Brokkolisamenöl: Pflegt das Haar glänzend und geschmeidig ohne zu fetten
© JANIFEST/iStock / Getty Images Plus
(1)

Brokkolisamenöl: Pflegt das Haar glänzend und geschmeidig ohne zu fetten

Gut gepflegte Haare belohnen mit einem strahlend schönen Aussehen, einem großartigen Wohlgefühl, Langlebigkeit, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Dafür kommt es neben einem entsprechenden aktiven Einsatz allerdings auf die Art der Haarpflegemittel an. Vielfach werden Haarpflegemittel mit allerlei chemischen Inhaltsstoffen angeboten, die zwar kurzfristig für Reinigung, Glanz und Geschmeidigkeit sorgen, jedoch verheerende Folgen auf die Gesundheit von Haar, Kopfhaut und des gesamten Körpers haben. Es geht jedoch auch wunderbar vollkommen ohne Chemie und allein mit der Kraft der Natur. Ein rein natürliches Haarpflegemittel stellen wir Ihnen hier vor: das Brokkolisamenöl!

Reine Naturkosmetik - Haarpflege ohne Chemie

In puncto Haarpflege gibt es unzählige verschiedene Mittel, wie Shampoos, Conditioner, Haarkuren und diverse Stylingprodukte. Industrielle Haarpflegeprodukte sind jedoch mit einer Vielzahl an chemischen Stoffen ausgestattet, die dem Haar, der Kopfhaut, dem Körper und der gesamten Gesundheit des Menschen nachhaltig alles andere als gut tun. Zu diesen Stoffen gehören oft Silikone, Mineralöle, Parabene, Sulfate, Formaldehyd, synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe sowie viele verschiedene andere chemische Ingredienzien, die bestimmte Wirkungen herbeiführen sollen. 

Diese Stoffe sorgen unter anderem für Reizungen der Kopfhaut, Hautirritationen, Hautkrankheiten, die Verstopfung der Kopfhaut und Blockierung der Hautporen, das Austrocknen oder auch die Beschädigung der Haare, die Zerstörung des Schutzfilms der Haut und der Haarwurzeln, die Förderung von Haarausfall und die Beeinflussung des Hormonhaushalts. Viele Stoffe sind zudem krebserregend. 

Eine gute Haarpflege geht auch ohne jegliche Chemie und auf die vollkommen gesunde Art. Haarpflegeprodukte der Naturkosmetik bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen oder Substanzen, die schonend wirken, Haar und Kopfhaut nähren sowie natürlich schön pflegen. So enthalten beispielsweise Naturkosmetikshampoos milde Tenside pflanzlichen Ursprungs und verschiedene wertvolle rein pflanzliche Extrakte aus einem kontrolliert biologischen Anbau, die je nach Pflegeziel über bestimmte Kräfte und Wirkungen verfügen. Für die Haarpflege und das Konditionieren gibt es besondere Pflanzenöle, wie zum Beispiel das Brokkolisamenöl

Brokkolisamenöl schlägt Silikonprodukte 

Das Brokkolisamenöl ist ein goldgelbes bis leicht grünliches naturreines Pflanzenöl, das aus den Samen des Brokkoli gewonnen wird. Der wissenschaftliche Name ist Brassica Oleracea Seed Oil. Das native Brokkolisamenöl besitzt einen zarten nussigen und leicht süßlichen Geruch, der jedoch bei der Anwendung schnell verfliegt. Dieses Öl enthält bestimmte Fettsäuren, wie vor allem die einfach ungesättigte Erucasäure (46 %), Ölsäure (15 %), Linolsäure (15 %) und Eicosensäure (10 %). Zu den weiteren Fettsäuren gehört Alpha-Linolensäure (5-10 %), Palmitinsäure (circa 2 %), Stearinsäure (circa 2 %) und Nervonsäure (circa 1 %). Insbesondere der hohe Anteil an der Erucasäure ist ausschlaggebend für die besonders vorteilhaften Eigenschaften in der Haar- und Hautpflege. 

Sowohl die Erucasäure als auch die gesamte spezifische Fettsäurezusammensetzung macht das Brokkolisamenöl für die Ernährung absolut ungeeignet. Es darf nicht verzehrt werden! In der äußeren Anwendung pflegt das Brokkolisamenöl jedoch Haut und Haar auf wundervolle Weise. Die natürliche Erucasäure hat eine schmierende sowie geschmeidig machende Wirkung und sorgt für einen glänzenden Effekt. Abseits der Naturkosmetik wird es auch in anderen Bereichen besonders geschätzt. In Waschmitteln wird diese Fettsäure zum Beispiel für die Entschäumung und in der Industrie für Emulgatoren eingesetzt. 

