Gartenspielzeug für Kinder: 6 Ideen für den Outdoor-Spaß!

Der Sommer naht, die Kinder wollen an der frischen Luft im Garten spielen. Hier finden Sie tolles Gartenspielzeug, mit denen Sie Ihrem Nachwuchs die warmen Tage versüßen können.

1. Ringwurfspiel

Das klassische Ringwurfspiel macht erst als Gartenspielzeug richtig Spaß, da Ihre Kinder die Ringe hier auch aus weiterer Entfernung werfen können als im Kinderzimmer. Bei diesem Geschicklichkeitsspiel geht es darum, Plastik- oder Seilringe über Holzstäbe zu werfen, die auf einem Kreuz angeordnet sind. Wer die äußeren Stäbe trifft, bekommt weniger Punkte als bei einem Volltreffer in der Mitte des Kreuzes. Ein Spaß für die ganze Familie.

2. Slackline

Balancieren auf einem dicken Band – mehr verbirgt sich nicht hinter der Trendsportart Slackline. Die Anforderungen sind ein Zusammenspiel aus Gleichgewichtssinn, Konzentration und Koordination. Und das beherrschen Kinder oft besser als Erwachsene. Das Gurtband wird einfach zwischen zwei Bäume gespannt und schon kann es losgehen.

3. Gartentrampolin

Was wird Ihr Kind für Augen machen, wenn im Garten plötzlich ein Trampolin steht. Neben dem Spaßfaktor verbessert der Nachwuchs durch das Springen seine Balance und die Motorik. Die modernen Trampoline sind kippsicher und mit einem Sicherheitsnetz sowie Polsterungen ausgestattet, sodass die Verletzungsgefahr für Kinder äußerst gering ist.

4. Tischtennisplatte

Die Anschaffung einer Tischtennisplatte ist zwar nicht ganz günstig, doch Ihre Kinder werden es Ihnen danken. Es gibt extra Outdoor-Platten, denen auch Wind und Wetter nichts anhaben kann. Das Spiel ist einfach zu erlernen, schult das Ballgefühl und kann mit speziellen Spielformen wie der “Runde” mit vielen Freunden gemeinsam gespielt werden. Ein perfektes Geburtstagsgeschenk.

5. Rutschbahn

An warmen Tagen brauchen Kinder Abkühlung – was kann es da Besseres geben als eine Rutschbahn mit Sprühfunktion. Diese etwa fünf Meter langen Wasserrutschen können Sie einfach auf den Rasen legen und an Ihren Gartenschlauch anschließen. Durch das Wasser wird die Oberfläche rutschig und die Kids können sich mit Anlauf auf die Bahn werfen.

6. Kinderhängematte oder Hängehöhle

Auch wenn eine Hängematte kein Gartenspielzeug im engeren Sinn ist: Kinder lieben es, diese Ruhegelegenheit unter freiem Himmel zu nutzen und über dem Boden hin und her zu schaukeln. Einfach ein cooler Ort zum Spielen und Entspannen. Die Hängematte ist einfach an zwei Baumstämmen zu befestigen. Als Alternative kommt auch eine Hängehöhle infrage, die an einem stabilen Ast aufgehängt werden kann.