Gesünder Leben
© yuriyzhuravov/ iStock/Thinkstock
(0)

Biotin: Für schöne Haare, Haut und Nägel?

Biotin als Schönheitskur für Haut, Haare und Nägel: So wirbt mancher Hersteller der Beautyindustrie. Doch stimmt es wirklich, dass eine zusätzliche Einnahme von Vitamin B7 die Haut strahlen lässt, die Nägel stärkt oder das Haar voller macht? Hier erfahren Sie, was am Werbemythos dran ist.

Fakt ist: Wenn Menschen über einen längeren Zeitraum zu wenig Biotin aufnehmen, können unter anderem Symptome wie Haarausfall oder stumpfes Haar, brüchige Nägel und Hautausschlag auftreten. Bei solchen meist krankheitsbedingten Mängeln verschreibt der Arzt in der Regel zusätzliches Biotin. Doch was bringt eine Extra-Zufuhr bei gesunden Menschen? Hat das auch als Vitamin H oder Vitamin B7 bekannte Biotin positive Auswirkungen auf Haare, Haut oder Nägel?

Wie wirkt Biotin auf die Haare?

Auch wenn die Beautyindustrie Vitamin H gern als Wundermittel für schöne Haare preist, heißt das nicht, dass dies stimmt. Wissenschaftlich erwiesen ist nach Angaben der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) lediglich, dass Biotin zur „Erhaltung normaler Haare“ beiträgt.

Auch als Zusatz in Shampoos verleiht Vitamin H den Haaren keinen besonderen Extraglanz. Als wasserlösliche Substanz kann das Vitamin nicht ausreichend in die Zellen der Haare eindringen, um dort wie angepriesen wirken zu können.

© pictoores/Fotolia

Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin verhelfen weder zu schöneren Haaren noch zu gesünderer Haut.

Sorgt Biotin-Aufnahme für eine schönere Haut?

Wie bei den Haaren dürfen Sie auch bei Ihrer Haut keine verschönernde Wirkung erwarten, wenn Sie Biotin zusätzlich zu Ihrer normalen Ernährung einnehmen. Das Vitamin sorgt laut EFSA im Hinblick auf die Haut lediglich für eine Erhaltung des normalen Zustands.

Feste Nägel: Zusätzliches Biotin bringt nichts

Und auch, wenn Sie es schon einmal in der Werbung gehört oder gelesen haben: Es gibt keine nachgewiesene festigende Wirkung von Vitamin H auf die Nägel. Die ESFA weist darauf hin, dass aktuell keine klinischen Studien existieren, welche diese Behauptung wissenschaftlich bestätigen.

Keine Schönheitskur dank zusätzlicher Biotin-Zufuhr

Zwar spielt Biotin bei wichtigen Prozessen im Körper eine Rolle. Allerdings nehmen Sie bei ausgewogener Ernährung eine ausreichende Menge des Vitamins auf. Ein zusätzlicher Nutzen für Haut, Haare und Nägel durch Biotin-Präparate ist nicht bewiesen. Die Einnahme von Biotin-Tabletten ist also wirklich nur für Menschen sinnvoll, die von einem nachgewiesenen Vitamin-H-Mangel betroffen sind.

Wie finden Sie diesen Artikel?