Ob erhofft oder befürchtet - die Frage, ob Sie schwanger sind, ist stets ein sehr emotionaler Moment, bei dem die Ungewissheit zu einer echten Belastungsprobe werden kann. Mit einem Schwangerschaftstest erhalten Sie schnelle Gewissheit. Doch wie funktioniert die Bestimmung und ab wann ist ein Schwangerschaftstest zuverlässig? Wir erläutern Ihnen die wichtigsten Fragen rund um den Schwangerschaftstest.
Schwanger werden •

Der Schwangerschaftstest - Wie funktioniert er und ab wann ist er zuverlässig?

Ob erhofft oder befürchtet - die Frage, ob Sie schwanger sind, ist stets ein sehr emotionaler Moment, bei dem die Ungewissheit zu einer echten Belastungsprobe werden kann. Mit einem Schwangerschaftstest erhalten Sie schnelle Gewissheit. Doch wie funktioniert die Bestimmung und ab wann ist ein Schwangerschaftstest zuverlässig? Wir erläutern Ihnen die wichtigsten Fragen rund um den Schwangerschaftstest.

Wie funktioniert überhaupt ein Schwangerschaftstest?

Im Teststäbchen ist ein behandelter Teststreifen enthalten, der auf das als Schwangerschaftshormon bekannte Humanes Choriongonadotropin (kurz: ß-HCG) reagiert. Dieses Hormon wird bei Schwangeren ab der Reaktion des Körpers auf die Schwangerschaft sprunghaft produziert und ist somit schon wenige Tage nach der Befruchtung bedingt messbar. Der Körper scheidet das HCG-Hormon über den Urin aus. Wird nun der Urin der Frau mit dem Teststäbchen befeuchtet, wandert die Flüssigkeit den Teststreifen entlang. Gelangt der Urin auf den als Streifen eingebundenen Antigen-Antikörper-Farbstoff-Komplex, reagiert dieser auf die Verbindung mit dem HCG-Hormon und färbt sich. Das Ergebnis zeigt sich im Kontrollfester als farbiger Streifen mit der Bestätigung der Schwangerschaft. 

Ab wann kann ein Schwangerschaftstest durchgeführt werden?

Theoretisch kann die Schwangerschaft bereits einige Tage nach der Befruchtung durch die Hormonbestimmung und den Schwangerschaftstest nachgewiesen werden. Da der Hormonhaushalt im weiblichen Körper jedoch schwanken kann und die Vermutung einer Schwangerschaft erst mit dem Ausbleiben der Regel deutlich wird, macht es Sinn, erst zu diesem Zeitpunkt einen Test durchzuführen. Ca. 14 Tage nach der Befruchtung der Eizelle ist der HCG-Wert hoch genug für eine gute Bestimmung. Für ein sicheres Ergebnis sollte entsprechend der Zeitpunkt der regulär auftretenden Regelblutung als Anhaltspunkt dienen.

Ist ein Schwangerschaftstest immer zuverlässig?

Wie jeder manuelle Test hängt auch die Zuverlässigkeit bei einem Schwangerschaftstest vom richtigen Gebrauch ab. Für eine gute Messung sollten Sie den Tag abwarten, an dem Ihre Regelblutung regulär kommen müsste, besser jedoch noch zwei Tage länger. Die Konzentration des HCG im Urin ist am Morgen besonders hoch, da es sich über Nacht im Urin ansammelt. Dieser Umstand fördert die Zuverlässigkeit des Ergebnisses, wenn Sie den Morgenurin für den Schwangerschaftstest nutzen. Ein positives Testergebnis zeigt mit sehr hoher Sicherheit eine eingetretene Schwangerschaft an. Ein negatives Testergebnis kann hingegen aus verschiedenen Gründen unsicher sein: Nicht bei allen Frauen steigt der HCG-Wert in ausreichendem Maß an, um frühzeitig die Schwangerschaft durch den Schwangerschaftstest anzuzeigen. Somit können moderne Schwangerschaftstests als zuverlässig angesehen werden, sofern die Nutzungsanleitung korrekt befolgt wurde. Ausnahmen finden sich bei einem falsch-positiven Test lediglich durch die Einnahme von Hormon-Medikamenten (zur Förderung der Befruchtung bei Kinderwunsch oder während der Menopause), bei gravierenden Nierenproblemen oder einer inkorrekten Nutzung des Schwangerschaftstests, beispielsweise durch eine zu große Urinmenge. Falsch-negative Tests beruhen auf zu früher Durchführung des Tests oder auf Medikamenteneinnahmen (Antidepressive, Hormonpräparate), die den HCG-Gehalt im Urin beeinflussen. Auch in einem späteren Verlauf der Schwangerschaft kann die HCG-Menge wieder absinken, weshalb auch in diesem Fall ein Schwangerschaftstest falsch-negativ ausfallen kann. Selbst bei einer sehr dünnen Linie im Kontrollfenster des Teststäbchens sollten Sie von einer möglichen Schwangerschaft ausgehen und nach einigen Tagen einen weiteren Test, alternativ einen Besuch bei Ihrem Frauenarzt einplanen.

Schwangerschaftstest: Teuer, günstig oder lieber digital?

Inzwischen bieten sich die Schwangerschaftstests von zahlreichen Anbietern im Handel, die in der Apotheke, in Drogeriemärkten und Drogerieabteilungen von großen Kaufhäusern erhältlich sind. Nahezu alle Schnelltests basieren auf der gleichen Funktionalität, weshalb die preislichen Unterschiede oft nebensächlich sind. Auch digitale Schwangerschaftstests stehen dabei zur Auswahl. Diese besitzen ein Messgerät zur einmaligen Bestimmung des HCG-Gehaltes im Urin, wodurch eine ungefähre Angabe der Schwangerschaftszeit über die digitale Anzeige zusätzlich möglich ist. Die Wahl des Schwangerschaftstests zwischen teuren, günstigen und digitalen Modellen kann entsprechend allein auf Ihren persönlichen Vorlieben beruhen.Weist Ihr Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis auf, sollten Sie zeitnah einen Termin bei Ihrem Frauenarzt vereinbaren. Dieser kann Ihre Schwangerschaft bestätigen und Sie auf die nächsten Schritte zum Wohl Ihres Kindes und Ihrer eigenen Person vorbereiten.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
Schilddrüse und Kinderwunsch: Macht eine kranke Schilddrüse unfruchtbar?

Erkrankungen der Schilddrüse beeinflussen die Fruchtbarkeit und können...

weiterlesen
Schilddrüse und Kinderwunsch: Macht eine kranke Schilddrüse unfruchtbar?
Artikel
Schwanger werden: Was Paare mit Kinderwunsch beachten sollten

Wer schwanger werden will, braucht unter Umständen ein wenig Geduld. Im Durchschnitt...

weiterlesen
Schwanger werden: Was Paare mit Kinderwunsch beachten sollten
Artikel
Anzeichen einer Schwangerschaft: Symptome erkennen

Lässt die Periode länger auf sich warten, lautet die erste Frage häufig:...

weiterlesen
Anzeichen einer Schwangerschaft: Symptome erkennen