Brokkolisamenöl macht das Haar nicht fettig

In der Haarpflege sorgt das Brokkolisamenöl für ein wunderschön glänzend schimmerndes, herrlich geschmeidiges und fülliges Haar. Zudem besitzt es ganz besondere Vorzüge. Es fettet nicht, macht das Haar nicht strähnig, wirkt fliegenden Haaren und statischen Aufladungen entgegen, macht borstige Haarspitzen fein zahm und pflegt, ohne die Haare zu beschweren. Des Weiteren hält dieses natürliche Pflanzenöl mit all seinen wertvollen Inhaltsstoffen die Kopfhaut gut gepflegt ohne beeinträchtigende oder schädliche Nebenwirkungen. 

Aus diesen Gründen wurde das Brokkolisamenöl bereits in mehreren wissenschaftlichen Studien mit chemischen silikonhaltigen Conditionern vergleichend getestet. Das Resultat: Das Brokkolisamenöl wirkt in allen Punkten ebenso effektiv, wie Silikon. Darüber hinaus schlägt das Brokkolisamenöl silikonhaltige Haarpflegeprodukte mit seiner nährenden, schonenden und natürlich gesunden Wirkung. In der Kosmetik wird das Öl mittlerweile vielfach als natürlicher Ersatz für Silikon eingesetzt. Das Brokkolisamenöl verfügt neben den Fettsäuren über viele wertvolle Nährstoffe, wie Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe, die Haar und Kopfhaut nähren, stärken, unterstützen und schützen. 

Brokkolisamenöl vielfältig anwendbar

Das Brokkolisamenöl kann optimal als Haaröl, Haarspitzenöl, Haarconditioner und Haarkur angewandt werden. Das Haar wird leicht kämmbar, geschmeidig und erhält ein kraftvolles Volumen sowie einen schönen Glanz. Diversen Haarschäden und Spliss kann effektiv vorgebeugt werden.

Dieses Öl kann auf einem feuchten ebenso wie auf einem trockenen Haar angewandt werden. Es ist für jeden Haartyp geeignet, einschließlich für koloriertes und chemisch behandeltes Haar. Ein paar wenige Tropfen reichen schon, denn das Brokkolisamenöl ist sehr ergiebig. In feuchtes Haar einfach ein paar Öltropfen einkneten. Das Haar wird konditioniert und glatter, ohne zu kräuseln und strähnig zu wirken. Im trockenen Haar sorgt es für Struktur und Definition, ohne fettige Spuren zu hinterlassen. Als Leave-In-Pflege kann das Brokkolisamenöl auch ideal für die Pflege der Haarspitzen verwendet werden. Einfach ein paar wenige Tropfen Öl in den Handflächen verteilen und es in die handtuchtrockenen Haarspitzen einarbeiten. Haar und Haarspitzen erhalten mit dem Brokkolisamenöl einen neuen Schwung. 

Brokkolisamenöl pflegt Haut und Haar

Was natürlich gut für das Haar ist, tut oft auch der Haut gut. Das naturbelassene Brokkolisamenöl kann in der äußeren Anwendung auch zur Pflege der Haut und in Verbindung mit dekorativen Naturkosmetika eingesetzt werden. Dieses leichte Öl zieht schnell ein, fettet nicht, wirkt antioxidativ, versorgt die Haut mit Nährstoffen und spendet Feuchtigkeit. Es dient zum Beispiel optimal als Unterlage für naturkosmetische Foundations, Concealer oder getönte Cremes. 

Es wird empfohlen, beim Kauf auf ein reines natives, kalt gepresstes Bio-Brokkolisamenöl (Brassica Oleracea Seed Oil) zu achten, das aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft (Bio / Organic) stammt. Das Öl wird mittels schonender Kaltpressung aus den Samen des Brokkolis (Brassica olerecea) gewonnen und ist dadurch naturbelassen, sodass all seine wertvollen naturgegebenen Inhaltsstoffe samt Wirkkraft erhalten wurden. Das Brokkolisamenöl ist zudem immer häufiger als Bestandteil in Naturkosmetika enthalten.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Wie finden Sie diesen Artikel?