Schnell abnehmen: So purzeln die Pfunde •

Frühstück zum Abnehmen: So starten Sie fit in den Tag

Das perfekte Frühstück zum Abnehmen ist ebenso reichhaltig wie ein normales Frühstück, nur eben nicht mit Blick auf die Kalorien. Wie Sie fit in den Tag starten und was ein gesundes Frühstück für die schlanke Linie ausmacht, lesen Sie hier.

Das gehört zu einem gesunden Diät-Frühstück dazu

Es gibt ein paar Regeln für den perfekten Start in den Tag, die Sie beherzigen sollten, wenn das Frühstück als wichtigste Mahlzeit des Tages gesund sein und nicht zu sehr belasten soll. Wenn Sie ein Frühstück zum Abnehmen gestalten, setzen Sie am besten auf viele Vitamine aus Früchten wie etwa Äpfeln, Kiwis und Orangen. Quark, Joghurt, Eier und Käse versorgen Sie mit den nötigen Proteinen und auch Gemüse, etwa Tomaten, Möhren oder Gurken, sollte auf dem abwechslungsreichen Frühstückstisch nicht fehlen.

Auf Kohlenhydrate sollten Sie nicht verzichten, da diese Sie mit der nötigen Energie versorgen, um den Tag munter zu beginnen und lange durchzuhalten. Wichtig ist dabei jedoch, dass Sie die Kohlenhydrate aus Lebensmitteln wie Nüssen oder Vollkornprodukten, etwa Vollkornbrot oder Vollkornmüsli ziehen, da diese lange vom Körper genutzt werden können. Auf zuckerhaltige Cerealien, Weißbrot oder süße Aufstriche verzichten Sie am besten ganz. Ein frischer Saft oder ein Smoothie sorgt für die nötige Vitamin-Erfrischung am Morgen.

4 Ideen für ein Frühstück zum Abnehmen

Beeren-Zimt-Müsli: Müsli mit fettarmer Milch oder Mandelmilch ist ein guter Start in den Tag. Setzen Sie auf Vollkorn-Getreide und Nüsse als Basis und mischen Sie leckere Beeren, statt des Dickmachers Zucker bei. Kombinieren Sie gerne mit weiterem Obst und runden Sie das Ganze mit einer Prise Zimt für den besonderen Geschmack ab.
Himbeer-Mandel-Porridge: Porridge eignet sich generell sehr gut für ein Diät-Frühstück. Kombinieren Sie kernige Haferflocken mit Himbeeren (oder anderen süßen Früchten) und geben Sie Wasser oder Mandelmilch hinzu, kochen Sie das Ganze dann auf, bis es die gewünschte cremige Konsistenz erreicht. Für den nötigen Biss sorgen gehackte Mandeln.
Smoothie-Frühstück: Auch ein Smoothie kann ein nahrhaftes, vollwertiges Frühstück sein, das Sie auch mit auf den Arbeitsweg nehmen können, wenn es einmal schnell gehen muss. Damit er lange satt macht, geben Sie Getreide, Nüsse, Avocado oder Milchprodukte mit in den Mixer. Für das gewisse Extra sorgen Superfoods wie etwa Quinoa oder Grünkohl.
Ei-Käse-Knäckebrot: Knäckebrot ist ideal für ein Frühstück zum Abnehmen und eignet sich auch für Low-Carb-Fans. Belegen Sie es mit Ei, etwas Gemüse wie Gurken oder Möhren sowie Käse. Tipp: Käse wie etwa Harzer Roller ist gut für ein Diät-Frühstück geeignet, da er viel Eiweiß und wenig Fett hat.

Gisèle Schneider
Bewertungen (1)
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
Low-Carb-Diäten: Machen Kohlenhydrate wirklich dick?

Bloß keine Kohlenhydrate und schon gar nicht abends: Nach diesem Prinzip funktionieren...

weiterlesen
Low-Carb-Diäten: Machen Kohlenhydrate wirklich dick?
Artikel
Kohlsuppendiät: Gesund und schnell abnehmen mit der "Magic Soup"?

Die Kohlsuppendiät stammt aus den USA und wird dort als "magic soup" bezeichnet....

weiterlesen
Kohlsuppendiät: Gesund und schnell abnehmen mit der "Magic Soup"?
Artikel
Richtig heilfasten: Anleitung und Tipps für eine gesunde Kur

Beim Heilfasten verzichten Sie für eine Zeitspanne von mindestens fünf...

weiterlesen
Richtig heilfasten: Anleitung und Tipps für eine gesunde Kur
Artikel
5:2-Diät: Schlemmen und Teilzeitfasten als Abnehmstrategie

Fünf Tage normal essen und zwei Tage hungern: Das ist das Prinzip der 5:2-Diät....

weiterlesen
5:2-Diät: Schlemmen und Teilzeitfasten als Abnehmstrategie