6 geniale Tipps, wie Sie Orangenschalen nutzen können
(31)

6 geniale Tipps, wie Sie Orangenschalen nutzen können

Halt, nicht wegwerfen! Orangenschalen können Sie vielseitig nutzen. Während die Frucht im Inneren gesund und lecker ist, verfügt die Schale von Orangen ebenfalls über wertvolle Inhaltsstoffe, die in allen möglichen Bereichen des Haushalts Gold wert sind.

1. Orangenschalen als feines Aroma

Die Verwendung von Orangenschalen als Aroma ist wahrscheinlich mit am bekanntesten. Orangenaroma ist dabei nicht nur zur Weihnachtszeit ein echtes Highlight in Süßwaren. Sie können die Schalen von Zitrusfrüchten raspeln und für Gebäck, Kuchen und Desserts verwenden. Reiben Sie einfach eine ungespritzte Bio-Orange ab, lassen Sie die Raspeln trocknen und lagern Sie das feine Aroma monatelang in einer verschlossenen Dose.

2. Gegen Pickel und Hautunreinheiten

Schalen von Orange und Zitrone aus biologischem Anbau eignen sich auch zur Behandlung von Pickeln und Hautunreinheiten. Reiben Sie regelmäßig morgens und abends mit der weißen Innenseite über die entsprechenden Hautpartien und beobachten Sie, wie die Hautunreinheiten weniger werden. Auch bei dunklen Flecken hilft das Hausmittel: Das Vitamin C in den Zitrusschalen hellt nachweislich auf.

3. Als Kalklöser in Küche und Bad

Auch in Küche und Bad wirken Orangenschalen wahre Wunder, nämlich als Kalklöser. Reiben Sie die Kalkspuren in der Dusche oder auf Armaturen einfach mit der Innenseite der Schalen ein und lassen Sie die darin enthaltene Zitronensäure gegen den lästigen Kalk wirken. So funkeln Wasserhähne und Co. schon nach kurzer Zeit wieder wie neu – und zwar ganz ohne Chemie.

4. Gegen unangenehme Gerüche

Ihre Plastikdosen und Schüsseln müffeln irgendwie unangenehm? Dann reiben Sie sie einfach mit der Innenseite einer Orangenschale ein. Danach einfach normal auswaschen und der unangenehme Geruch sollte verschwunden sein.

5. Schädlinge wie Motten fernhalten

Auch im Kleiderschrank können die wertvollen Schalen zum Einsatz kommen. Motten und andere Schädlinge hassen den Zitrusgeruch. Legen Sie einfach ein paar getrocknete Schalenreste in den Schrank und verhindern Sie so, dass die Tierchen heimisch darin werden. Auch anderswo im Haus können Sie Ameisen, Mücken, Fliegen und Co. mit dem Hausmittel fernhalten. Nach etwa 6 Wochen sollten Sie die alten Orangenschalen immer gegen neue austauschen.

6. Tee aus Orangenschalen

Lassen Sie die Schalen von Bio-Orangen einfach ein paar Tage lang trocknen, um Sie anschließend als Teezutat verwenden zu können. Orangenschalentee ist gesund und lecker. Tipp: Brühen Sie einen Esslöffel voll getrocknete Orangenschale acht bis zehn Minuten lang mit kochendem Wasser auf und geben Sie etwas Honig hinzu.

SM
Autor/-in
Simon Meyer
Wie finden Sie diesen Artikel?