(0)

Vogelscheuche basteln: So gelingt die praktische Gartendeko

Um Ihr Gemüsebeet vor ungebetenen Gästen zu beschützen, können Sie eine Vogelscheuche basteln. Sie hält Vögel fern und ist dazu noch ein interessanter Blickfang in Ihrer grünen Oase. Hier erfahren Sie in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie die Gartendeko selbst herstellen können.

Vogelscheuche basteln: Vorbereitungen treffen


Bevor Sie die Vogelscheuche basteln, ist ein Besuch im Baumarkt nötig. Adressen in Ihrer Nähe finden Sie unter diesem Text. Dort erhalten Sie die Materialien, die Sie zum Bau der Gartendeko brauchen. Das Grundgerüst der Vogelscheuche besteht aus zwei Holzlatten, wobei eine rund zwei Meter lang und 28 x 48 Millimeter stark sein sollte, die andere einen Meter lang und 24 x 38 Millimeter stark.


Weiterhin benötigen Sie ein rund 80 x 80 Zentimeter großes Stück Sackleinen, aus dem Sie später den Kopf der Vogelscheuche modellieren. Kokosstrick, Schnur und Stroh zum Ausstopfen sind weitere Materialien. An Werkzeugen brauchen Sie Nägel, eine Säge, einen Bleistift, eine Schere und einen schweren Hammer mit einem Gummiaufsatz, einen sogenannten Fäustel.


Um die Vogelscheuche anzukleiden, benötigen Sie alte Kleider, am besten ein kariertes Hemd, eine Hose und einen Hut. Durchstöbern Sie dafür Ihren Kleiderschrank oder schauen Sie auf dem Dachboden oder im Keller nach ausgedienten Kleidungsstücken.


Schritt 1: Holzlatte anspitzen 


Haben Sie alle Vorbereitungen getroffen, kann es losgehen mit dem Projekt "Vogelscheuche basteln". Damit die Vogelscheuche möglichst einfach und ohne zu viel Kraftaufwand im Boden fixiert werden kann, sollten Sie zunächst die längere der beiden Holzlatten an einem Ende anspitzen. Malen Sie dafür zwei diagonale Linien auf das Holz, die zusammenlaufen und einen Keil bilden. Entlang dieser Linien sägen Sie die Latte nun zurecht.


Schritt 2: Latten zu einem Holzkreuz zusammennageln


Nun können Sie das Grundgerüst für die Vogelscheuche basteln. Legen Sie die längere Latte mit dem angespitzten Ende nach unten, darüber positionieren Sie die kürzere Holzlatte. Wählen Sie einen etwa 30 bis 40 Zentimeter großen Abstand zum oberen Ende der langen Latte. Dann nageln Sie die Bretter zusammen, sodass ein Holzkreuz entsteht. Dieses schlagen Sie anschließend an der gewünschten Stelle mit einem Fäustel etwa 30 Zentimeter tief in den Boden.


Schritt 3: Kopf der Vogelscheuche mit Stroh und Sackleinen gestalten


Nachdem das Grundgerüst für den Körper steht, können Sie nun einen Kopf für die Vogelscheuche basteln. Dafür verwenden Sie das im Vorfeld gekaufte Stroh. Nehmen Sie einige Büschel in die Hand und binden Sie diese mit einer Schnur an das obere Ende des Holzkreuzes. Ob Sie ein ovales, längliches oder rundes Gesicht gestalten, ist dabei Ihre Entscheidung. Wenn Ihnen die Form zusagt, bedecken Sie das Stroh mit Sackleinen und fixieren Sie dieses ebenfalls mit einer Schnur. Damit hat die Vogelscheuche nun schon einen Körper und einen Kopf.


Schritt 4: Hose mit Kokosstrick befestigen


Die Beine der Vogelscheuche basteln Sie ganz simpel, indem Sie der Gartendeko eine Hose anziehen. Ziehen Sie den Kokosstrick durch die Gürtelschlaufen der Hose und binden Sie diese an der quer liegenden Holzlatte fest. Dadurch hängt das Kleidungsstück wie mit Hosenträgern an der Vogelscheuche.


Schritt 5: Hände aus Stroh formen und ins Hemd stecken


Nun braucht Ihr neuer Begleiter im Gemüsebeet noch einen stattlichen Oberkörper. Diesen kreieren Sie mithilfe eines Hemdes. Ziehen Sie die Ärmel über die quer liegende Holzlatte und knöpfen Sie das Hemd vorne zu. Vielleicht haben Sie auch noch eine alte Weste, die sie der Vogelscheuche anziehen möchten – so wirkt sie noch bäuerlicher. Wer es moderner mag, kann aber auch ein buntes Langarmshirt auswählen. Dann formen Sie die Hände ähnlich wie den Kopf mit Büscheln aus Stroh. Stecken Sie diese in die Ärmel des Hemdes, sodass die Holzlatte gänzlich verdeckt ist.


Jetzt ist Ihre Vogelscheuche eigentlich fertig, mit ein bisschen Deko geben Sie ihr aber den letzten Schliff. Setzen Sie der Gestalt einen Hut auf, malen Sie ein Gesicht auf das Sackleinen und stecken Sie der Vogelscheuche zum Beispiel ein Blümchen ins Knopfloch oder die Brusttasche des Hemdes. Mit Buttons, Armbändern oder einem Schal bringen Sie zusätzliche Hingucker ins Spiel, zudem lässt sich mit Stroh auch eine Frisur für die Vogelscheuche basteln, die Sie unter dem Hut befestigen können.

Wie finden Sie diesen Artikel?