Haus & Garten
Gewächshaus selber bauen: Diese Wekzeuge brauchen Sie
© PRImageFactory/ iStock / Getty Images Plus
(0)

Gewächshaus selber bauen: Diese Wekzeuge brauchen Sie

Für geschickte Heimwerker mit Erfahrung sollte es keine große Schwierigkeit sein, ein handelsübliches Gewächshaus selbst aufzubauen. Sie können dadurch nicht nur die Kosten für einen Fachbetrieb sparen, sondern haben am Ende auch das gute Gefühl, eine großartige Leistung vollbracht zu haben.

Dieser Beitrag beschreibt, welche Werkzeuge und Ausrüstung Sie für die Errichtung benötigen. Einen Teil der Werkzeuge werden Sie sicher im Hause haben, andere müssen Sie sich entweder dazukaufen oder ausleihen. Entweder sprechen Sie gleichgesinnte Freunde und Bekannte an oder Sie suchen sich einen guten Werkzeugverleih, wo Sie für wenig Geld die benötigten Tools für den Zeitraum des Aufbaus bekommen.

Wenn Sie den Bau komplett in Eigenregie durchführen wollen, benötigen Sie außer den Werkzeugen noch alle erforderlichen Materialien, die Sie in einschlägigen Fachgeschäften und in Baumärkten erhalten. Am besten schauen Sie sich vorher in Ruhe um und vergleichen die Preise. Hier lässt sich ebenfalls so mancher Euro sparen.

Diese Werkzeuge benötigen Sie 

Der optimale Standort ist ausgewählt, das Fundament aus Holz, Beton oder Stahl gelegt, die Materialien liegen bereit. Wenn Sie einen fertigen Bausatz erwerben, sollten alle benötigten Teile vorhanden sein, so dass Sie wirklich nur über die erforderlichen Werkzeuge für den Zusammenbau nachdenken müssen. Dazu gehören:

  • Akkuschrauber
  • Bohrmaschine
  • Zollstock und/oder Maßband
  • Wasserwaage
  • Kreissäge 
  • Stichsäge
  • Schleifmaschine
  • Hammer
  • Leiter

Gewächshaus bauen: Diese Materialien werden benötigt 

Wenn Sie alle Komponenten inklusive Fundament und Rahmenkonstruktion selber fertigen wollen, brauchen Sie die folgenden Materialien:

  • Beton, Stahl, Aluminium, Holz oder Pflastersteine für das Fundament
  • die erforderliche Anzahl an Rahmenhölzern, Balken und Latten in verschiedenen Abmessungen
  • ausreichend Glas oder Plexiglas für die Wände und das Dach
  • Unkrautvlies zum Verlegen

Utensilien für den Zusammenbau

Die folgenden Utensilien sind erforderlich, um eine selbstgeplante und selbstgebaute Gewächshauskonstruktion auszuführen:

  • Betonmischer (Standgerät wie auf Baustellen oder einen Handmixer)
  • Metallwinkel
  • Schraubzwingen
  • Holzschrauben
  • Nägel
  • Schubriegel mit passendem Schließblech für die Eingangstür
  • Scharniere für die Tür und für Lüftungsklappen
  • Fensterriegel
  • Pinsel
  • Lackierrolle
  • ein wenig Dachpappe
  • Wetterschutzfarbe
  • ein leistungsstarker Tacker

Schutzausrüstung für sicheres Arbeiten

Die sollten nicht nur Materialien und Werkzeuge bereithalten, sondern für Ihre eigene Sicherheit auch auf eine entsprechende Schutzausrüstung achten, damit Sie sich bei den anstehenden Arbeiten nicht verletzen.

Arbeitshandschuhe:

 Arbeitshandschuhe sind nach der neuen DIN EN 388:2019 in verschiedene Schutzklassen eingeteilt. Diese werden festgelegt nach:

  • Abriebfestigkeit (Klassen 0 bis 4)
  • Schnittfestigkeit Variante 1 (Klassen 0 bis 5)
  • Weiterreißkraft (Klassen 0 vis 4)
  • Durchstichkraft (Klassen 0 bis 4)
  • Schnittfestigkeit Variante 2 (Klassen A bis F) 

Wenn Sie beim Selbstbau Ihres Gewächshauses mit Holz und folglich mit Sägen hantieren, sind schnittfeste Handschuhe zu empfehlen, um schwere Verletzungen zu vermeiden.

Schutzbrille:

Um beim Sägen und Bohren Ihre Augen vor Verletzungen durch Späne und Splitter zu schützen, ist eine Schutzbrille ein essenzieller Schutz bei der Arbeit. Selbst kleinste Fremdkörper können später zu starken Reizungen führen und eine ärztliche Behandlung nötig machen. Achten Sie beim Kauf auf eine gute Qualität und auf die Kennzeichnung DIN EN 166 für optimalen Schutz.

Atemschutz:

Schleifen, Hobeln, Sägen und Bohren verursacht feinen Metall- und Holzstaub, den Sie nicht einatmen sollten, denn er kann dauerhaft die Lunge schädigen. Tragen Sie deshalb eine gute Atemschutzmaske, die die feinen Partikel abfängt.

Gehörschutz:

Arbeiten mit einer Kreissäge und Schleifgeräten verursachen Lautstärken zwischen 90 und 150 Dezibel. Eine solche Geräuschkulisse ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch das Gehör schädigen. Benutzen Sie deshalb einen guten Gehörschutz, zum Beispiel entsprechende Ohrstöpsel.

Sicherheitsschuhe:

Auch für Sicherheitsschuhe existieren verschiedene Schutzklassen. Bei der Arbeit mit schweren Werkzeugen und Nägeln bieten sich Schuhe mit Stahlkappe an,die einen Aufprall etwa einer Bohrmaschine aushalten und eine durchtrittsichere Sohle aufweisen.

Mit den genannten Werkzeugen und Materialien, einer geeigneten Schutzkleidung und Ihrem handwerklichen Geschick sollte es kein Problem mehr sein, Ihr neues Gewächshaus in kurzer Zeit aufzubauen und schon bald mit der Bepflanzung zu beginnen. Viel Erfolg und gutes Gelingen!

Wie finden Sie diesen Artikel?