Regionales Gemüse mal exotisch zubereitet: Das fettarme Blumenkohl-Curry des TV-Kochs Mirko Reeh eignet sich auch für Menschen mit Bluthochdruck, Diabetes und Fettstoffwechselstörungen. Verwenden Sie dafür Öl und Salz nur sparsam. Die kräftigen, exotischen Gewürze sorgen dafür, dass das Gericht dennoch super aromatisch schmeckt. Guten Appetit!
Rezepte für den Winter

Blumenkohl-Kartoffel-Curry

Regionales Gemüse mal exotisch zubereitet: Das fettarme Blumenkohl-Curry des TV-Kochs Mirko Reeh eignet sich auch für Menschen mit Bluthochdruck, Diabetes und Fettstoffwechselstörungen. Verwenden Sie dafür Öl und Salz nur sparsam. Die kräftigen, exotischen Gewürze sorgen dafür, dass das Gericht dennoch super aromatisch schmeckt. Guten Appetit!

Für 4 Personen

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Zutaten:

500 g Blumenkohl
300 g Kartoffeln
3 Tomaten
2 Zwiebeln
50 g Ingwer
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
½ TL Chili
1 TL Garam Marsala
1 EL Koriandergrün
150 g Joghurt
250 ml Wasser
Neutrales Öl
Pfeffer und Salz

500 g Duftreis

Zubereitung:

Das Gemüse klein schneiden, dann mit etwas Öl anbraten, dann Gewürze hinzu geben, Ingwer klein schneiden und ebenfalls hinzugeben. Dann Wasser hinzu geben, und leicht kochen lassen. Zu guter letzt den Joghurt einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mirko Reeh

Der gebürtige Bad Hersfelder TV-Koch hat sich mittlerweile um die ganze Welt gekocht. Schon früh verband er die Leidenschaft zum Kochen mit seiner Fähigkeit Menschen zu unterhalten. Er gibt Kochkurse und servierte schon der Politprominenz seine Gerichte, beispielsweise auf dem Wirtschaftsgipfel in St. Petersburg oder bei der Deutschen Bundesregierung.

Bei TV- und Radiosendern ist er eine feste Größe, unter anderem mit den Formaten „Koch Undercover“ und „Weltenbummler“ und „Kampf der Köche“ auf Sat1. Außerdem schreibt der Bestsellerautor bereits seit über zehn Jahren Kochbücher, mittlerweile kommt er auf 35 Titel. Handkäse Deluxe 1 & 2 waren in allen deutschen Bestsellerlisten unter den Top 10.

Mirko Reeh betreibt zwei Kochschulen auf Mallorca und in seiner Heimat Frankfurt, dort hat er auch den Private Food Club gegründet. Bei allem beruflichen Engagement verliert Reeh auch seine soziale Verantwortung nicht aus den Augen, so ist er Botschafter der Stiftung Deutsche Selbsthilfe Angeborene Immundefekte e.V. (dsai) und setzt sich in verschiedenen Projekten für Kinder ein.

 

Mirko Reeh
Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel

Pikante Pfannkuchen mit Gemüse

Frisches Gemüse, Vollkornmehl und Kräuter: Auch Pfannkuchen lassen sich...

weiterlesen
Pikante Pfannkuchen mit Gemüse
Artikel

Kabeljau in bunter Panade

Wer Fisch am liebsten knusprig aus der Pfanne mag, sollte dieses Rezept probieren....

weiterlesen
Kabeljau in bunter Panade
Artikel

Rote-Bete-Salat

Dieser leckere Rote-Bete-Salat ist schnell zubereitet und bringt Abwechslung auf...

weiterlesen
Rote-Bete-Salat