Ambulanter Pflegedienst: Regelmäßige Versorgung zu Hause
(0)

Ambulanter Pflegedienst: Regelmäßige Versorgung zu Hause

Ein ambulanter Pflegedienst ermöglicht eingeschränkten Menschen, gut umsorgt auch weiterhin in ihrem eigenen Zuhause wohnen zu können. Meist kommen die Pflegefachkräfte in regelmäßigen Abständen zu den Menschen und erbringen auf den Bedarf angepasste Pflegeleistungen und verabreichen ihnen Medikamente.

Was ist der ambulante Pflegedienst?

Wenn sie einen ambulanten Pflegedienst engagieren, findet die notwendige Pflege Zuhause bei den Senioren statt. Die examinierten Pflegekräfte kommen je nach Bedarf und Pflegebedürftigkeit der Betroffenen mehrmals die Woche, manchmal sogar mehrmals am Tag und umsorgen sie sowohl pflegerisch als auch medizinisch. Dabei sind sie eine große körperliche und mentale Stütze für die Familie und die Betroffenen selbst. 

Diese Leistungen erbringt ein ambulanter Pflegedienst

Da ambulante Pflegedienste äußerst vielfältig sind und daher auch vielen individuellen Ansprüchen gerecht werden, sind sie bei Patienten äußerst beliebt. Zu den Leistungen gehören: 

  • Medizinische Behandlungspflege: Das Verabreichen von Medikamenten, Kompressionsstrümpfe an-und ausziehen, Spritzen injizieren usw. 
  • Pflegerische Versorgung: Körperpflege, Umziehen, Toilettengänge, Verabreichen von Mahlzeiten
  • Verhinderungspflege: Vertretende Pflege für die Angehörigen bei Ausfällen
  • Tages-und Nachtpflege: Stundenweise ambulante Betreuung tagsüber oder nachts

Was ein ambulanter Pflegedienst kostet

Durch die vielseitigen Leistungen der ambulanten Pflegedienste lässt sich verallgemeinernd nur schwierig sagen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Umso mehr Leistungen Ihre Angehörigen benötigen, desto höhere Kosten können unter Umständen entstehen. 

Pflegegrade 1-5

Die Pflegekasse erstattet Betroffenen mit Pflegegrad 1-5 einen Teil der Kosten. Diese reichen je nach Pflegegrad von 125 Euro bis hin zu knapp 2.000 Euro Kostenübernahme. Die Einstufung des Pflegegrads erfolgt durch eine Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse (MDK).

Die Vor- und Nachteile des ambulanten Pflegedienstes

Vorteile

  • Mehr Eigenständigkeit der Patienten, da die Pflege Zuhause stattfindet
  • Flexibilität und Vielseitigkeit der Leistungen
  • Mentale Unterstützung der Betroffenen
  • Entlastung der Angehörigen

Nachteile

  • Unterbesetzung und daher Zeitdruck der Pflegekräfte
  • Für völlig Alleinstehende unsicher, da die Fachkräfte nur zeitweise vor Ort sind
  • Gefahr der Vereinsamung der Betroffenen
Wie finden Sie diesen Artikel?