Sportliche Höchstleistungen dank veganer Ernährung (Teil 1)
© boggy22/iStock/Thinkstock 2015
(0)

Sportliche Höchstleistungen dank veganer Ernährung (Teil 1)

Ohne Tierleid in Topform: Wie gut Krafttraining und eine pflanzliche Ernährung zusammenpassen, zeigen vier bekannte deutsche Persönlichkeiten und Sportler in der neuen Videoreihe „Vegan Gladiators“ der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. 

„Die ‚Vegan Gladiators‘ sind der lebende Beweis dafür, wie umfassend eine ausgewogene vegane Ernährung den Körper mit Nährstoffen wie beispielsweise Proteinen versorgt – selbst bei hoher körperlicher Belastung“, so Felicitas Kitali, Ernährungswissenschaftlerin und Fachreferentin bei PETA Deutschland e.V. „Alle vier Sportler konnten ihre Leistungen als Veganer/in nicht nur halten, sondern verbessern. Wir freuen uns über solch ‚starke‘ Botschafter.“

Moderatorin und Kinderbuchautorin Katharina Kuhlmann hält sich mit Boxtraining fit und schwört nach einem harten Training auf vegane Proteinquellen – ebenso wie der „Natural Bodybuilder“ Arvid Beck sowie der bekannte Fitness-Coach Karl Ess, die mit ihren ästhetisch-funktionalen Körpern überzeugen, ganz ohne Tierleid zu verursachen. Außerdem geben sie den Zuschauern hilfreiche Trainings- und Ernährungstipps. In vier kurzen Clips erzählen die „modernen Gladiatoren“, mit welchen Methoden sie sich fit halten und wie die vegane Lebensweise sie zu Höchstleistungen bringt. 

Den Start macht Karl Ess: „Ich ernähre mich rein pflanzlich, handhabe aber das Thema Ernährung im Umgang mit anderen Menschen trotzdem sehr tolerant. Für mich gilt das Motto ‚Gutes Gefühl statt schlechtes Gewissen‘. Bedient euch doch mal ganz zwanglos an der abwechslungsreichen pflanzlichen Ernährung und ihr werdet sehen – es funktioniert!“

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Profilbild von PETA Deutschland e.V.
Autor/-in
PETA Deutschland e.V.

PETA Deutschland e.V. wurde Ende 1993 gegründet und ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über fünf Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen. Weitere Schwesterorganisationen arbeiten in Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Australien, Indien und Hongkong. Die Organisationen wurden gegründet, um Politiker und die Öffentlichkeit über die anhaltende, weitverbreitete und nicht zu akzeptierende Tierquälerei aufzuklären sowie die Einsicht zu fördern, dass Tiere einen naturgegebenen Anspruch darauf haben, mit Respekt und Achtung behandelt zu werden. PETA handelt nach dem einfachen Prinzip, dass wir Menschen nicht das Recht haben, Tiere in irgendeiner Form auszubeuten, zu misshandeln oder zu verwerten.

Wie finden Sie diesen Artikel?