Badewanne kaufen: Eine vielseitige Relax-Oase
(0)

Badewanne kaufen: Eine vielseitige Relax-Oase

Sie möchten eine Badewanne kaufen, die Ihren individuellen Ansprüchen gerecht wird? Die Badewanne hat sich ihren Ruf als eine der beliebtesten Entspannungsoasen aus gutem Grund bewahrt: Führende Hersteller entwickeln das Potenzial des Klassikers ständig weiter, spielen mit Materialien und Formen und bieten eine breite Palette von Extras, die den unterschiedlichsten Wellnessbedürfnissen gerecht werden. Hier erfahren Sie, was die moderne Wanne alles kann und worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Badewanne kaufen.


Die Badewanne: Ein wandlungsfähiger Klassiker


Ein traumhaft schönes Bad ist vor allem eins: individuell. Die Kombination aus Farben und Formen, Raumaufteilung, Accessoires und Extras sollen persönliche Vorlieben spiegeln und zu seinen Benutzern passen. Deshalb ist das Bad “von der Stange” immer weniger gefragt. Die Badewanne, Mittelpunkt der Wohlfühlzone Bad, dient längst nicht mehr nur der Körperhygiene. Lifestyle, Wellness, Gesundheitsvorsorge und Stressbewältigung sind Aspekte, die in die Konzeption moderner Wannen einfließen. Baden soll ein Erlebnis sein, und die Wanne den Bedürfnissen ihrer Benutzer möglichst flexibel entgegenkommen. Entsprechend vielseitig sind die Ausstattungsoptionen, die führende Hersteller anbieten. Ihr Fachausstatter für Sanitär und Bad berät Sie gerne über angesagte Wellnesstrends und innovative technische Möglichkeiten.


Badewanne kaufen: Wellness-Faktor wird immer wichtiger


Wenn Sie eine Badewanne kaufen möchten, sollten Sie nicht auf Spa-Komfort verzichten. Hausbesitzer investieren zunehmend in Wellnessausstattung, um das Baden zu einem Erlebnis für alle Sinne zu machen:


  • Bewegung ins Wasser bringen – Whirlen und Floaten vermitteln ein ganz neues Badegefühl.
  • Integrierte Massagedüsen für Rücken, Beine oder Füße regen nach einem anstrengenden Tag die Durchblutung an und lockern Muskelverspannungen.
  • LED-Lichtausstattungen nutzen die psychische Wirkung von Farben, um das Bad entspannend oder anregend wirken zu lassen.
  • Duftvernebler und integrierte Soundsysteme schmeicheln den Sinnen, indem sie das Wannenbad mit angenehmen Klängen und Düften veredeln.

So wird die Wanne zur individuell gestalteten Relax-Oase, die die wohltuenden Wirkungen eines Wannenbades auf Körper und Psyche gleichermaßen ausschöpft und zur optimalen Stressbewältigung verhilft – wohl eine der angenehmsten Arten der Gesundheitsvorsorge. Bei den unter diesem Artikel aufgeführten Händlern, können Sie moderne Badewannen kaufen und sich individuell beraten lassen.


Badewanne ans Badezimmer anpassen: Formen und Materialen


Gehobener Badekomfort zeigt sich auch in Ästhetik und Haptik der Wanne. Neben der klassischen Rechteckform stehen inzwischen auch ovale, nierenförmige, platzsparend trapezförmige oder elegant geschwungene Formen zur Auswahl. In größeren Bädern vermitteln freistehende Wannen ein luxuriöses Raumgefühl. Es ist wichtig, dass die Badewanne in Ihr Badezimmer passt: Neben der Fläche sollten Sie auch bedenken, dass Platz zum Ein- und Aussteigen vorhanden sein muss. Auch ausreichend viel Luft nach oben sollte gegeben sein, damit Sie nicht – etwa bei Dachschrägen – direkt unter der Decke liegen. Ist Ihnen vielleicht auch ein schöner Ausblick wichtig? Dann schauen Sie, ob ein Standort unter einem Fenster machbar ist.


Der Einsatz von Echtholzfurnier verleiht dem Bad Behaglichkeit und Wärme. Für eine angenehme Haptik sorgt Sanitäracryl, das besonders beim Hautkontakt durch seine warme Glätte überzeugt. Doch auch Stahlemail oder beheizbarer Mineralguss sorgen für Komfort und tadellose Optik. Am besten lassen Sie sich von Ihrem Fachhändler die Vorzüge und Unterschiede der Materialien erklären. Auch ein Probeliegen kann Ihnen einen Eindruck davon vermitteln, ob das Wannengefühl stimmt, und so eine wichtige Entscheidungshilfe sein.


Abschließende Tipps


  • Lassen Sie sich über verschiedene Wannensysteme mit Wellnessausstattung im Fachhandel beraten – und denken Sie auch an Accessoires wie Antirutschmatten oder Nackenkissen.
  • Ziehen Sie bei der Planung Ihres Bades frühzeitig einen qualifizierten Handwerksbetrieb hinzu und lassen Sie sich über verschiedene Lösungen der Raumaufteilung beraten.
  • Optik allein ist nicht alles – vor allem das Hautgefühl muss stimmen. Vergleichen Sie, wie unterschiedliche Materialien sich anfühlen, bevor Sie sich entscheiden.
  • Überlegen Sie sich vor dem Gang ins Fachgeschäft, wie Ihr Badeerlebnis sich gestalten soll und was Sie von Ihrer Wannenausstattung erwarten.
FS
Autor/-in
Franziska Studtfeld
Wie finden Sie diesen Artikel?