Eierschalen mal anders verwenden: 6 Tricks, die Gold wert sind

Ob zu Ostern oder im Alltag – Eier kommen häufig auf den Tisch. Statt die Eierschalen einfach wegzuwerfen, können Sie sie allerdings für ganz unterschiedliche Dinge im Haushalt recyceln. Hier bekommen Sie 6 Tipps, wie und wofür man Eierschalen verwenden kann.

1. Kaffeekochen mit Eierschalen

Was Eierschalen und Kaffee gemeinsam haben? Mehr als Sie vielleicht denken! Statt die Schale achtlos in den Müll zu werfen, können Sie sie aufbewahren und später zum Kaffeekochen verwenden. Einfach gründlich abwaschen und zum Kaffeepulver in die Filtermaschine geben. So wird der fertige Kaffee milder und weniger bitter.

2. Putzhilfe: Eierschalen als Scheuermittel verwenden

Warum viel Geld für Putzmittel ausgeben, wenn Sie stattdessen Eierschalen verwenden können! Ein Scheuermittel selber zu machen, ist nicht besonders schwierig und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch: Geben Sie die Schalen dafür in einen Mörser und zerstoßen Sie sie, bis ein grobes Mehl entsteht. Mit einem Päckchen Natron (50 Gramm), einem Esslöffel Zitronensäure und einem Teelöffel Speisestärke mischen und zusammen mit etwas warmem Wasser auf die verschmutzen Stellen auftragen. Wirksam und biologisch abbaubar!

3. Flaschen werden kinderleicht sauber

Oft ist es ganz schön umständlich, Flaschen von innen zu reinigen. Dank der Eierschalen können Sie aber bald auf Schwämme, Bürsten und Co. verzichten. Legen Sie stattdessen ein paar kleine Eierschalen in die Flasche, füllen Sie dann etwas warmes Wasser hinein, schrauben Sie nun den Deckel zu und schütteln Sie alles kräftig. Die Reibung löst Schmutzpartikel. Zu guter Letzt mit klarem Wasser durchspülen.

4. Strahlende Wäsche mit diesem einfachen Trick

Auch bei weißer Wäsche wirken Eierschalen wahre Wunder. Flecken lassen sich einfach beseitigen und Hemden, Blusen oder Tischdecken strahlen wieder. Und so geht’s: Verwenden Sie möglichst große Eierschalen-Stücke, geben Sie diese in einen Stoffbeutel, verschließen ihn und legen ihn in die Wäschetrommel – normales Wäscheprogramm wählen und den Rest der Maschine überlassen.

5. Erste Hilfe bei kleineren Verletzungen

Eierschalen können Sie auch als Ersatz für Pflaster verwenden. Haben Sie sich geschnitten? Dann lösen Sie die dünne Membran, die sich an der Innenseite der Schale befindet. Legen Sie sie auf die gesäuberte Wunde und lassen Sie sich überraschen, wie gut die Eimembran bei der Heilung hilft.

6. Schnecken haben keine Chance mehr

Wer im Garten häufig mit Schnecken zu kämpfen hat, sollte statt aggressiver Schädlingsbekämpfungsmittel Eierschalen verwenden. Denn Schnecken mögen es nicht, über die spitzen Schalen zu kriechen. Ein Ring aus zerbrochenen Eierschalen schützt deshalb die Pflanze auf ganz natürliche Art und Weise.