Abnehmen mit Schilddrüsenunterfunktion ist nicht ganz leicht, da der Stoffwechsel auf Sparflamme läuft.
Schilddrüsenwissen: Hormone, Kropf, Kinderwunsch & mehr •

Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion: 5 Diät-Tipps

"Wie kann ich trotz Schilddrüsenunterfunktion abnehmen?", fragen sich viele Betroffene mutlos. Der verlangsamte Stoffwechsel sorgt dafür, dass Schilddrüsenpatienten weniger Energie verbrauchen. So landen schnell ein paar Kilos mehr auf den Hüften – und bleiben dort oft hartnäckig. Abnehmen mit Schilddrüsenunterfunktion: Tipps für einen besseren Stoffwechsel.

Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion: Medikamente

Bei der Schilddrüsenunterfunktion handelt es sich um eine Krankheit, die Sie medikamentös behandeln lassen müssen: Im Vordergrund steht daher, die Schilddrüsenwerte wieder zu normalisieren. Nehmen Sie die Hormone ein, die die Drüse nicht produzieren kann, normalisiert sich Ihr Stoffwechsel wieder. Sie verbrennen mehr Kalorien und die Kilos purzeln leichter. So können Sie trotz Schilddrüsenunterfunktion abnehmen.

Ganzheitliche Behandlung mit ärztlicher Hilfe

Neben der Einnahme von Hormontabletten gilt für Patienten mit Schilddrüsenunterfunktion das Gleiche wie für gesunde auch: Eine ausgewogene Ernährung und Bewegung helfen dabei, den Zeiger der Waage in Balance zu halten. Sowohl für das Sportprogramm als auch für die Ernährungsumstellung können Sie sich Unterstützung von Ihren Arzt holen. Das gilt gerade zu Beginn der Lebensstil-Anpassung. Er kann einschätzen, welche sportlichen Belastungen Ihr Körper ohne gesundheitliches Risiko bewältigen kann und welche Ernährungsform für Sie geeignet sein kann.

Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion: Diät halten

Sprechen Sie gegebenenfalls auch mit einem Ernährungsberater. Manche Krankenkassen übernehmen die Kosten bis zu 80 Prozent – fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Mit professioneller Unterstützung fällt es leichter, leckere Gerichte zuzubereiten, die schmecken, lange sättigen und glücklich machen – und dazu noch kalorienarm sind. Wer erste Erfolge mit der neuen Ernährungsanpassung erzielt, ist zudem motiviert, am Ball zu bleiben. Fragen Sie doch einfach Freunde, ob sie sich Ihnen anschließen möchten. Gemeinsam macht Abnehmen nicht nur mehr Spaß, man kann sich auch unterstützen und aus einem Motivationstief holen, wenn es mit dem Sport mal nicht so recht klappt und man einfach nicht von der Couch hochkommt. Mit dieser Unterstützung schaffen Sie es, trotz Schilddrüsenunterfunktion abzunehmen.

Schnell abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion?

Trotz aller Motivation: Planen Sie ausreichend Zeit ein und setzen Sie sich nicht unnötig unter Druck. Abnehmen mit einer Schilddrüsenunterfunktion geht nicht von heute auf morgen. Selbst Menschen mit einer vollkommen funktionstüchtigen Schilddrüse nehmen nicht von heute auf morgen ab. Der Körper braucht Zeit, sich umzustellen. Lassen Sie die Finger auf jeden Fall von Crash-Diäten. Im Hungermodus bekommt der Körper Panik und hält jede Kalorie eisern fest. Sie nehmen dann nicht nur schwerer ab. Essen Sie wieder normal, möchte der Körper Reserven für neue schlechte Zeiten ansammeln – und speichert was das Zeug hält. Sie bekommen das als Jo-Jo-Effekt zu spüren. Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion bei bester Gesundheit gelingt nur, wenn Sie Ihr Leben langsam aber sicher umstellen, sich umsichtig ernähren und Sport in Ihren Alltag integrieren.

Abnehmen trotz Schilddrüsenunterfunktion und Wechseljahren

Hatten Sie immer eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, die aber nie diagnostiziert wurde, können die Wechseljahre Ihnen eine unliebsame Überraschung bescheren: Die hormonelle Umstellung in dieser Zeit begünstigt die Unterfunktion und sorgt dafür, dass die Symptome verstärkt auftreten. Möchten Sie in dieser Zeit abnehmen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt: Er kann helfen, die Hormonsituation in Ihrem Körper wieder zu regulieren, sodass Sie Gewicht verlieren können. Nehmen Sie in Ihren Wechseljahren plötzlich deutlich zu und kommen Beschwerden hinzu wie Verstopfung, Schläfrigkeit, Gedächtnisschwäche oder Haarausfall, lassen Sie Ihre Schilddrüse untersuchen.

Disclaimer: Dieser Text enthält nur allgemeine Hinweise und ist nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung geeignet. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Alle individuellen Fragen, die Sie zu Ihrer Erkrankung oder Therapie haben, besprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Ann-Kathrin Landzettel
Bewertungen (22)
Weitere Inhalte in diesem Themenbereich
Artikel
T4, T3, TSH, Kalzitonin und Parathormon: Wichtige Schilddrüsenhormone und ihre Funktion

Die Schilddrüse sitzt im vorderen Halsbereich unterhalb des Kehlkopfes. Das...

weiterlesen
T4, T3, TSH, Kalzitonin und Parathormon: Wichtige Schilddrüsenhormone und ihre Funktion
Artikel
Was ist ein Kropf? Die wichtigsten Fakten über die vergrößerte Schilddrüse

Vergrößert sich die Schilddrüse, entsteht ein Kropf am Hals. Diese...

weiterlesen
Was ist ein Kropf? Die wichtigsten Fakten über die vergrößerte Schilddrüse
Artikel
Schilddrüse und Kinderwunsch: Macht eine kranke Schilddrüse unfruchtbar?

Erkrankungen der Schilddrüse beeinflussen die Fruchtbarkeit und können...

weiterlesen
Schilddrüse und Kinderwunsch: Macht eine kranke Schilddrüse unfruchtbar?
Artikel
Haarausfall bei kranker Schilddrüse: Was hilft?

Fallen plötzlich die Haare aus, kann die Schilddrüse dahinterstecken. Sowohl...

weiterlesen
Haarausfall bei kranker Schilddrüse: Was hilft?