Klodeckel montieren: 4 Schritte zum festen WC-Sitz

Der neue Klodeckel ist besorgt, doch wie montieren Sie den WC-Sitz eigentlich? Keine Sorge, dafür müssen Sie kein Heimwerker-Virtuose sein. In vier einfachen Schritten ist das gute Stück angebracht.

Das passende Werkzeug für die Klodeckelmontage

Wenn Sie einen Klodeckel montieren möchten, benötigen Sie einige Werkzeuge. Halten Sie folgende Helfer bereit:

  • Kriechöl
  • Reinigungsmittel
  • Kombizange für Flügelschrauben
  • falls vorhanden: WC-Sitz-Montageschlüssel. Damit erreichen Sie die Schrauben an der Unterseite der Toilette am einfachsten.

Schritt 1: Alten WC-Sitz entfernen

Bevor Sie den neuen Klodeckel montieren können, muss der alte erst einmal weichen. Das geht leichter von der Hand, wenn Sie die Befestigung des ausgedienten Stücks mit Kriechöl besprühen. Nach einer kurzen Einwirkzeit lassen sich die festsitzenden Schrauben gut lösen, sodass Sie den WC-Sitz von der Keramik entfernen können. Tipp: Reinigen Sie die Toilette nach der Demontage, da gerade im Bereich der Sitzbefestigung über die Zeit Schmutzflecken entstehen.

Schritt 2: Neuen Klodeckel mit Gewindestangen versehen

Im nächsten Schritt bereiten Sie den neuen WC-Sitz vor: Stecken Sie die beiliegenden Gewindestangen in die dafür vorgesehenen Aufnahmen der WC-Brille. Vergessen Sie dabei nicht, auf jeder Seite eine Unterlegscheibe sowie gegebenenfalls eine Dichtung auf die Gewindestangen zu stecken.

Schritt 3: WC-Sitz positionieren

Führen Sie nun die am Klodeckel befestigten Gewindestangen in die Keramiklöcher der Toilette. Von unten kommen weitere Dichtungen und Beilegscheiben auf die Gewinde. Danach drehen Sie Flügelschrauben auf, um die Befestigung zu sichern. Wichtig: Ziehen Sie die Schrauben noch nicht fest! Überprüfen Sie zunächst, ob der WC-Sitz mittig positioniert ist.

Schritt 4: Klodeckel montieren

Der Klodeckel ist perfekt positioniert? Dann ziehen Sie die Flügelschrauben fest. Wenn die bloße Kraft der Hände nicht reicht, können Sie eine Kombizange oder – noch besser – einen speziellen Montageschlüssel zu Hilfe nehmen. Gehen Sie dabei nicht zu rabiat vor. Wenn Sie zu viel Druck ausüben, könnten Sie das Gewinde oder die Keramik beschädigen.

Spezialfall: Fast-Fix-Montage

Ein WC-Sitz mit der sogenannten Fast-Fix-Montage ist sogar noch schneller montiert. Dabei werden die Befestigungen zunächst in die Bohrlöcher der Keramik geschoben und mit speziellen Schrauben angebracht. Erst danach haken Sie den Klodeckel ein.