Was ist das richtige Kleid oder Outfit für die Weihnachtsfeier? Und wie sieht es mit Tischmanieren oder einem Flirt unter Kollegen aus? Unser Weihnachtsfeier-Knigge verrät, was Sie zu dieser Gelegenheit tun – und besser lassen sollten.

Weihnachtsfeier-Knigge: Von Alkohol bis Zärtlichkeit

Was ist das richtige Kleid oder Outfit für die Weihnachtsfeier? Und wie sieht es mit Tischmanieren oder einem Flirt unter Kollegen aus? Unser Weihnachtsfeier-Knigge verrät, was Sie zu dieser Gelegenheit tun – und besser lassen sollten.

Muss ich überhaupt zur Weihnachtsfeier hingehen?

So etwas wie einen gesetzlichen Zwang zur Teilnahme an einer Weihnachtsfeier gibt es zwar nicht. Findet die Feier allerdings zur regulären Arbeitszeit statt, müssten Sie – zumindest theoretisch – arbeiten, wenn Sie nicht hingehen. Die meisten Weihnachts-Events dürften aber ohnehin nach der Arbeitszeit stattfinden.

Wie sieht es also aus mit der Frage: „Soll ich zur Weihnachtsfeier gehen oder nicht?“ Je nach Situation in der Firma sollten Sie sich ein Fernbleiben gut überlegen. Nur allzu schnell wird ein Fehlen als Signal gewertet, dass Ihnen an Kollegen oder Firma nicht allzu viel liegt. Hier ist also Ihr Fingerspitzengefühl gefragt. Entscheiden Sie sich im Zweifel für eine Teilnahme.   

Welches Outfit zur Weihnachtsfeier ist das richtige?

Es gibt unterschiedliche Arten, wie Firmen eine Weihnachtsfeier gestalten. Das sollten Sie bei der Kleiderwahl beachten. Handelt es sich zum Beispiel um einen Bummel durch die Stadt mit anschließendem Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt: Kleiden Sie sich leger. Bei einem Event in einem feinen Restaurant ist hingegen entsprechend edle Kleidung gefragt. Die wichtigste Regel: Setzen Sie beim Outfit lieber auf Understatement als auf einen knalligen Akzent.

Beim Kleid zur Weihnachtsfeier etwa muss es sich gewiss nicht ums ultrakurze Schwarze handeln. Auch von in Ihren Augen witzigen Hemd- oder Krawatten-Designs mit Mickey Mouse und Co. sollten Sie die Finger lassen. Wenn Sie direkt nach Arbeitsschluss zur Weihnachtsfeier aufbrechen und keine komplette neue Garderobe mitschleppen wollen: Setzen Sie auf stilvolle Accessoires wie Schmuck oder eine elegante Krawatte. Sollten Sie noch nicht lange in der Firma sein – erkundigen Sie sich im Vorfeld bei Ihren Kollegen, was sie zu diesem Anlass tragen.

Wie soll ich mich beim Thema Alkohol auf der Weihnachtsfeier verhalten?

Grundsätzlich kann Alkohol einer Firmenfeier durchaus guttun. Schließlich hilft er häufig dabei, dass die Stimmung lockerer wird und die Kollegen besser ins Gespräch kommen. Es gilt aber auch: Zu viel Alkohol ist bei der Weihnachtsfeier der wohl häufigste Grund, dass etwas gewaltig schief-, wenn nicht gar völlig aus dem Ruder läuft.  

Die goldene Regel lautet deshalb: Trinken Sie nur in Maßen und nur so viel, dass Sie sich noch voll unter Kontrolle haben. So verhindern Sie, dass Sie zu viel ausplaudern, zu sehr auf Kuschelkurs gehen, aggressiv werden oder Ihre Körpersprache außer Kontrolle gerät. Beachten Sie, dass sich unter Alkoholeinfluss auch Ihre Selbstwahrnehmung verändert. Wenn Sie wissen, dass Alkohol bei Ihnen problematisch werden kann: Verzichten Sie bei der Weihnachtsfeier besser ganz.

Welche Gesprächsthemen sind bei der Weihnachtsfeier die richtigen?

Smalltalk mag häufig langweilig sein, hat aber einen großen Vorteil: Er ist unverfänglich. Setzen Sie deshalb auf lockere Gesprächsthemen, bei denen Sie und Ihre Kollegen sich wohlfühlen. Das können harmlose Anekdoten, neue Bücher und Kinofilme oder das Menü beim Weihnachtsessen sein. Am besten beachten Sie diese No-Gos:

  • Lassen Sie Themen aus dem Geschäftsalltag im Hintergrund.
  • Verzichten Sie auf Floskeln.
  • Vermeiden Sie Indiskretionen.
  • Sprechen Sie nicht über private Probleme.    
  • Geben Sie sich nicht zu schwatzhaft – weniger ist mehr.
  • Sprechen Sie nicht mit Ihrem Chef über Ihre Karriereaussichten.

Kann ich mir bei der Weihnachtfeier einen Flirt leisten?

