Die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) legt fest, welche Ausstattung Ihr Fahrrad braucht, um als verkehrssicher zu gelten. Das betrifft die Fahrradlichter sowie die Rückstrahler, die Bremsen und die Klingel.

Verkehrssicheres Fahrrad: Ausstattung nach StVZO

Die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) legt fest, welche Ausstattung Ihr Fahrrad braucht, um als verkehrssicher zu gelten. Das betrifft die Fahrradlichter sowie die Rückstrahler, die Bremsen und die Klingel.

Was gehört zu einem verkehrssicheren Fahrrad?

Die wichtigsten Faktoren sind die Beleuchtung und die Bremsen. Nur mit funktionierender Lichtanlage und strategisch angebrachten Reflektoren sind Sie geschützt, wenn Sie nachts oder im Dämmerlicht unterwegs sind. Die Bremsen müssen einwandfrei funktionieren, damit Sie in Notsituationen blitzschnell reagieren können. Daher schreibt die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) für ein verkehrssicheres Fahrrad die folgende Ausstattung vor:

Welche Regeln gelten fürs Licht beim Fahrrad laut StVZO?

Für ein verkehrssicheres Fahrrad, das auch unter schwierigen Lichtverhältnissen gut sichtbar ist, brauchen Sie:

  • mindestens eine weiße Leuchte als Vorderlicht
  • mindestens eine rote Leuchte als Rücklicht
  • eine Energiequelle fürs Licht, zum Beispiel ein Dynamo, eine Batterie oder ein Akku
  • einen roten Reflektor für hinten, der mit der Kategorie „Z“ gekennzeichnet und nicht dreieckig ist
  • gelbe Reflektoren für die Vorder- und Rückseite der Pedale
  • mindestens zwei gelbe Speichenreflektoren jeweils fürs Vorder- und Hinterrad
  • alternativ zu den Speichenrückstrahlern: reflektierende Speichen oder weiße Reflexstreifen seitlich rund um die Reifen oder Felgen.

Ob die Fahrradlichter fest installiert sind oder nur aufgesteckt werden, spielt keine Rolle. Die Beleuchtung muss klar zu erkennen sein, darf aber andere Verkehrsteilnehmer nicht blenden. Blinkende Leuchten sind nicht zulässig. Das Licht müssen Sie bei Dämmerung, Dunkelheit und auch tagsüber bei schlechten Sichtverhältnissen anschalten.

Was für Vorgaben gibt es für die Fahrradklingel?

Außerdem ist eine "helltönende Glocke" Pflicht für Ihr Fahrrad, also eine laute Klingel. Eine elektrische Klingel ersetzt die mechanische nicht, weil diese ohne Batterie nicht funktioniert. Auch eine Fahrradhupe reicht nicht aus.

Bunt darf die Fahrradklingel sein – solange sie laut genug ist.

Bunt darf die Fahrradklingel sein – solange sie laut genug ist.

Wie müssen die Bremsen laut StVZO beschaffen sein?

Zu einem verkehrssicheren Rad gemäß der StVZO gehören darüber hinaus zwei unabhängig voneinander wirkende Bremsen, zum Beispiel eine Hand- und eine Rücktrittbremse. 

Fixie-Fahrräder

Sogenannte Fixie-Fahrräder mit starrer Nabe sind im Straßenverkehr nicht erlaubt. Auf den puristischen Trendrädern verlangsamt man die Geschwindigkeit, indem man entgegen der Laufrichtung der Pedale tritt. Im Gegensatz zur Hand- oder handelsüblichen Rücktrittsbremse gilt dies nicht als technische Bremsvorrichtung. Die Räder können nicht schnell und sicher zum Stehen gebracht werden und gelten daher nicht als verkehrssicher. 

Was passiert, wenn die StVZO-Angaben fürs Fahrrad nicht beachtet werden?

Wenn Sie mit dem Fahrrad fahren, ohne die Vorgaben der StVZO berücksichtigt zu haben, droht Ihnen eine Strafe in Form eines Bußgelds: 

  • Defektes oder fehlendes Fahrradlicht: 20 Euro. Haben Sie dabei den Verkehr gefährdet, beträgt das Bußgeld 25 Euro – und kommt es zum Unfall oder zur Sachbeschädigung, werden 35 Euro fällig.
  • Fehlende Speichenreflektoren (oder andere Möglichkeiten zur sogenannten seitlichen Kenntlichmachung): 10 Euro
  • Bremsen entsprechen nicht den Vorschriften: 10 Euro
  • Keine vorschriftsgemäße Fahrradklingel: 15 Euro
Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Leitartikel

StVO fürs Fahrrad: Die wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer

Durch die Stadt oder Natur radeln und den Fahrtwind im Gesicht spüren –...

weiterlesen
StVO fürs Fahrrad: Die wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer
Artikel

Helmpflicht auf dem Fahrrad: Wissenswertes zum Kopfschutz

Für die einen ist der Helm ein unverzichtbarer Schutz, für die anderen...

weiterlesen
Helmpflicht auf dem Fahrrad: Wissenswertes zum Kopfschutz
Artikel

5 Dinge, die Radfahrer dürfen – und Autofahrer nerven

„Immer diese Radfahrer“, denkt so mancher Autofahrer, wenn er etwa an...

weiterlesen
5 Dinge, die Radfahrer dürfen – und Autofahrer nerven
Artikel

Fahrradtransport: Sicher unterwegs mit dem Rad in Bus, Bahn & Co.

Sie möchten mit Ihrem Rad verreisen, aber können oder wollen nicht die...

weiterlesen
Fahrradtransport: Sicher unterwegs mit dem Rad in Bus, Bahn & Co.