Putzen mit Backwaren? Wozu Weißbrot alles gut sein kann
© SasaJo/iStock/Thinkstock
(5)

Putzen mit Backwaren? Wozu Weißbrot alles gut sein kann

Altes Weißbrot sollten Sie keinesfalls wegwerfen – denn Toast und Co. sind wahre Multitalente im Haushalt. Ob als Schwammersatz oder um Gerüche zu neutralisieren – das Brot hat so einige Tricks auf Lager. Lesen Sie hier coole Lifehacks mit Weizenbrot.

Fingerabdrücke von der Wand putzen mit Weißbrot

Schwarze Fingerabdrücke auf weißen Wänden sehen wirklich scheußlich aus! Auch fettige Handabdrücke am Kühlschrank oder auf Fensterscheiben machen keinen schönen Eindruck. Zum Glück gibt es Weißbrot! Schneiden Sie von einer Scheibe Toast oder Kastenbrot die Rinde ab, um Kratzer zu vermeiden. Dann rubbeln Sie damit über die Fingerspuren, bis diese verschwunden sind.

Brot sei Dank! Wasserflecken auf Möbeln vermeiden

Trockene Brotscheiben eignen sich auch prima als Schwammersatz. Wenn Sie zum Beispiel Wasser auf Ihrem schicken Ledersofa oder Holzfußboden verschüttet haben, legen Sie einfach Weißbrot auf die Flüssigkeit. Dadurch wird das Wasser aufgesaugt und kann Ihren Möbeln oder Ihrem Parkett nichts mehr anhaben – sofern Sie schnell reagieren. Auch Rotwein-, Saft- oder Soßenflecken lassen sich mit Weißbrotscheiben zumindest reduzieren und dann leichter entfernen.

 Ihr Marmeladenbrot ist mit der falschen Seite nach unten auf den Boden gefallen? Macht nichts! Eine frische Scheibe Weißbrot hilft beim Wegputzen.
© tifonimages/iStock/Thinkstock.

Ihr Marmeladenbrot ist mit der falschen Seite nach unten auf den Boden gefallen? Macht nichts! Eine frische Scheibe Weißbrot hilft beim Wegputzen.

Glasscherben mit Brotscheibe aufheben

Wenn ein Glas auf den Boden fällt, zerbricht es oft in unzählige Scherben. Die größeren Glasstücke lassen sich mit der Hand auflesen oder mit Kehrschaufel und Handbesen aufsammeln. Aber was ist mit den feinen Glasscherben, die sich den Borsten des Handbesens widersetzen? Hier hilft Weißbrot! Drücken Sie eine Scheibe davon auf die winzigen Glassplitter und falten Sie das Brot zusammen. Achtung! Tragen Sie stets Handschuhe (am besten aus Leder), wenn Sie Glasscherben beseitigen, um Schnittwunden zu vermeiden.

Weißbrot als Küchenhelfer: Angebranntes Essen retten und mehr

Ihr Essen ist angebrannt? Eine Weißbrotscheibe im Topf kann das fiese Aroma von verkohltem Reis oder Kartoffeln neutralisieren. Dann ist wenigstens nur der unterste Teil im Topf ruiniert, aber nicht die obere Schicht. Auch die scharfen Dämpfe, die beim Zwiebelschneiden entstehen und die Augen zum Tränen bringen, kann eine Scheibe Toast aufhalten. Nehmen Sie die Scheibe in den Mund, sodass ein Stück davon hervorschaut. Auf diese Weise gelangen die Dämpfe nicht bis in Ihre Augen.

Wie Sie aus Brotresten noch leckere Speisen zaubern können, lesen Sie im Ratgeber “Altes Brot? Nicht wegwerfen! 4 Verwendungsmöglichkeiten“.

FS
Autor/-in
Franziska Studtfeld
Wie finden Sie diesen Artikel?