Bienenfreundliche Pflanzen: Mit diesen 5 Blumenideen helfen Sie den Nutztieren
© Nokdue/iStock/Thinkstock
(0)

Bienenfreundliche Pflanzen: Mit diesen 5 Blumenideen helfen Sie den Nutztieren

Bienenfreundliche Pflanzen sind eine ideale Bereicherung für Ihren Garten. Sie sehen nicht nur schön aus, sie unterstützen die Insekten auch bei der Nahrungssuche. Mit den folgenden fünf Pflanzen locken Sie die Bienen in Ihren Garten.

1. Zwiebel- und Knollenpflanzen für den Frühling

Um Bienen schon vor dem Sommer reichlich Nahrung zu bescheren, sind Zwiebel- und Knollenpflanzen eine gute Wahl. Sie entwickeln schon im Frühling Blüten und locken so Insekten an. Bienenfreundliche Pflanzen dieser Kategorie sind unter anderem Narzissen, Traubenhyazinthen und Wildtulpen. Wenn diese Blumen im Frühling auch in Ihrem Garten blühen sollen, müssen Sie bereits im Herbst die Zwiebeln kaufen und die Frühlingsblumen noch vor dem ersten Frost einpflanzen.

2. Blühende Küchenkräuter für den Balkon

Bienenfreundliche Pflanzen lassen sich auch wunderbar auf dem Balkon kultivieren. Besonders geeignet sind blühende Küchenkräuter wie Schnittlauch, das einjährige Basilikum, Thymian, Salbei, Oregano, Zitronenmelisse und Pfefferminze. Diese Pflanzen haben den Vorteil, dass Sie nicht nur den Bienen damit etwas Gutes tun, sondern die Kräuter auch selbst zur Verfeinerung Ihrer täglichen Speisen nutzen können. Ein besonderer Hingucker auf dem Balkon, der noch dazu viele Pollen für die Insekten bereithält, ist Lavendel.

3. Bienenfreundliche Pflanzen: Sonnenblumen, Efeu und Co.

Im Sommer haben Bienen eine große Auswahl an Nahrungsquellen. Von Juni bis August blühen eine Vielzahl von Stauden und anderer Gewächse und bieten den Insekten reichlich Nektar und Pollen. Um die Nutztiere auch in Ihrem Garten willkommen zu heißen, können Sie Sonnenblumen, Efeu und Kugeldisteln pflanzen. Auch Lilien, Flockenblumen und Blutweiderich sind bienenfreundliche Pflanzen.

4. Blumenwiese im Garten

Ein Schlaraffenland für jede Biene ist eine Blumenwiese im Garten. Arten wie Kornblumen und Mohn blühen darin neben vielen anderen Sommerblumen, die Ihren Garten sehr natürlich wirken lassen. Wenn Sie eine Blumenwiese in Ihrem Garten anlegen wollen, können Sie sich in einer Gärtnerei informieren und dort auch Blumenmischungen erwerben. Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie unter diesem Text. Wenn Sie statt einer Wiese einen Blumenrasen bevorzugen, gibt es auch hier Möglichkeiten, Bienen anzulocken – Gänseblümchen, Klee und Löwenzahn sind ebenfalls bienenfreundliche Pflanzen.

5. Obstbäume locken Insekten an

Mit Apfel und Kirsche haben Sie gleich zwei Obstbäume, die bei Bienen hoch im Kurs stehen. Ihre Blüten locken die Insekten an, die von dem süßen Nektar kosten und ganz nebenbei andere Blüten bestäuben. Neben Obstbäumen sind auch Bäume wie die Linde und die Edelkastanie bienenfreundliche Pflanzen.

SB
Autor/-in
Sarah Berger
Wie finden Sie diesen Artikel?