Diätmythen im Check •

Mit Avocado abnehmen?

Kann man mit Avocado abnehmen? Das klingt aufgrund des hohen Fettgehaltes der Superfrucht erst einmal unwahrscheinlich. Doch in Avocados stecken nicht nur Kalorien, sondern jede Menge tolle Nährstoffe.

Nährwerte und Kalorien von Avocados

Eine ganze große Avocado von 250 Gramm Gewicht kann fast so viele Kalorien wie eine Tafel Schokolade enthalten. Das klingt spontan nicht gerade nach einer Diätfrucht, doch anders als bei Süßigkeiten stammen die rund 160 Kalorien pro 100 Gramm von extrem gesunden Fetten. Es handelt sich dabei um ungesättigte Fettsäuren, die unter anderem für die Zellteilung und die Versorgung des Gehirns gebraucht werden. Außerdem sind Avocados gesund, weil sie voller wertvoller Nährstoffe stecken – so zum Beispiel Vitamin C, Vitamin A und mehrere Vitamine der wichtigen B-Gruppe.

Warum Avocados schlank machen

In den ungesättigten Fettsäuren der Avocado befindet sich unter anderem das Enzym Lipase. Dieses Enzym spaltet unter anderem im Dünndarm Fette aus der Nahrung auf und regelt die Fettverbrennung und -speicherung im Gewebe. Der hohe Lipase-Gehalt von Avocados verhindert die Fettaufnahme und kurbelt sogar gleichzeitig noch den Stoffwechsel an, sodass mehr Fett verbrannt wird. Durch dieses Enzym nehmen Sie zwar die vielen gesunden Inhaltsstoffe der Avocado auf, aber eben nur wenig des eigentlichen Fettes. So hilft die Avocado beim Abnehmen. Selbst der nicht essbare Avocadokern kann geraspelt und aufgebrüht als Tee helfen, die Pfunde purzeln zu lassen, da er Bestandteile enthält, die den Stoffwechsel anregen.

Wie Avocados in die Diät passen

Zu einer langfristig ausgewogenen Ernährung passen Avocados ganz hervorragend, denn sie sind nicht nur gesund, sondern halten aufgrund ihres hohen Fett- und Kalorienanteils auch lange satt. Dabei sind die grünen Früchte auch noch leicht bekömmlich und können vielseitig eingesetzt werden.

In Kochbüchern und im Internet finden Sie Rezepte für Avocados in allen Variationen – als klassische Guacamole, aufs Brot, im Salat oder auch in Kuchen und Desserts. Obwohl die grüne Frucht viele Vorzüge hat, ist eine reine Avocado-Diät aufgrund der vielen Kalorien dennoch keine sinnvolle Idee. Eine maßvolle Menge von einer halben bis einer Frucht pro Tag sollten Sie nicht überschreiten.

Svenja Hauke
Bewertungen (8)
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
Low-Carb-Diäten: Machen Kohlenhydrate wirklich dick?

Bloß keine Kohlenhydrate und schon gar nicht abends: Nach diesem Prinzip funktionieren...

weiterlesen
Low-Carb-Diäten: Machen Kohlenhydrate wirklich dick?
Artikel
Nach 18 Uhr nichts mehr essen: Nehme ich damit ab?

Nach 16 oder 18 Uhr nichts mehr essen: Purzeln die Pfunde damit automatisch? Das...

weiterlesen
Nach 18 Uhr nichts mehr essen: Nehme ich damit ab?
Artikel
Abnehmen allein mit Sport?

Wer Gewicht verlieren will, kombiniert am besten eine kalorienarme Diät mit...

weiterlesen
Abnehmen allein mit Sport?
Artikel
Intervallfasten zum Abnehmen: Ist Intervallfasten effektiver als eine Diät?

Diät oder Intervallfasten -  Welche dieser Varianten ist auf langfristiger...

weiterlesen
Intervallfasten zum Abnehmen: Ist Intervallfasten effektiver als eine Diät?