Kürbis - Das kaloienarme Superfood für die kalten Herbsttage.
Superfood: Von Açaí bis Walnuss •

Kürbis: Ein Nährstoffwunder für die schlanke Linie

Kürbisse sind nicht nur lecker, sondern auch ziemlich gesund. Das Herbstgemüse ist kalorienarm und enthält viele Mineralstoffe, Vitamine und Ballaststoffe, die lange sättigen. Damit präsentiert sich der Kürbis als echtes Superfood.

Kürbis gehört zu den Beeren 

Botanisch gesehen gehört der Kürbis zu den Beeren, ist aber gleichzeitig mit Melone, Gurke und Zucchini verwandt. Zur Kürbisfamilie zählen rund 800 Mitglieder, wobei einige davon aufgrund des enthaltenen Bitterstoffes Cucurbitain nur zu Dekorationszwecken verwendet werden. Speisekürbisse haben ab dem Spätsommer Saison. Sie können ohne Bedenken einen größeren Vorrat einkaufen. Trocken und kühl gelagert, bleiben Kürbisse bis ins Frühjahr hinein haltbar. Die vielfältigen Zubereitungsmöglichkeiten sorgen dafür, dass keine Langeweile auf dem Teller aufkommt. Kürbisse lassen sich herzhaft oder süß braten, überbacken, dünsten, kochen und einlegen. Durchschnittlich bestehen Kürbisse zu 90 Prozent aus Wasser und haben pro hundert Gramm gerade einmal 25 Kalorien. Zwischen den einzelnen Kürbisarten gibt es jedoch Unterschiede bezüglich der Nährstoffe.

Hokkaido ist kalorienarm und reich an Ballaststoffen

Der leuchtend orangefarbene Hokkaido zählt zu den beliebtesten Speisekürbissen. Er enthält weniger Wasser als die übrigen Sorten, ist aber ein echtes Nährstoffwunder. Auf 100 Gramm Kürbisfleisch kommen 30 Milligramm Vitamin C und 28 Kalorien. Daneben enthalten 100 Gramm Hokkaido 0,5 Gramm Fett, 1,7 Gramm Eiweiß und 5,5 Gramm Kohlenhydrate. In der essbaren Schale der zucker- und säurearmen Sorte befindet sich jede Menge Beta-Carotin. Der Körper braucht dieses entzündungshemmende Antioxidans für den Zellschutz und um Vitamin A für den Schutz von Haut, Haaren und Augen zu bilden.

Muskatkürbis - fettfrei und kalorienarm

Der dunkelgrüne, fettfreie Muskatkürbis mit dem orangefarbenen Fruchtfleisch schmeckt sehr aromatisch. Die Kürbis Nährwerte betragen hier nur 24 Kalorien auf 100 Gramm, dafür enthält das bis zu 40 Kilo schwere Fruchtgemüse relativ wenig Vitalstoffe. Die Sorte weist 4,6 Gramm Kohlenhydrate und 1,1 Gramm Protein auf.

Butternut Kürbis schützt das Immunsystem

Der Butternut Kürbis verdankt seinen Namen dem zarten, leicht buttrigen Geschmack. Der hellgelbe Kürbis ist mit 38 Kalorien auf 100 Gramm etwas gehaltvoller, mit 8,3 Gramm stecken zudem mehr Kohlenhydrate in ihm. An Eiweiß sind 1,1 Gramm enthalten. Das gleichen jedoch viele für das Immunsystem wichtige Mineralien wie Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium aus. Die in hoher Menge enthaltene Kieselsäure sorgt für eine schöne Haut und starke Nägel.

Kürbis ist ideal zum Abnehmen

Doch nicht nur durch den geringen Kaloriengehalt eignet sich Kürbis wunderbar zum Abnehmen. Das enthaltene Kalium sorgt für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt und hilft, Giftstoffe abzutransportieren und Wassereinlagerungen auszuschwemmen. Die vielen Ballaststoffe sorgen für ein lange anhaltendes Sättigungsgefühl und kurbeln die Verdauung an. Gemäß einer Studie der East China University und der japanischen Iwata University hält Kürbis den Blutzuckerspiegel lange stabil und kann sogar Diabetes vom Typ II vorbeugen.

Hokkaido- und Muskatkürbis zum Abnehmen am besten geeignet 

Wer abnehmen möchte, sollte auf die Sorten Hokkaido und Muskat zurückgreifen. Der Muskatkürbis weist den geringsten Gehalt an Kohlenhydraten auf, weshalb er sich auch für eine Low Carb-Diät eignet. Kalorienarm und trotzdem lecker lässt sich Kürbis im Dampfgarer zubereiten. Diese Methode hilft zudem dabei, dass alle wertvollen Inhaltsstoffe des Fruchtgemüses erhalten bleiben. Aus Kürbis lässt sich zudem Saft zubereiten, der in den morgendlichen Smoothie gegeben werden kann, um von den geballten Nährstoffen zu profitieren.

Sascha Müller
Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
Die Acaibeere und was in ihr steckt

Im Vergleich zu anderen Lebensmitteln besitzen Superfoods besonders wertvolle Inhaltsstoffe,...

weiterlesen
Die Acaibeere und was in ihr steckt
Artikel
Blaubeere: Heimisches Superfood

Egal ob in Smoothies, beim Backen oder pur - Blaubeeren erfreuen sich großer...

weiterlesen
Blaubeere: Heimisches Superfood
Artikel
Trend-Superfood Chiasamen

Chiasamen sind ein Superfood, das im Mainstream angekommen ist und in so gut wie...

weiterlesen
Trend-Superfood Chiasamen
Artikel
Superfood Chlorella-Alge

Chlorella-Algen sind durch ihren hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralien ein echtes...

weiterlesen
Superfood Chlorella-Alge