Dramatische Entführungen: 4 Schicksalsgeschichten
(0)

Dramatische Entführungen: 4 Schicksalsgeschichten

Unsere kurze Auswahl bringt vier der dramatischsten Entführungen ins Gedächtnis zurück. Alle Frauen konnten ihren Peinigern letztlich entfliehen. Dennoch bleibt die Frage, ob das jahrelange Leiden der Opfer durch mehr Aufmerksamkeit zu verhindern gewesen wäre.    

Jaycee Lee Dugard


Die 11-Jährige wird 1991 in Kalifornien entführt und verbringt danach mehr als 18 Jahre in Gefangenschaft. Ihr Stiefvater beobachtet, wie sie auf dem Schulweg in ein Auto gezerrt wird und informiert sofort die Polizei. Doch die eingeleitete Suche bleibt ergebnislos. Für ihre Befreiung sorgt ein Zufall: Ihr Entführer, der Sexualstraftäter Phillip Garrido, erregt die Aufmerksamkeit der Behörden, als er mit seinen Töchtern in Berkeley unterwegs ist. Im Zuge der Ermittlungen wird auch Jaycee Lee Dugard entdeckt. Garrido und seine Ehefrau werden zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.  


Patty Hearst


Der Entführungsfall Patty Hearst ereignet sich 1974 und gibt bis heute Rätsel auf. Die Enkeltochter des amerikanischen Medien-Tycoons William Randolph Hearst wird von der linksradikalen SLA entführt, die von der prominenten Familie des Opfers mehrere Millionen Dollar erpresst und an die Armen verteilt. Patty Hearst wurde nach eigenen Angaben in ihrer Gefangenschaft vergewaltigt und gedemütigt, dennoch schließt sie sich der SLA an. Sie ist nachweislich an mehreren Überfällen beteiligt und wird dafür nach ihrer Verhaftung zu 35 Jahren Haft verurteilt. Später erklärte Hearst, unter LSD-Einfluss zu den Taten gezwungen worden zu sein. US-Präsident Bill Clinton begnadigt sie am letzten Tag seiner Amtszeit.    


Elisabeth Fritzl


Im Alter von 18 Jahren wird die Niederösterreicherin vom eigenen Vater in einen unterirdischen Bunker gesperrt. Ihr Martyrium dauert von 1984 bis 2008, also 24 Jahre. Sie wird von ihrem Vater vielfach vergewaltigt und bringt in ihrer Gefangenschaft sieben Kinder von ihm zur Welt. Der Fall fliegt auf, als Vater Josef Fritzl eines der Kinder (damals schon 19 Jahre alt) ins Krankenhaus bringen muss. Hier stößt man beim Versuch, die Mutter festzustellen, auf die wahren Identitäten.     


Natascha Kampusch


Der Entführungsfall von Natascha Kampusch sorgt weltweit für Schlagzeilen. Sie wird 1998 als 10-jährige in Österreich entführt und acht Jahre lang in einem Haus in der Nähe von Wien gefangen gehalten. Mit 18 Jahren geling ihr die Flucht. Der Entführer Wolfgang Přiklopil wurde kurz nach der Flucht tot aufgefunden. Er beging wahrscheinlich Selbstmord. Zweifelhafte Ermittlungen zum Fall sorgen noch Jahre für Spekulationen und parlamentarische Untersuchungen.

Wie finden Sie diesen Artikel?