Eine gute Diät ist vielseitig und liefert alle nötigen Nährstoffe.
Schnell abnehmen: So purzeln die Pfunde •

Woran erkenne ich eine gute Diät?

Diäten gibt es wie Sand am Meer und ständig kommen neue auf den Markt. Doch nicht jedes Abnehmprogramm tut dem Körper gut, viele helfen nur kurzfristig. Wir geben einen kurzen Überblick, worauf Sie bei der Auswahl einer Diät achten sollten.

Wohl jeder hat schon einmal eine Diät gemacht. Einen langfristigen Erfolg verzeichnen jedoch nur wenige. Woran Sie eine gute Diät erkennen, erfahren Sie hier. 

Langfristig angelegt 

Eine gute Diät erkennen Sie daran, dass sie langfristig angelegt ist. Was nützen Ihnen fünf Kilo Gewichtsverlust, wenn Sie danach sofort wieder zunehmen? Deshalb sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre neuen Essgewohnheiten leicht in Ihren Alltag integrieren können. 

Ausgewogen und vielseitig

Eine gute Diät ist ausgewogen und vielseitig. Achten Sie bei Ihrer Diät auf eine ausgewogene und vielseitig Ernährung. Es sollten täglich Gemüse und Obst sowie ballaststoff- und eiweißhaltige Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen.

Liefert mindestens 1200 Kilokalorien täglich

Eine gute Diät erkennen Sie auch daran, dass Sie einen Kalorienbedarf von 1200 Kilokalorien am Tag deckt. Nehmen Sie weniger zu sich, kann es zu Nährstoffmängeln und Hungergefühlen kommen. Zudem stellt sich der Stoffwechsel auf ein Sparprogramm um: Es droht der Jojo-Effekt, sobald Sie wieder mehr essen. 

Eine gute Diät macht keine großen Versprechungen 

Realistisch ist ein halbes Kilo weniger pro Woche. Nehmen Sie schneller ab, verlieren Sie vor allem Muskeln und Wasser – der Jojo-Effekt droht. Verspricht Ihnen eine Diät einen höheren Gewichtsverlust sollten Sie lieber die Hände davon lassen. 

Alltagstauglich 

Eine gute Diät ist im Alltag problemlos umsetzbar. Prüfen Sie, wie viel Aufwand die Zubereitung der Mahlzeiten kostet. Nur wenn er im Rahmen Ihrer Möglichkeiten liegt, werden Sie die Diät länger durchhalten.

Kommt ohne Verbote aus 

Eine gute Diät bekommt ohne Verbote aus. Niemand will über einen längeren Zeitraum auf sein Lieblingsessen verzichten. Eine gute Diät hat Spielraum für Ausnahmen und generiert Ihre Erfolge nicht aus dem Verzicht auf Nahrung. 

Verzichtet auf Nahrungsergänzungsmittel oder Vitaminpräperate

Eine ausgewogene Diät bietet ausreichend Vitamine über Lebensmittel. Bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann es zu einer Überversorgung kommen – mit entsprechenden Nebenwirkungen.

Beinhaltet Bewegungstipps

Ohne zusätzliche Bewegung ist Abnehmen schwer. Ein gute Diät erkennen Sie an den Bewegungstipps, die in das Programm integriert sind. 

Bewerten:
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
Low-Carb-Diäten: Machen Kohlenhydrate wirklich dick?

Bloß keine Kohlenhydrate und schon gar nicht abends: Nach diesem Prinzip funktionieren...

weiterlesen
Low-Carb-Diäten: Machen Kohlenhydrate wirklich dick?
Artikel
Kohlsuppendiät: Gesund und schnell abnehmen mit der "Magic Soup"?

Die Kohlsuppendiät stammt aus den USA und wird dort als "magic soup" bezeichnet....

weiterlesen
Kohlsuppendiät: Gesund und schnell abnehmen mit der "Magic Soup"?
Artikel
Richtig heilfasten: Anleitung und Tipps für eine gesunde Kur

Beim Heilfasten verzichten Sie für eine Zeitspanne von mindestens fünf...

weiterlesen
Richtig heilfasten: Anleitung und Tipps für eine gesunde Kur
Artikel
5:2-Diät: Schlemmen und Teilzeitfasten als Abnehmstrategie

Fünf Tage normal essen und zwei Tage hungern: Das ist das Prinzip der 5:2-Diät....

weiterlesen
5:2-Diät: Schlemmen und Teilzeitfasten als Abnehmstrategie