Manch einem kommt eine Weihnachtsfeier womöglich als optimale Kontaktbörse vor. Warum nicht endlich mal so richtig flirten mit dem Kollegen, den man schon lange im Blick hat? Die Antwort ist einfach: Weil die Wahrscheinlichkeit nicht gerade klein ist, dass das Probleme mit sich bringt. Ob nun die Nahtanz-Einlage mit dem Vorgesetzten, der heiße Flirt mit der Kollegin aus der anderen Abteilung oder gar die Knutschnummer mit der Praktikantin: Wollen Sie tatsächlich in den Tagen danach Flurfunkthema Nummer eins sein?

Die Folgen können neben einer unangenehmen persönlichen Note auch ganz handfeste berufliche Nachteile sein. So könnten nach Ihrem Verhalten einem Vorgesetzten plötzlich Zweifel kommen: Ist dieser Mitarbeiter wirklich der Richtige für den Karrieresprung? Wie steht es um seine professionelle Loyalität, wenn er sich derart unzuverlässig im Privaten verhält? Ganz schlimm wird es, wenn Sie bei einer Weihnachtsfeier die Grenzen zur offensichtlichen Sex-Affäre oder gar sexuellen Belästigung überschreiten. Unser Tipp: Bleiben Sie auf der Weihnachtsfeier beim Thema Flirt äußerst zurückhaltend.

Auch welche Manieren muss ich besonders achten?

Wer sich dann und wann fragt, weshalb die eigene Mutter immer so auf gute Manieren gepocht hat: Spätestens bei der Weihnachtsfeier sollte es Ihnen wieder einfallen. Diese Regeln sind besonders wichtig:

  • Wenn Sie bei einer Feier eintreffen, wird in der Regel zunächst der Gastgeber begrüßt. Der ist in diesem Fall Ihre Chefin oder Ihr Chef.
  • Anschließend können Sie sich den Kollegen zuwenden, zu denen Sie ein besonders gutes Verhältnis haben.
  • Die angebrachte Begrüßungsform ist in den meisten Fällen ein Handschlag. Sparen Sie sich Küsschen und heftige Umarmungen auf für Familie, Freunde oder Hollywood.
  • Gute Tischmanieren werden als selbstverständlich vorausgesetzt. Dazu gehört zum Beispiel, dass Sie bei der Verwendung des Bestecks von außen nach innen vorgehen und für jeden Gang eine neue Gabel und ein neues Messer nehmen.
  • Warten Sie mit dem Gang zum Buffet, bis es vom Gastgeber eröffnet wurde.
  • Laden Sie sich den Teller nicht zu voll, gehen Sie lieber mehrmals zum Buffet.  
  • Haben Sie am Tisch ein persönliches Problem, etwa eine verrutschte Kontaktlinse oder einen Hustenanfall: Entschuldigen Sie sich knapp und unauffällig und suchen Sie die Toilette auf.
  • Fällt Ihnen das Besteck auf den Boden: nicht unter den Tisch krabbeln, sondern den Kellner wegen Ersatz ansprechen.
  • Kippt Ihr Glas um: Legen Sie Ihre Serviette auf die Lache. Falls Ihr Nachbar einen Fleck zu verzeichnen hat, bieten Sie ebenfalls Ihre Serviette an. Versuchen Sie keinesfalls, den Fleck selbst aus der Kleidung Ihres Kollegen zu rubbeln.  

Was muss ich in Sachen Rückfahrt bedenken?

Insbesondere dann, wenn Sie bei der Weihnachtsfeier Alkohol trinken werden, sollten Sie vorab Ihren Nachhauseweg planen. Eine Variante: Lassen Sie sich von einem Angehörigen abholen. Oder Sie verabreden sich zur Rückfahrt mit einem Kollegen, der mit dem Auto zur Feier kommt und keinen Alkohol trinken möchte. Schließlich bleiben noch öffentliche Verkehrsmittel oder das Taxi.

In letzterem Fall können Sie eine Fahrgemeinschaft mit Kollegen bilden, die zum selben Zeitpunkt wie Sie nach Hause wollen und einen ähnlichen Heimweg haben. Wenn Sie bei der Weihnachtsfeier viel getrunken haben: Behalten Sie für eine Fahrt am Tag danach das Thema Restalkohol im Blick. Als Richtwert gilt: Ihr Körper baut durchschnittlich 0,1 Promille in der Stunde ab.

Bewertungen (1)
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Leitartikel

Weihnachtsfeier in der Firma: Das sollten Sie wissen

Für die einen Mitarbeiter ist sie das Event des Jahres, für die anderen...

weiterlesen
Weihnachtsfeier in der Firma: Das sollten Sie wissen
Artikel

Besteht bei der betrieblichen Weihnachtsfeier Anwesenheitspflicht?

Eine Weihnachtsfeier soll ein Vergnügen sein und so sieht es auch das Gesetz:...

weiterlesen
Besteht bei der betrieblichen Weihnachtsfeier Anwesenheitspflicht?
Artikel

Unfall auf der Weihnachtsfeier: Wer haftet?

Eben haben Sie noch ausgelassen das Tanzbein mit Ihren Kollegen geschwungen, doch...

weiterlesen
Unfall auf der Weihnachtsfeier: Wer haftet?