Garten im Frühjahr: 5 Frühlingsideen zum Nachpflanzen

Der Frühling vertreibt das Grau des Winters – vor allem, wenn Sie mit ein paar farbenfrohen Pflanzen in Ihrem Garten nachhelfen. Wer nicht warten will, bis die Frühlingsblüher wie Narzissen, Hyazinthen oder Tulpen in ganzer Pracht erstrahlen, kann mit diesen Frühlingsideen zum Nachpflanzen ein wenig nachhelfen.

1. Lenzrosen

Waren die Lenzrosen vor nicht allzu langer Zeit noch ein Geheimtipp, sind sie heute aus vielen Gärten nicht mehr wegzudenken. Die Farben- und Formenvielfalt ist enorm, vor allem die Lenzrose Elly mit den geaderten, rosa Blüten sticht hervor. Die Lenzrosen blühen ab Januar bis weit ins Frühjahr hinein.

2. Heucherella

Der Garten im Frühjahr wird vor allem durch blühende Stauden ein Hingucker. Sie bilden quasi die Basis des Beetes. Die Neukreuzung Heucherella ist eine Kreuzung aus Heuchera und Tiarella und kommt in der Natur nicht vor. Im Halbschatten entwickelt sich die Farbenpracht ihrer Blüten und Blätter am besten.

3. Krokusse

Wenn es Pflanzen gibt, die mit ihren zarten Blüten für den Frühling stehen, sind es die Krokusse. Die Knollen benötigen einen sonnigen Standort mit einem durchlässigen und feuchten Boden. Einmal aufgeblüht sichert die Sprossenknolle des Krokusses die Verbreitung von Tochterzwiebeln im Garten und somit die Blüte im nachfolgenden Frühjahr.

4. Zaubernuss

Die Zaubernuss versprüht in Ihrem Garten wirklich einen Hauch von Magie. Denn der Spindelstrauch trägt schon im Januar seine gelben, orangen oder roten Blüten und duftet dazu noch angenehm. Er wird bis zu vier Meter hoch und sollte dem Wind nicht schutzlos ausgeliefert sein – deshalb eignet sich die Zaubernuss als zentrales Element Ihrer Frühlingsideen im Garten.

5. Lungenkraut

Das Raublattgewächs sieht schöner aus, als es der Name vermuten lässt. Vor allem die Sorte “Trevi Fountain”, die den Frühlingsgarten in ein blauviolettes Blütenmeer verwandelt, ist ein echter Hingucker. Das Lungenkraut sollte an einem halbschattigen, feuchten Standort eingepflanzt werden.