Gesünder Leben
Sportverletzungen: Das sind die häufigsten Verletzungen beim Sport
© ViewApart/ iStock / Getty Images Plus
Profilbild von Ann-Kathrin Landzettel
Ann-Kathrin Landzettel
Autor/-in
Ann-Kathrin Landzettel
Letztes Update am: 

Sportverletzungen: Das sind die häufigsten Verletzungen beim Sport

Eine Sportverletzung ist schnell passiert: Ein falscher Schritt, eine unglückliche Bewegung, ein heftiger Zusammenprall oder ein Sturz – schon können Gewebe, Sehnen, Bänder, Muskeln und Knochen Schaden nehmen. Unfälle beim Sport sind vor allem bei schnellen und körpernahen Sportarten häufig.

Nicht jede Sportverletzung ist harmlos

Während blaue Flecken, Blasen am Fuß, Verstauchungen, Prellungen, Verrenkungen und Muskelzerrungen zu den schmerzhaften, aber eher leichten Sportverletzungen gehören, bedarf es bei schwereren Verletzungen wie Knochenbrüchen, Bänderrissen, Gelenkverletzungen sowie bei einer Gehirnerschütterung einer aufwendigeren Behandlung und längeren Heilungszeit.

Richtige Hilfe bei Sportverletzungen

Wichtig ist, dass die erste Hilfe bei Sportverletzungen vor Ort richtig und rasch durchgeführt wird – sowohl bei traumatischen Sportverletzungen als auch bei Überlastungsverletzungen. Das senkt das Risiko für Komplikationen und eine Verschlimmerung der durch Sport verursachten Verletzung. Die PECH-Regel bietet bei Sportverletzungen daher eine wertvolle Orientierung. Pause, Eis, Compression und Hochlagern gehören zu den wichtigsten Sofortmaßnahmen.

Was Sie bei Sportverletzungen selbst tun können, wann Sie auf jeden Fall einen Facharzt für Sportmedizin und Sportverletzungen aufsuchen sollten und welche Behandlungsmöglichkeiten es bei leichten und schwereren Sportverletzungen gibt, erfahren Sie in unserem Ratgeber „Sportverletzungen“.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.
Profilbild von Ann-Kathrin Landzettel
Ann-Kathrin Landzettel
Autor/-in
Ann-Kathrin Landzettel M. A. ist Gesundheitsjournalistin aus Leidenschaft. Vor allem zwei Fragen treiben die geprüfte Gesundheits- und Präventionsberaterin an: Wie können wir lange gesund bleiben – und wie im Krankheitsfall wieder gesund werden? Antworten findet sie unter anderem im intensiven Austausch mit Ärztinnen und Ärzten sowie in persönlichen Gesprächen mit Patientinnen und Patienten. Seit fast zehn Jahren gibt sie dieses Wissen rund um Gesundheit, Medizin, Ernährung und Fitness an ihre Leserinnen und Leser weiter.
Ann-Kathrin Landzettel
Wie finden Sie diesen Artikel?