Chlamydien-Schnelltest: Wie sicher ist er?

Einen Chlamydien-Schnelltest für zu Hause können Sie in der Apotheke kaufen. Es gibt verschiedene Methoden, die sich jedoch in ihrer Zuverlässigkeit unterscheiden. Zur Sicherheit empfiehlt sich stets ein Arztbesuch.

Chlamydien-Schnelltest für zu Hause: Welche Methoden gibt es?

Sowohl für Männer als auch für Frauen gibt es in der Apotheke geschlechtsspezifische Selbsttests auf eine Chlamydien-Infektion zu kaufen. Wenn Sie einen solchen Chlamydien-Schnelltest durchführen wollen, müssen Sie allerdings einen Abstrich des Gebärmutterhalses nehmen oder das ein Teststäbchen in die Harnröhre einführen – eine oft unangenehme Prozedur. Es gibt jedoch auch Urintests, die den Nachweis einer Chlamydien-Infektion versprechen.

Chlamydien-Schnelltest: Sicherheit der Ergebnisse

Allerdings ist die Zuverlässigkeit dieser Tests umstritten; oft zeigen sie ein positives Ergebnis, auch wenn keine Chlamydien-Infektion vorliegt. Zudem kann der Chlamydien-Schnelltest nicht durchgeführt werden, wenn Benutzerinnen ihre Periode haben oder schwanger sind. Bei einer Harnwegserkrankung – zum Beispiel einer Harnröhrenentzündung – sollten Männer und Frauen ebenfalls von der Anwendung des Tests absehen.

Manche sogenannte Schnelltests zeigen außerdem nicht sofort Ergebnisse, sondern müssen erst in ein Labor eingeschickt werden – was dabei herausgekommen ist, lässt sich dann später online einsehen. Diese Art von Test ist verlässlicher als die Varianten, die sofort zu Hause Ergebnisse anzeigen. Die Zeitersparnis im Vergleich zum Arztbesuch hält sich hierbei allerdings in Grenzen.

Fazit: Bei Verdacht auf Chlamydien-Infektion zum Arzt

Für welche Art von Chlamydien-Schnelltest Sie sich auch entscheiden – wirklich zuverlässige Ergebnisse kann nur eine Laboruntersuchung liefern. Ist das Ergebnis des Selbsttests positiv, empfiehlt sich daher ein möglichst zeitnaher Arztbesuch, um die Diagnose zu überprüfen und bei Bedarf eine sofortige Behandlung mit Antibiotika in Gang zu setzen. Ein Schnelltest für zu Hause ist lediglich ratsam, um Hinweise zur Geschlechtskrankheit zu erhärten, falls sich Betroffene zu sehr schämen oder keine Zeit haben, gleich zum Arzt zu gehen.