Mit dem Beginn der Ausbildung kommt für viele junge Leute auch das Thema Versicherung auf den Tisch.

Versicherungen als Auszubildender: Für die Zukunft vorsorgen

Wer seinen Schulabschluss in Händen hält, steht mit Beginn der Ausbildung auf eigenen Beinen. Einige junge Leute verlassen das Elternhaus und ziehen in die erste eigene Wohnung, andere wohnen weiter zu Hause oder entscheiden sich für eine Wohngemeinschaft. Abhängig von der Wohnsituation sollten Auszubildenden die eigene Versicherungsvorsorge im Blick haben. Dazu kommt die Planung der Gesundheitsvorsorge, die idealerweise zu diesem Zeitpunkt beginnt.

Gesundheitsvorsorge für Auszubildende

Mit Beginn der Ausbildung sind Sie als Azubi in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig. Die gesetzlichen Kassen bieten eine solide Basisabsicherung, die Sie bei Bedarf durch weitere Zusatzversicherungen ergänzen. Sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung - gerade in diesem Bereich bieten die gesetzlichen Versicherungen nur einen Grundschutz. Zusätzliche Leistungen wie eine Prophylaxe zahlen Sie aus eigener Tasche. Als Auszubildender profitieren Sie bei der Zahnzusatzversicherung von günstigen Beiträgen aufgrund des jungen Eintrittsalters. Denkbar ist auch eine stationäre Zusatzversicherung mit der Sie sich weiterführende Leistungen wie ein Einzelzimmer oder die Chefarztbehandlung im Krankenhaus sichern.

Wenn Sie gerne reisen und Neues entdecken, sollten Sie den Versicherungsschutz für die Auslandsaufenthalte nicht vergessen. Die gesetzlichen Kassen übernehmen bei Reisen ins europäische Ausland zwar die Kosten, Sie erhalten aber nur eine Erstattung in Höhe der Kosten, die im Inland angefallen wären. Bei einer teureren Behandlung bleiben Sie also auf einem Teil der Kosten sitzen - die Auslandskrankenversicherung ist daher eine gute Wahl.

Die Absicherung der Arbeitskraft

Zu Beginn der Ausbildung denkt niemand gern daran: Was passiert, wenn Sie berufsunfähig werden? Einen Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente haben Sie nicht, denn es gilt eine fünfjährige Wartezeit. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherungtreffen Sie eine ausgezeichnete Vorsorge. Sie sichern eine dauerhafte oder auch vorübergehende Berufsunfähigkeit perfekt durch eine monatliche Rente ab. Die genaue Höhe der Rentenzahlungen richtet sich nach Ihren individuellen Anforderungen. In der Regel sichern Sie als Azubi Beträge bis zu 1.000 Euro monatlich ab. Nach Ende der Ausbildung können Sie die Berufsunfähigkeitsrente bei Bedarf anpassen.

Auch die Kinderinvaliditätsversicherung bietet eine monatliche Rente bei Erkrankungen, Behinderungen oder den Folgen eines Unfalls. Die Versicherung schließen Eltern für den Nachwuchs nicht erst mit Beginn der Ausbildung sondern deutlich früher ab. Bei einigen Anbietern ist die Absicherung bereits ab einem Alter von sechs Wochen möglich. Im Idealfall lassen Sie die Kinderinvaliditätsversicherungzum Beginn der Lehre auslaufen und sorgen anschließend mit der Berufsunfähigkeitsversicherung vor.

Während der Arbeitszeit und auf den Wegen von und zur Arbeit sind Sie als Azubi durch die gesetzliche Unfallversicherunggeschützt. Was passiert jedoch, wenn Sie aufgrund eines Freizeitunfalls eine Invalidität oder dauerhafte Behinderung davontragen? Für diese Fälle ist die Unfallversicherung als Ergänzung der Berufsunfähigkeitsversicherung gut geeignet. Mit einer Einmalzahlung können Sie zunächst die ersten Kosten nach einem Unfall bestreiten.

Wichtige Versicherungen in der ersten eigenen Wohnung

Auszubildende, die von zu Hause ausziehen, sind bei der privaten Haftpflichtversicherungin der Regel nicht mehr durch die elterliche Privathaftpflicht versichert. Die Haftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherungen, die jeder abschließen sollte. Für Schäden, die ein Dritter durch Ihr Verschulden erleidet, sind Sie in unbegrenzter Höhe schadenersatzpflichtig. Bedenken Sie, dass gerade bei einem Personenschaden hohe Forderungen auf Sie zukommen können. Aber auch ein auf dem Herd vergessener Kochtopf kann in der ersten eigenen Wohnung einen hohen Schaden verursachen, für den Sie aufkommen müssen. Die Haftpflicht ist daher ein unverzichtbarer Schutz. Wenn Sie gemeinsam mit anderen in einer WG leben, ist es möglich, eine gemeinsame Haftpflichtversicherung abzuschließen oder einen Partner in den Versicherungsschutz aufzunehmen.

Ein Einbruch, ein Wasserschaden oder ein Feuer können den Hausrat in der ersten Mietwohnung zerstören. Mit einer Hausratversicherung sorgen Sie für Sicherheit. Wird Ihr bewegliche Eigentum beschädigt, gestohlen oder zerstört, greift der Versicherungsschutz der Hausratversicherung. Für eine Wohngemeinschaft ist ein gemeinschaftlicher Schutz möglich. Wenn Sie noch bei den Eltern wohnen, benötigen Sie keine eigene Hausratversicherung sondern sind über die Police der Eltern abgesichert.

Absicherung des eigenen Autos

Vielleicht haben Sie gerade den Führerschein bestanden und planen das erste Auto. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Bei Fahranfängern sind die Prämien jedoch sehr hoch, da diese Altersgruppe häufig Unfälle verursacht. Unter Umständen können Sie den Wagen zu günstigeren Konditionen über einen Elternteil absichern. Nach einigen Jahren unfallfreier Fahrt schreiben Sie den Vertrag auf Ihren Namen um und profitieren von dem erworbenen Schadenfreiheitsrabatt. Eine Teil- oder Vollkaskoversicherung zum Schutz des eigenen Wagens ist nicht verpflichtend. Abhängig vom Alter des Autos ist die Kaskoversicherung die für Schäden am eigenen Fahrzeug aufkommt jedoch zu empfehlen.

Die wichtigsten Versicherung für Auszubildende auf einen Blick

Für eine optimale Gesundheitsvorsorge sind folgende Versicherungen sinnvoll:

- Zusatzversicherungen wie Zahnzusatzversicherung, Auslandskrankenversicherung oder stationäre Zusatzversicherung

- Berufsunfähigkeitsversicherung

- Unfallversicherung

Wenn Sie in der ersten eigenen Wohnungen leben sollten Sie an eine

- Privathaftpflichtversicherung und eine

- Hausratversicherung

denken.

Für das erste eigene Auto ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung verpflichtend. Zusätzlich sichern Sie den eigenen Wagen mit einer Teil- oder Vollkaskoversicherung ab.

Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel

Versicherungen für Studenten

Mit dem Studium beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Während Sie während...

weiterlesen
Versicherungen für Studenten