Sie eine Ananas schneiden, zeigen die folgenden Bilder Schritt für Schritt.

Was Sie brauchen

  • Ananas
  • langes, scharfes Messer
  • Schneidebrett

Das Schneiden der Ananas nimmt nicht mehr als zehn Minuten in Anspruch.

1. Blattschopf und unteres Ende abschneiden

Legen Sie die Ananas quer vor sich hin auf das Brett und entfernen Sie mit dem Messer am oberen Ende die grünen Blätter des Blütenansatzes. Schneiden Sie auch am unteren Ende ein etwa 2 cm dickes Stück vom Boden ab.

2. Ananas von allen Seiten schälen

Durch die gerade Schnittfläche, die am unteren Ende entstanden ist, können Sie die Ananas nun gut aufrecht hinstellen. Setzen Sie das Messer leicht schräg oben an und entfernen Sie die Schale der Frucht, indem Sie von oben nach unten schneiden. Versuchen Sie dabei, die Schale möglichst dünn abzuschneiden, um wenig vom Fruchtfleisch zu verlieren.

Arbeiten Sie dabei in Bahnen, bis die Ananas von allen Seiten geschält ist.

3. Augen der Ananas entfernen

Nun kommt die Feinarbeit. Denn wenn Sie die Schale sehr dünn abgeschnitten haben, sind die Augen der Ananas womöglich noch nicht vollständig entfernt worden. Dafür legen Sie die Ananas wieder auf die Seite, dieses Mal jedoch hochkant. Entfernen Sie jetzt die Augen mit dem Messer.

Das geht besonders gut, wenn Sie entlang der diagonalen Augenlinien V-förmige Vertiefungen in das Fruchtfleisch schneiden.

4. Ananas halbieren

Stellen Sie die Ananas jetzt wieder aufrecht hin und halbieren Sie die Frucht.

5. Ananas vierteln

Nun zerteilen Sie die beiden Hälften der Ananas noch einmal in der Mitte, sodass Sie vier Teile haben.

6. Mittelstrunk entfernen

Nehmen Sie sich nun einen der vier Ananas-Blöcke und stellen Sie ihn erneut aufrecht hin. Entfernen Sie den harten Mittelstrunk, indem Sie ihn von oben nach unten herausschneiden. Gehen Sie so auch bei den anderen drei Teilen der Ananas vor.

7. Ananas in Scheiben schneiden und genießen

Die Ananas ist nun verzehrfertig und muss von Ihnen nur noch in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Legen Sie ein Viertel längs vor sich auf das Brett und zerteilen Sie es in ca. 1 cm dicke Scheiben. Verfahren Sie mit den drei anderen Teilen genauso. Jetzt noch hübsch auf einem Teller anrichten und dann: Guten Appetit!